amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

14.-16.02.20 • AmigaWinterTreffen • Großensee

05.Okt.2000
Dietmar Knoll per eMail


AFD-Copyright News
Die "Standard Amiga FD-Software Copyright Note"(TM) oder kürzer "AFD-COPYRIGHT"(TM) ist in diesem Jahr bereits zum fünften Mal erschienen.

Diese Urheberrechts-Notiz ist ein Angebot an alle Amiga-Entwickler, die FD-Software veröffentlichen möchten, sei es als Freeware, Giftware, Shareware oder was-auch-immer.

AFD-COPYRIGHT ist jetzt in achtzehn (18!!!) Sprachen verfügbar - alle in zwei Formaten, als reiner Text und als HTML-Datei.

Nach den Veröffentlichungen der tschechischen, russischen, katalanischen und brasilianisch-portugiesischen Übersetzungen ist die neueste Ergänzung die ungarische Übersetzung von Álmos Rajnai und Péter Kovács (wiederum von der ATO).

Die Dateien können jetzt von der Offiziellen Support-Site für AFD-COPYRIGHT (Titellink) heruntergeladen werden. (ps)

[Meldung: 05. Okt. 2000, 12:58] [Kommentare: 1 - 19. Jul. 2003, 14:04]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Okt.2000
Darkage Software


Spoletium3 Demo-Party
Bella Italia - Felice AMIGA - das ist zwar nicht das offizielle Motto der AMIGA-only Demo-Party in Spoleto (Mittel-Italien), könnte es aber sein!

Die Macher der Party versprechen: einen landschaftlich reizvollen Veranstaltungsort, interessante Kontakte, wertvolle Preise...

Wer es ausprobieren und vielleicht einen Kurzurlaub in Italien mit der Demo-Party, die am 04. November 2000 stattfindet, verbinden möchte: alle notwendigen Informationen (auch ein genauer Anreise-Plan) finden sich unter dem Titei-Link. Dort kann auch ein Invitation-Intro heruntergeladen werden (ca. 200 KB/AGA). (as)

[Meldung: 05. Okt. 2000, 12:29] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Okt.2000
Fabio Trotta im ANF


Epic Interactive Interview und Previews auf NoRiscNoFun
Bei NoRiscNoFun finden Sie seit heute ein Interview mit Thomas Steiding von Epic Interactive (ehem. Marketing). Hier erfahren Sie Interessantes über die Classic AMIGA Zukunft von Epic. Desweiteren sind in den letzten Tagen neue Previews zu Shogo und Bubble Heroes erschienen. Weitere folgen in nächster Zeit. Und eine Neueinführung wird es auch bald geben. Aber lassen Sie sich überraschen :) (ps)

[Meldung: 05. Okt. 2000, 12:29] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Okt.2000
Marc Albrecht im ANF


A.C.T. stellt Amiga-Sponsoring ein
Ab Ende Oktober 2000 wird A.C.T. und die kooperierenden ISP alle Sponsoring-Aktionen im Bereich Amiga einstellen. Davon werden auch alle unter "amiga-software.com" gehosteten Seiten betroffen sein. Einzelne Entwickler oder Gruppen, die das Sponsoring bislang genutzt haben, sind bereits angeschrieben worden, bei vielen scheint jedoch die EMail-Adresse nicht mehr zu stimmen oder man interessiert sich nicht mehr für den Amiga.

Daher bittet A.C.T. alle Web-Admins, deren Seiten von A.C.T. gesponsort bzw. gehostet werden, diese bis spätestens Ende Oktober 2000 zu anderen Providern zu übertragen.

Für einige Seiten - darunter amigasystem.org - suchen die ehemaligen Web-Admins Nachfolger, da die Seiten ansonsten komplett eingestellt werden. Von dem Sponsoring-Stop ist auch das Hard- und Software Sponsoring betroffen: ab sofort wird A.C.T. weder Hard- noch Softwareprodukte kostenfrei an "aufstrebende Projekte" oder ähnliches abgeben. (ps)

[Meldung: 05. Okt. 2000, 12:29] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Okt.2000
The Bayona im ANF


Erste Details zum Matrox G800
Allmählich sickern im Netz die ersten Details zum neuen 3D-Grafikchip von Matrox durch. Der G800 soll mit einer internen Taktfrequenz von 200 MHz aufwarten können und den DDR-Speicher angeblich mit 400 MHz ansprechen. Drei Rendering-Pipelines sollen dem von Matrox eingeführten Environmental Bump Mapping zu mehr Performance verhelfen. Die Füllrate soll bei 600 Millionen Pixel oder 20 bis 30 Millionen Polygonen pro Sekunde liegen. Erste Boards mit dem G800 wird Matrox wohl im kommenden Frühjahr auf der CeBit vorstellen. (ps)

[Meldung: 05. Okt. 2000, 12:29] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Okt.2000
Trogladite Software


Erstes Modul für "Sender"
Heute wurde das erste Modul für Sender veröffentlicht. Dieses Modul ist nur für Anwender von OS3.5 und erlaubt es Dateien, Verzeichnisse und Laufwerke auf das AppIcon von Sender zu ziehen, worauf hin Sender "Abkürzungen" zu diesen Dateien, Verzeichnissen bzw. Schubladen anlegt. Sender ist ein kleines Freeware-Programm, mit dem man Dateien von der Workbench aus in jedes beliebige Verzeichnis verschieben/kopieren kann.

Sender's First Module!

Sender's First module has been released today. It is for OS3.5 users only, and allows you to drag files, dirs and drives on to the Sender appicon, and it will create "shortcuts" to these files, dirs or drawers. Sender is a small freeware program to move or copy any file to any directory from the Workbench. (mj)

[Meldung: 05. Okt. 2000, 12:29] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Okt.2000
Rolf Roth im ANF


NGI Flat am Ende?
Bis auf weiteres ist die NGI Flatrate (NGI-Flat) nicht mehr nutzbar. Ob und wann die Flatrate wieder verfügbar ist, ist zur Zeit noch nicht bekannt. Die Gründe sind leider auch noch nicht bekannt. Die Gerüchte reichen von "Probleme mit der Telekom" über "Glasfaserkabelriss bei Bauarbeiten" bis hin zum "Insolvenz Verfahren". Die bereits bezahlten Beträge der Flatrate Kunden sollen (angeblich) bereits zurückerstattet worden sein.

NGI selbst äußerst sich auf der Website mit folgender Störungsmeldung:

«ngi-flat momentan nicht verfügbar

Da es uns nicht möglich war, eine Einigung mit der Deutschen Telekom AG zu erzielen, kann eine Einwahl über unsere bisherige Einwahlrufnummer nicht mehr erfolgen.

Damit hat die Deutsche Telekom AG eine Monopolstellung Ihrer Tochter T-Online im Bereich der Flatratetarife faktisch erreicht. NGI konnte sich innerhalb kurzer Zeit zum zweitgrössten Flatrateanbieter in Deutschland entwickeln.

Da innerhalb von wenigen Tagen die für unseren Tarif ngi-flat benötigte Netzinfrastruktur ausserhalb der DTAG nicht zur Verfügung zu gestellt werden kann, steht unsere neue Einwahlrufnummer für diesen Tarif momentan nicht zur Verfügung. Mit deutlich mehr als 500 Millionen Onlineminuten pro Monat konnte ein Volumen erreicht werden, welches eine sofortige Aktivierung eines alternativen Carriers unrealisierbar macht.

Wir bemühen uns, schnellstmöglich die erforderlichen Kapazitäten für einen unserem technischen Standard entsprechenden Betrieb bereitzustellen und möchten uns bei allen Betroffenen für die Unannehmlichkeiten entschuldigen.» (ps)

[Meldung: 05. Okt. 2000, 12:29] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Okt.2000
Directory Opus 4 Support Page


Directory Opus 4 Version 4.15b (Beta) erschienen
Jacek Rzeuski entwickelt den von GP Software freigegebenen Sourcecode von DirectoryOpus 4 ständig weiter. Die neue Beta Version 4.15b steht zum Download bereit.

Download: DOpus4beta.lzx - 242 KB (jm)

[Meldung: 05. Okt. 2000, 10:27] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Okt.2000
GoldED Studio 6


GoldED Website in Deutsch
Die Homepage des Editors GoldED 6 Studio ist nun komplett in Deutsch verfügbar. Der Editor glänzt vor allem durch seine vielen AddOns. Programmierern oder HTML-Entwicklern steht hiermit ein mächtiges Werkzeug zur Verfügung. (jm)

[Meldung: 05. Okt. 2000, 10:27] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Okt.2000
Christoph Kirsch per eMail


DataM II 0.9 beta veröffentlicht
Auf der Homepage des Amiga Club Steinfurt (Titellink) und im Aminet (/biz/dbase/) hat Christoph Kirsch eine neue öffentliche Betaversion der Tabellenkalkulation DataM II veröffentlicht.

Neben zahlreichen Bugfixes ist diesmal insbesondere die Möglichkeit zur Darstellung externer Dateien (per Datatypes) hinzugekommen. (ps)

[Meldung: 05. Okt. 2000, 06:53] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Okt.2000
Fabio Trotta im ANF


NRNF: Nostalgie Pur ! Alte Werbungen, Messeblättchen ...
Auf der No Risc No Fun Seite wurde jetzt noch eine Nostalgie Rubrik eingerichtet. Auf dieser Seite finden Sie ab jetzt, und zukünftig noch weitere, alte Commodore/AMIGA Werbungen, Messeblättchen, alte Artikel und vieles mehr. (ps)

[Meldung: 05. Okt. 2000, 06:53] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Okt.2000
VMC Harald Frank im ANF


Neues WICHTIGES HyperCOM 2.96B4 Update
Mit diesem Update werden kleinere Probleme behoben, bei denen unter bestimmten Umständen kein Ausdruck über einen HyperCOM-Parallelport funktionierte. Zusätzlich wurden kleine Änderungen vorgenommen, die notwendig sind, um auch unsere aktuelle VMC-ISDN Software zusammen mit den aktuellen HyperCOM-Treibern zu verwenden.

Downloadseite (ps)

[Meldung: 05. Okt. 2000, 02:14] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Okt.2000
Marc Albrecht im ANF


ACT: FAQ zum Sponsoring Stop
  • Die Domain-Namen werden vorerst nicht gekündigt, sondern entweder an die Sponsoring-Empfänger kostenfrei abgegeben oder Anfang/Mitte 2001 verkauft.
  • Ich bitte Abstand davon zu nehmen, mir per EMail die Übernahme bestimmter Seiten anzubieten, Ansprechpartner sind die Webmaster. Da die Domains nicht gekündigt werden, kann der Webspace "überall" gehostet werden, die DNS-Änderungen nehme ich gerne vor.
  • Unsere Partner und wir selbst hosten selbstverständlich zu unseren normalen Konditionen Seiten weiter, wenn die Webmaster dies wünschen, es passt lediglich nicht mehr zu unseren Geschäftsplänen, diesen speziellen Bereich kostenlos zu betreiben.
(ps)

[Meldung: 05. Okt. 2000, 02:14] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Okt.2000
The Bayona im ANF


AmigaDev: Neue Mailingliste für Amiga Händler
Amiga hat eine neue geschlossene Mailingliste speziell für Amiga Händler gestartet. Registrieren kann man sich auf dieser Seite. (ps)

[Meldung: 05. Okt. 2000, 02:14] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Okt.2000
The Bayona im ANF


Pro Linux: Linux World Conference & Expo beginnt
«Das Konferenzprogramm liest sich wie das "Who is Who" der Branche. Neben prominenten Sprechern wie Bob Young, Dirk Hohndel und Arthur Tyde, wird als Keynote-Sprecher Jon "maddog" Hall von Linux International auftreten. Exklusiv zur LinuxWorld Conference & Expo wird Linus Torvalds auf der Veranstaltung zu Gast sein. Die vom 5. bis 7. Oktober 2000 stattfindende Fachmesse ist die erste fokussierte Business-to-Business Veranstaltung rund um das Linux-Betriebssystem und Open Solutions in Europa. Zur Premiere werden rund 10.000 Besucher und mehr als 100 teilnehmende Unternehmen auf über 9.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche erwartet.» (ps)

[Meldung: 05. Okt. 2000, 02:14] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Okt.2000
Adrian Siemieniak im ANF


New Mentat 0.5.2 (english2english Longman dictionary)
There is a new version 0.5.2 of Mentat - english2english dictionary, based on Longman Natural English dictionary. New in this release - search options for single/group of words, localization, 2 languages guide and plenty of fixes. (ps)

[Meldung: 04. Okt. 2000, 12:52] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Okt.2000
Michael Lange im ANF


FUBAR - Neue Kriegssimulation
Das neue Spiel FUBAR von Rosande Ltd. wird von Blittersoft vertrieben und voraussichtlich im November 2000 erscheinen und kann beim Handel bereits jetzt vorbestellt werden.

Bei Q-Lab kann man bereits jetzt eine Musik-CD mit den Soundtracks von FUBAR kaufen.

FUBAR ist eine Kriegssimulation. Das Spiel Szenario zeigt Ihnen was passiert, wenn ein Krieg startet und zwingt Sie als Spieler dazu, alle nötigen Schritte zu unternehmen, um den Krieg zu beenden. Die Idee dieses Spiels ist es, die ganze Welt, alle Länder und deren Menschen zu beherrschen. Um erfolgreich zu sein, können Sie bei FUBAR in verschiedene Rollen zu schlüpfen, denn die Beherrschung der Welt ist keine leichte Aufgabe.

Sie werden der General von Tausenden von Armeen, der Präsident aller Menschen sein und nicht genug damit, Sie werden der führende Wisssenschaftler, der Bank Manager und Diplomat sein. Jede dieser Rollen steht in Verbindung mit dem Militär, den Zivilisten, Forschung, Finanzwelt und hat Verbindungen mit anderen Rivalen, die das gleiche Ziel wie Sie haben. (ps)

[Meldung: 04. Okt. 2000, 12:35] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Okt.2000
Michael Jurisch im ANF


John-Sinclair-Lexikon-CD-ROM
Das sehr umfangreiche John-Sinclair-Lexikon von Bastei zur erfolgreichsten Horror-Serie der Welt, ist nun auch auf CD-ROM erhältlich. Da dieses Lexikon komplett auf HTML basiert (optimiert für IE, aber auch unter jedem anderen Browser darstellbar), kommen somit auch AMIGA-User in den Genuss dieses Nachschlagewerkes.

Als zusätzliche Features bietet die CD-ROM das Hörbuch "Dämonenhochzeit" als mp3, den vertonten JS-Comic, Kurztexte zu jedem Roman, Titelbilder der Heftserie und der Taschenbücher und vieles, vieles mehr. Bestellt werden kann die CD-ROM unter dem Titellink im eigenen Online-Shop. (ps)

[Meldung: 04. Okt. 2000, 12:35] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Okt.2000
Piotr Pawlowski


Exodus - The Last War
Wie wir bereits am 26.09.2000 berichteten, wird die polnische Gruppe "Zloty Skarabeusz" ihr neues Spiel "Exodus - The Last War" bald publizieren. Unter dem Titellink können Sie erste Screenshots anschauen. Das Spiel ist schon im Presswerk und soll innerhalb einer Woche fertig sein. Der Verkauf wird spätestens in drei Wochen beginnen.

Publisher ist Firma "SLAND MEDIA", die direkt mit der Gruppe verbunden ist. Wer den Vertrieb für Europa übernimmt, steht noch nicht 100%ig fest.

Weitere Informationen finden Sie unter dieser provisorischen Seite, die zunächst nur in polnisch vorhanden ist. Eine eigene Domain und englische Seiten werden voraussichtlich demnächst folgen. (ps)

[Meldung: 04. Okt. 2000, 07:47] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Okt.2000
Bayona im ANF


TweakPC: Nagelneu, die Matrox Millennium G450 mit DualHead
Bei TweakPC, dem Hardware Guide, ist ein ausführlicher Artikel zu der neuen Grafikkarte G450 von Matrox erschienen. Wer sich für die Technik einer solchen Karte interessiert, findet in dem Artikel viele interessante Informationen. (ps)

[Meldung: 04. Okt. 2000, 07:21] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Okt.2000
Jarmo Laakkonen


ADoomPPC Version 1.5 erschienen
Jarmo Laakkonen hat Version 1.5 seines ADoomPPC veröffentlicht. In der WarpOS Version werden nun Tooltypes unterstützt. Speichern ist nun kompatibel zu Version 1.3, während Speicherstände aus Version 1.4 nicht mehr funktionieren werden. Um die Geschwindigkeit leicht zu verbessern, wurde eine neue Option (nojoy), also ohne Joystick implementiert.

Download: ADoomPPC.lha - 551 Kb (ps)

[Meldung: 04. Okt. 2000, 01:50] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Okt.2000
Amiga Future


Interview mit André Siegel von BlueBlack Solution
Amiga Future hat André Siegel von BlueBlack Solution, bekannt durch das Spiel "Operation: Counterstrike" in einem langen Interview zu deren Projekten, Zielen und Wünschen befragt. (ps)

[Meldung: 04. Okt. 2000, 01:50] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Okt.2000
AudioLabs


ProStationAudio V4.00 fertig
Die neue Version von ProStationAudio V4.00 ist fertig. Es werden jetzt zwei CPUs unterstützt (gesplittetes Interface auf zwei Grafikkarten und zwei Monitoren). Es stehen zwei verschiedene Versionen zur Auswahl: Millenium und Remix.

Downloadseite (ps)

[Meldung: 04. Okt. 2000, 01:50] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Okt.2000
Heise [Newsticker]


Heise: Gesetzesinitiative gegen Internet-Patente in den USA
«Zwei US-Kongressabgeordnete der Demokraten, Howard Berman und Rick Boucher, haben eine Gesetzesinitiative eingebracht, die die Patentierbarkeit von Geschäftsmodellen in den USA begrenzen soll. Der Business Method Patent Improvement Act richtet sich vor allem gegen die ausufernden Patentierung von Internet-Geschäftsmodellen. Kernpunkt ist die Feststellung, dass die Implementierung so genannter "Real-World"-Geschäftsprozesse auf Computern nicht patentwürdig sein soll. Außerdem wollen die Abgeordneten eine zusätzliche Möglichkeiten schaffen, Einspruch gegen Patente einzulegen, ohne gleich vor Gericht ziehen zu müssen.»
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 04. Okt. 2000, 01:50] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Okt.2000
Heise [Newsticker]


Heise: Microsoft kauft 25 Prozent von Corel
«Mit einer Investition von 135 Millionen US-Dollar greift Microsoft dem angeschlagenen kanadischen Softwarehersteller Corel unter die Arme. Wie Corel am Montag bekanntgab, hat der Softwareriese aus Redmond 24 Millionen Vorzugsaktien ohne Stimmrecht zum Preis von je 5,625 Dollar gekauft. Die Anteile können in eine voll stimmberechtigte Beteiligung umgewandelt werden; mit knapp 25 Prozent des Aktienkapitals wäre Microsoft dann einer der größten Anteilseigner von Corel.»
Kompletter artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 03. Okt. 2000, 11:43] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Okt.2000
Alfred Sturm


Neue Aminet Uploads
DataM_II.lha         biz/dbase  777K+Spreadsheet using MUI (German only!)
MuYaReq.lha          comm/mail   31K+Info Req about selected YAM e-mail
uprc.lha             comm/misc   80K+Generates Aminet upload readme files
speak_freely.lha     comm/net   1.3M+Internet Phone application with source
SMSEngineerMUI.lha   comm/tcp   297K+SMS via Amiga - International V1.0.3 - *
TaskiSMS.lha         comm/tcp   424K+Sends SMS to GSM phones (MUI). New plugs
TRSI-DEAD.lha        demo/aga   420K+Our 4th and final intro for TRSI 
ExtrasLib.lha        dev/c      366K+Link library
tox.lha              dev/c       13K+Tokenizer for XML
GradientSlider.lha   dev/gui      7K+Hi-/truecolor gradient slider (44.6)
MultiDesktop.lha     dev/gui    416K+An incomplete *Open Source* GUI library 
MusicBox-2.1os.lha   disk/cdrom 264K+Most powerful CDDA player and CD manager
VCDGear.lha          disk/cdrom  79K+Create VideoCD images for burning or ext
DVD-RAM.lha          disk/misc   62K+DVD-RAM FFS/SFS/CrossDOS/FAT95/Allegro D
RDBrecov.lha         disk/salv   16K+Search lost PFS/SFS partitions on a hard
Aakt1000GFX.lha      docs/mags  264K+AMIGA aktuell - German infotainment maga
Aakt1000GUIDE.lha    docs/mags   84K+AMIGA aktuell - German infotainment maga
Aakt1000HTML.lha     docs/mags  211K+AMIGA aktuell - German infotainment maga
alem_0027.lha        docs/rview   4K+ALEM's 1084 monitor guide v1.0 (FR)
TV-Logo.lha          gfx/misc    73K+Small but capable logotype display
ATUtilities.lha      misc/emu   919K+ATUtilities 4.0 - Replacement for the CB
TTU.lha              misc/emu     5K+Create TAP images with Amiga
imdbDiff000922.lha   misc/imdb  1.1M+Diffs for the Internet MovieDatabase
pie_dprs.lha         mods/hardc 687K+Speedcore By Dj Pie / Lunatic 2k
Pegase.lha           mus/misc   202K+VHQ MPEG audio encoder (68k/PPC)
ltools13_demo.lha    text/misc   76K+Dictionary and Document Translator
ltools_engwrd.lha    text/misc  507K+Basic english word collection
ModeProSrc.lha       util/cdity 691K+Source code to the Screenmode Promotion 
AmiGOD.lha           util/moni   38K+Test and identify wb-program
RAWBInfo_SI.lha      util/sys     2K+Slovenian catalog for RAWBInfo v1.18
aafont.lha           util/wb      3K+Antialiased fonts on wb (1.0)
DirScanner.lha       util/wb     74K+V2.12: Small but powerful filefinder. (M
Image2Icon.lha       util/wb     27K+Creates thumbnail icons from images (1.1
(ps)

[Meldung: 03. Okt. 2000, 11:33] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Okt.2000
Thomas Würgler im ANF


Earth 2140 work-in-progress report
Bei Amiga Fire, dem neuen Spiele-Online-Magazin finden Sie einen ausführlichen Statusreport zu Earth 2140, das Echtzeit-Strategiespiel für 68k und PPC-Amigas, welches von Pagan Games konvertiert und von Epic Interactive vertrieben wird. (ps)

[Meldung: 03. Okt. 2000, 11:33] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Okt.2000
Dirk Schneider im ANF


IFusion bald mit Screenshots
Auf der der Homepage von Microcode Solution hat sich wieder was getan. IFusion scheint kurz vor der Vollendung zu sein. (ps)

[Meldung: 03. Okt. 2000, 11:33] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Okt.2000
Pawel Filipczak im ANF


TaskiSMS Update
Von TaskiSMS wurde eine neue Version 2.01 veröffentlicht. Einige Bugs wurde beseitigt und die Senderoutine wurde überarbeitet und aktualisiert.

Download vom Aminet: TaskiSMS.lha oder direkt vom Taski FTP-Server (Titellink). (ps)

[Meldung: 03. Okt. 2000, 11:33] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Okt.2000
VMC Harald Frank im ANF


VMC-ISDN Einsteller kommt, erster Screenshot online
Die VMC-ISDN Produktseite wurde ein klein wenig überarbeitet, aktuell wurde ein erster Screenshot der neuen VMC-ISDN Einsteller-Software hinzugefügt, an welcher hier gerade fleissigst programmiert wird.

Bitte schreiben Sie uns, wenn Sie noch Ideen oder Anregungen haben, was noch in diese Einsteller-GUI integriert werden kann oder auf der Produktseite hinzugefügt werden sollte. (ps)

[Meldung: 03. Okt. 2000, 11:33] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Okt.2000
Individual Computers


Modifikation des Hypercom 3plus Moduls (Goldsurfer) für IOblix Emulationsmode
Die neue Hypercom Software ab V2.96 kann die IOBlix Parallelports emulieren, so dass Parallelport-Scanner und Parallelport-ZIP Laufwerke an der Hypercom benutzt werden können. Die Hypercom-Zorro Karten sind schon darauf vorbereitet, beim Modul für den A1200, den Buddha, den Catweasel und die X-Surf (das auch als "Goldsurfer" verkauft wird) muss jedoch eine kleine Modifikation mit dem Lötkolben vorgenommen werden. Unter dem Titellink finden Sie eine detaillierte technische Beschreibung mit Bildern. (ps)

[Meldung: 03. Okt. 2000, 07:07] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Okt.2000
Thomas Krämer per eMail


PC Joker mit Amiga Special
Im neuen PC Joker ist ein mehrseitiges Amiga Joker Special in dem auch auf die neuen Produkte wie Heretic II und Wipeout 2097 aufmerksam gemacht wird. Das Amiga Joker Special wurde vom ehemaligen Amiga Joker Team auf die Beine gestellt. (ps)

[Meldung: 03. Okt. 2000, 05:32] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Okt.2000
Jan Andersen per eMail


VirusExecutor Version 2.06 erschienen
Name: VirusExecutor v2.06 Archivname: VirusExecutor.lha Programmierer: Jan Erik Olausen Archivgröße: 223.630 Bytes Info : xvs.library (included), xfdmaster.library, reqtools.library (ps)

[Meldung: 03. Okt. 2000, 05:32] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
03.Okt.2000
John Chandler bei Suite101


Of Set Top Boxes and Internet Devices
Einmal im Monat veröffentlicht John Chandler bei Suite101 einen Artikel über diverse Themen rund um den Amiga. Für Oktober hat er die derzeitigen Ankündigungen bezüglich neuer Hardware unter die Lupe genommen. (ps)

[Meldung: 03. Okt. 2000, 05:32] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Okt.2000
Eternity


Eternity übernimmt Distribution des MAS-Players
Ab 01.10.2000 hat die Fa. Eternity in Kooperation mit Dirk Conrad die Distribution des MAS-Players übernommen. Der MAS-Player ist ein MP3-Player, der sich für alle Amiga mit Parallelport- Anschluss eignet. Er spielt MP3's mit sehr geringer Prozessorlast in 18 Bit und 44 khz ab und stellt somit die beste und günstigste Lösung dar, auf dem Amiga MP3-Musikstücke zu hören.

Eine Homepage mit technischen Eckdaten wird folgen. Eternity wird desweiteren versuchen, deren Verbindungen zu nutzen und Thomas Wenzel zu MAS-Support in AmigaAmp zu bewegen. Eternity übernimmt für die verkauften MAS-Player eine 6 Monate Garantie.

Anwendungsbeispiele:
  • Amiga 4000/A1200 mit MAS-Player. MP3-Musikstücke anhören ohne den PPC oder 68 k Prozessor zu belasten. Ihr Prozessor ist nach wie vor für andere wichtige Aufgaben frei.
  • Amiga CDTV mit MAS-Player könnten MP3s direkt von CD abspielen.
  • Amiga 500/600 mit MAS-Player könnte im Wohnzimmer einen guten Ersatz zur Stereoanlage darstellen. Die integrierte MP3-Player-Software läuft auf PAL und somit auch auf dem Fernseher.
  • Amigas in professionellen und semiprofessionellen Soundstudios könnten mit dem MAS-Player gleichzeitig MP3 kodieren (über Prozessor) und abspielen (MAS-Player).
(ps)

[Meldung: 02. Okt. 2000, 11:47] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Okt.2000
Sonic Pulse


SoundFX Status
Was ist fertig bzw. in Arbeit für SoundFX Version 4.1?
  • Der MPEG-Saver wurde total überarbeitet (eigene Presets)
  • Enrico Meyer hat die aktuelle Version des LAME-Encoders ohne libSoundFile kompiliert, so dass er nun mit SoundFX funktioniert
  • Der Autor Stefan Kost hat die erste CD in einem Rutsch mit dem Batchprozessor als mp3s encoded
  • SoundFX hat jetzt einen MRU (MostRecentUsed)-Liste im Menü.
  • Noch mehr Bugfixes (und schon wieder Dank an die SoundFX-Mailingliste)
(ps)

[Meldung: 02. Okt. 2000, 11:47] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Okt.2000
Alternative Audio Page


Neue LAMEbeta Version 3.87
Neu Beta-Version von LAME v3.87! Nun denn, zunächst mal arbeitet LAME ab Version 3.87 nicht länger mit SecondSpin ohne den Code zur verändern und neu zu compilieren, daher funktioniert LameSpin nicht mehr und ist auch nicht mehr eingebaut, tut mir leid! :/

Die gute Nachricht ist, dass diese Version ein wenig schneller ist, besonders die Version für PPC! :) (Bedenken Sie, WarpOS hat noch immer Probleme .. das liegt sehr wahrscheinlich an einem Fehler von ppclibemu bzw. WarpOS, denn mit PowerUP und MorphOS läuft es gut). Von jetzt an verwenden die Versionen für 060 und PPC die interne mpglib von LAME für das Decodieren. Wenn Sie also noch die mpega.library verwenden wollen (welche viel schneller ist), dann benutzen Sie die Version für 040...

New LAME beta version 3.87! Ok, first off, since version 3.87 LAME no longer works with SecondSpin without changing the code and recompiling, thus LameSpin no longer works, and is no longer included, sorry! :/

On the good note this version is slightly faster, especially the PPC version! ;) (Note, WarpOS still has problems .. this is most likely either ppclibemu or WarpOS's fault since it works fine with PowerUP and MorphOS) From now on the 060 and PPC version use LAME's internal mpglib for decoding, so if you still want to use mpega.library (which is much faster), use the 040 version...

Download: LAMEbeta.lzx - 500 Kb (ps)

[Meldung: 02. Okt. 2000, 11:47] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Okt.2000
Kai Scherrer im ANF


Amiga Test von 1986
Ein knuffiger Testbericht über den Amiga 1000 aus dem Jahre 1986 aus dem deutschen 64'er-Magazin. (ps)

[Meldung: 02. Okt. 2000, 09:52] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Okt.2000
Stefan Martens im ANF


Komplett neue Homepage ONLINE
Stefan Martens hat seine Homepage mit den Bereichen Amiga Userliste und #AmgiaFun überarbeitet und aktuallisiert. (ps)

[Meldung: 02. Okt. 2000, 09:52] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Okt.2000
LinuxInfo.de


LinuxInfo.de News
Onlinekurs: Linux im Netzwerk
Netzwerke dringen immer tiefer in den normalen Alltag ein. Linux ist für die Benutzung in Netzwerken und für deren Aufbau gut geeignet. Der neue, mehrteilige Onlinekurs Linux im Netzwerk, ist die Online Ausgabe eines gleichnamigen Booklets von Achim Schmidt, welches im Knowware Verlag erschienen ist und auf LinuxINfo.DE in der nächsten Zeit komplett als Onlineversion veröffentlicht wird. Weitere Informationen

Linux in Netzwerk: Grundlagen der Netzwerktechnik
Dies ist der erste Teil der Onlineversion von Linux im Netzwerk. Die Dokumentation befasst sich mit den Grundlagen der Netzwerktechnik und führt in die Konzepte von Netzwerken und Topologien ein. Weitere Informationen (ps)

[Meldung: 02. Okt. 2000, 09:52] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Okt.2000
A. Laaser im ANF


Neue CD-Rom für Movieshop erschienen
Ab heute ist die 3. Ausgabe der 'Space-Effects' bei Elastic Images verfügbar. Die CD beinhaltet (wie auch schon die ersten beiden) spacige Videosequenzen für den Einsatz in eigenen (vornehmlich Movieshop-) Videoproduktionen. Die Szenen liegen sowohl im movieshop-eigenen Szenenformat als auch als Einzelbild-Sequenzen vor, sodass die Clips unter jeder Movieshop-Version genutzt werden können.

Alle Clips lassen sich direkt von der CD aus in ein geöffnetes Movieshop-Projekt installieren. Eine kleine Vorschau gibt es auf der Homepage unter 'Software/Video-CDs'. (ps)

[Meldung: 02. Okt. 2000, 09:52] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Okt.2000
VMC Harald Frank im ANF


VMC-ISDN V3 Timefix Update
Dass unsere Software zukunftweisend ist, wurde jetzt durch das Auffinden eines Fehlers bewiesen, durch welchen beim Setzten der aktuell vom ISDN übertragenen Systemzeit noch einmal etwa 25 Jahre dazugerechnet wurden ;-). Dank eines ausführlichen Bugreports per eMail konnte der Fehler schnell gefunden und behoben werden.

Download Seite (ps)

[Meldung: 02. Okt. 2000, 09:52] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Okt.2000
Andreas Steup im ANF


Boi...ng!
Die persönliche Kolumne von Andreas Steup. Wieder zwei Wochen rum. Wieder ein Update. Zuverlässig wie die Bahn. (ps)

[Meldung: 02. Okt. 2000, 09:52] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Okt.2000
Carsten Schröder per eMail


AMIGA aktuell 10/00 online
Neben den neuesten Amiga-Meldungen, aktuellen Softwaretests u.v.m. ist wie immer unser monatliches Gewinnspiel enthalten, bei dem diesmal - so meinen wir - besonders attraktive Preise verlost werden. Desweiteren veröffentlichen wir jeden Monat eine Liste der erhältlichen AmigaNG-Programme.

Wer Interesse hat, bei AMIGA aktuell mitzuarbeiten, schreibt bitte an redaktion@aakt.de. (ps)

[Meldung: 02. Okt. 2000, 09:52] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Okt.2000
Robert Wahnsiedler per eMail


AmiWolfenDoom Website umgezogen und ein Aufruf
Die Website zu AmiWolfenDoom ist umgezogen und nun unter www.antibyte.de (Titellink) erreichbar. Robert Wahnsiedler ist immer noch auf der Suche nach jemandem, der es sich zutraut, die ADoom-Engine zu modifizieren, so dass den Usern Spiele wie Ninja-, Simpson- und Batman-Doom zur Verfügung stehen. Das Interesse aus der Userschaft ist den Downloadzahlen von AmiWolfenDoom nach sehr hoch.

Die Modifizierung erfordert es, sich in C/Assembler auszukennen und ein wenig lesen der Dokus dazu. Es sind aber keine grossen Änderungen an der Engine nötig, sondern nur was an dem DEH Support (Patchen der internen Grafik/Sound/Textroutinen über eine Asciidatei mit Befehlen). Es gibt zum Beispiel keine Texterkennung, wodurch Spiele, die das brauchen abstürzen.

Aufruf
Desweiteren sucht Robert Wahnsiedler jemanden, der Lust hat, für die Amiga-Community das Spiel Imperium Terranum II zu modifizieren. Der Sourcecode ist frei verfügbar und für das Spiel gibt es ein absolut geniales StarTrek AddOn. Leider läuft das Spiel nicht so gut auf Grafikkarte, nur über ein Tool wie NewMode und dann nicht sonderlich stabil. Eine Anpassung an CGFX dürfte daher nicht so das Problem sein. Falls Interesse anderer User besteht, wird Robert gerne eine Mailingliste für eine Unterschriftensammlung einrichten, um dann einen Programmierer zu finden, der Lust hätte. Interessierte wenden sich bitte an Robert Wahnsiedler. (ps)

[Meldung: 02. Okt. 2000, 05:01] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Okt.2000
Olaf Köbnik per eMail


Amiga Arena News
TextloaderNG Keyfile jetzt frei für alle Amiga User! Jeder Besucher der Amiga Arena darf den Keyfile für TextloaderNG downloaden. Nachdem der Keyfile nur für Amiga Arena CD ROM Kunden frei war, möchte ich mich bei Pascal Gisin für seine weitere Genehmigung bedanken, den Keyfile frei zu geben!

TextloaderNG ist ein Hex Editor mit zahlreichen Funktionen, z.B.:
  • Filter für Word, Wordperfect, MSWork, ANSI, FinalWriter, Wordworth u.v.m.
  • HTML Zeichen entfernen
  • Konverter
  • Textverschlüsseln
TextloaderNG wird weiterentwickelt und in Zukunft ohne Keyfile lauffähig sein. (ps)

[Meldung: 02. Okt. 2000, 05:01] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Okt.2000
Michae Heider im ANF


Amigaplus-Beitrag zu SuSE Linux PPC für Amigas
In der neuen Ausgabe des Amigaplus-Magazins vom Oktober ist in dem Beitrag auf Seite 15 zu SuSE Linux PPC auf dem Amiga leider ein Fehler unterlaufen. Die in diesem Beitrag angegebene URL zu meiner Homepage ist verkehrt gedruckt worden. Um allen Usern die Möglichkeit zu geben, die versucht haben meine Homepage zu erreichen, hier nun die richtige URL: http://home.germany.net/101-109037/index.html (Titellink). (ps)

[Meldung: 02. Okt. 2000, 05:01] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
02.Okt.2000
Deftone im ANF


Neue SMSEngineerMUI Version
Und wieder eine neue SMSEngineer Version ist jetzt im Aminet :) Version 1.0.4

Nachtrag 03.10.2000
SMSEngineer Mailing Liste
Auch wir haben nun eine Mailingliste für SMSEngineer. Einfach eine leere eMail an bengineers-subscribe@egroups.com schicken und Sie erhalten alle weiteren Informationen. Die Mailingliste soll für Bugreports, Kommentare und einfach zum Informationsaustausch dienen. (ps)

[Meldung: 02. Okt. 2000, 05:01] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Okt.2000
Arcadia


Neue Bubble Heroes Demo
Arcadia hat eine neue Zusammenstellung der Bubble Heroes Demos als RTG-Version veröffentlicht. Diese Demos benötigen die rtgmaster-Library ab Version 40, die auch auf der Download-Seite von Arcadia zu finden ist.

Download:BHRTGDemos.lzx (4290K) (sd)

[Meldung: 01. Okt. 2000, 08:16] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Okt.2000
CyberGFX


Voodoo3-Treiber derzeit Prerelease
Bei den derzeitigen Voodoo3-Treibern, von CyberGfx, handelt es sich um eine Prerelease-Show-Version, die nicht für die tägliche Arbeit gedacht sind. Ein Termin für die fertiggestellten Treiber ist derzeit nicht bekannt.

Die Virge- und Virge/DX-Treiber sind fertig zur Auslieferung und das Archiv wird in Kürze veröffentlicht werden.

Listen mit den unterstützten Karten können auf der Mediator Page und CGX supported graphic cards page eingesehen werden. (sd)

[Meldung: 01. Okt. 2000, 08:16] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Okt.2000
Olaf Köbnik per E-Mail


Amiga Arena News
Amiga Arena - Burning Business!

Freier TextloaderNG Keyfile Online
Mit der Genehmigung von Pascal Gisin stehen die Keyfiles (Registriert auf Amiga Arena) für Textloader und TextloaderNG zum freien Download bereit für alle User der AMIGA ARENA CD Rom Edition!

Amiga Arena - Freie Keyfiles und Vollversionen!

Die Amiga Arena Präsentiert:
Imperium Terranum II Keyfile
Space Strategie Wirtschaftssimulation

BallMaster Vollversion
Puzzel Spiel in Form von Logical!

SHARKS! - Vollversion
Bergen Sie Schätze vom Meeresboden, doch aufgepasst Haie machen Ihnen das Leben schwer!

Matrix Hunter - Vollversion
Kleiner Shooter!

MusicmanIII - Kostenlose Registration!
Umfangreiche Datenbank zum Verwalten von CDs,MCs,LPs etc.

TextLoaderNG - Keyfile
Umfangreicher Texteditor mit Filter zum Konvertieren anderer Formate! Frei für alle User der Amiga Arena CD Rom Edition! (sd)

[Meldung: 01. Okt. 2000, 06:16] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Okt.2000
Hynek Schlawack im ANF


Neue DirScanner Version
Hynek Schlawack hat am 30. September 2000 die Version 2.12 des Dateisuchprogramms "DirScanner" veröffentlicht. Das Programm erlaubt eine beliebige Anzahl an Suchpfaden und bietet den Namen, die Größe, die Filenote, das Datum und den Inhalt als Suchkriterium an. Dieses Version enthält interne Änderungen, die das Programm schneller und kleiner machen.

Download: DirScanner.lha (75K) (sd)

[Meldung: 01. Okt. 2000, 04:33] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Okt.2000
Fabio Trotta im ANF


NRNF: Homeland Preview und Interview mit der CD32 Allianz
Auf den No Risc No Fun-Seiten ist ein Preview der Homeland Demo 3 erschienen.

Zu den Interviews hat sich ein Interview mit Thorsten Schölzel, Initiator der CD32 Allianz und Autor der AMIGANG-Programm Liste, gesellt.

Im Forum ist die Umfrage "Was machst du an deinem AMIGA?" hinzugekommen. (sd)

[Meldung: 01. Okt. 2000, 04:33] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Okt.2000
Amiga Flame


Amiga Flame: Neue Artikel
Zum Wochenende sind bei Amiga Flame mehrere Texte erschienen, die sich mit der Zukunft des Amigas befassen.

The Future of the Amiga beschäftigt sich mit der Frage wieso es diesmal anders als zuvor sein sollte. Future Amiga One Game Releases listet die für den AmigaOne angekündigten Spiele auf. Und in zwei Interviews kommen Fleecy Moss und Gary Peake zu Wort. (sd)

[Meldung: 01. Okt. 2000, 04:10] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Okt.2000
Amiga Flame


Majesty für Amiga
Das Strategiespiel Majesty von Cyberlore wird für den AmigaNG portiert. Die Lizenz hierzu hat Titan Computer erworben. Umgesetzt wird das Spiel von Hyperion Software. Erscheinen soll es 2001.

Die Meldung von Amiga Flame enthält Grafiken und eine Beschreibung des Spiels. (sd)

[Meldung: 01. Okt. 2000, 04:10] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Okt.2000
ANN


ImageFX-Filter von Andrew Buckle
Die Website der ImageFX-Filter von Andrew Buckle wurde in die Amiga Resource integriert. Dort stehen nun die 62 Sets mit über 1000 Filter zum Download bereit. (sd)

[Meldung: 01. Okt. 2000, 04:10] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Okt.2000
Richard H. Poser per E-Mail


AmigAIM Beta V0.9393
Am 28. September 2000 wurde die Version 0.9393 des AOL Instant Messengers "AmigAIM" veröffentlicht. Geändert hat sich folgendes:
  • Bugfix: Anscheinend wurde AIM geändert, so dass das Online-Timer-System angepaßt werden mußte.
  • Neu: Die Bubble-Help, der Buddy List, wurde um ein Capability-Display erweitert.
  • Änderung: Keine Autodenies-File-Requests mehr, derzeit können nichtmal mehr welche empfangen werden.
  • Änderung: Leichte Änderung an der Socket-Verbindung, die jedoch nicht auffallen sollte.


Download: (sd)

[Meldung: 01. Okt. 2000, 04:10] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
01.Okt.2000
Trogladite Software


DreamCDguide Update V0.98 erschienen
Vom Aminet-CD-Navigationssystem ist die Version 0.98 erschienen, die neben einigen Fehlerkorrekturen jetzt auch die deutsche Lokalisierung und Dokumentation enthält.

Download (65 KB) (td)

[Meldung: 01. Okt. 2000, 04:10] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Sep.2000
Eyetech


Eyetech Website und eMail-Probleme
In der Zeit vom 22. - 29. September gab es partielle Ausfälle der Eyetech Website und des Mailservers. Wenn Sie in diesem Zeitraum eMail an Eyetech gesendet haben, sollte diese erneut verschickt werden. Folgende eMail-Adressen stehen zur Verfügung:

Verkauf Anfragen sales@eyetech.co.uk
Technischer Support tech@eyetech.co.uk
Andere Anfragen info@eyetech.co.uk (ps)

[Meldung: 30. Sep. 2000, 12:25] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Sep.2000
VMC Harald Frank im ANF


VMC-ISDN V3 ist jetzt öffentlich online!
Dank der vielen freundlichen Betatester können wir jetzt auch eine öffentliche Version der neuen VMC-ISDN-Software für alle Interessierten und jeden Amiga ISDN-Karten-Besitzer anbieten.

Diese Version beinhaltet zwar noch nicht alle Features, an welchen VMC derzeit arbeitet, aber sie reicht aus, um den Usern zu zeigen, dass es für ISDN-Karten auf dem Amiga keine schnelleren Treiber gibt. In dieser Version sind auch vollständige Konfigurationsdateien für alle deutschen Call-by-Call Internet Anbieter und Miami oder MiamiDeluxe enthalten.

Da immer wieder User nach den Preisen, Funktionsumfang oder Einschränkungen der Treiber gefragt haben, ist ein ausführliches AmigaGuide Dokument enthalten, was hoffentlich alle offenen Fragen beantworten kann.

Download Seite (ps)

[Meldung: 30. Sep. 2000, 12:15] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Sep.2000
Trogladite Software


SENDER V1.0 - AMIGA-Programm mit Windowstouch
'SENDER' ist ein kleines Freeware-Programm, mit dem von der Workbench aus beliebige Dateien in beliebige Verzeichnisse verschoben oder kopiert werden können. Es lehnt sich an das WINDOWS-Send-Menu an, benutzt aber ein praktisches AppIcon.

'SENDER' ist einfach zu installieren (ich habe es gerade erfolgreich ausprobiert), und man kann es - nach der Grundinstallation - noch weiter nach seinen Bedürfnissen konfigurieren.

Der TitelLink führt zu einer kurzen Beschreibung des Programms und zum Download-Link (80 KB). (as)

[Meldung: 30. Sep. 2000, 12:05] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Sep.2000
Stéphane Campan im ANF


Interview mit Ben Yoris von Hyperion
Bei Amiga Impact befindet sich ein Interview mit Ben Yoris, dem PR-Manager von Hyperion Entertainment in französischer Sprache. Mittels GoTranslator kann es ins Englische umgewandelt werden. (ps)

[Meldung: 30. Sep. 2000, 12:05] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Sep.2000
Stefan Falke per eMail


EZP@gerNG V1.1 verfügbar
Die Vollversion des EZP@gerNG ist jetzt verfügbar. Im Gegensatz zur Classic Edition können mit der Vollversion, neben zahlreichen weiteren zusätzlichen Features, auch Kurznachrichten an Handys (SMS) auf direktem Wege verschickt werden.

Weitere Features der Vollversion:
  • Unterstützung der deutschen Mobilfunk-Netze D1, D2, EPlus, VIAG Interkom
  • Versand von EMails über das Internet
  • Nachrichtenversand über CLI-/WB-Argumente möglich
  • Aktiver ARexx-Port mit 20 Befehlen
  • Weitere Informationen
Die unregistrierte Version liegt ab sofort zum freien Download bereit. Registrierungen sind per Online-SSL-Verbindung, Telefon, Fax und Post möglich, verschiedene Bezahlungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung. (ps)

[Meldung: 30. Sep. 2000, 12:05] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Sep.2000
Horst-Uwe Kroll


Astrologie & Schach
Neu auf dem Amiga-Markt ist das Online-Schach-Magazin "Chesschecker". In diesen Magazin findet auch der Amiga Schachfreund alles rund um Schach und Brettspiele. Herausgeber von Chesschecker ist Horst-Uwe Kroll. (ps)

[Meldung: 30. Sep. 2000, 10:20] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Sep.2000
VMC Harald Frank im ANF


Vermisstes VMC-ISDN Archiv jetzt auch online
Durch einen kleinen Fehler wurde das VMC-ISDN Archiv leider nicht mit auf den VMC-Server kopiert, dies wurde jetzt korrigiert und die neue Software liegt getestet zum Download bereit.

Download Seite (ps)

[Meldung: 30. Sep. 2000, 10:20] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Sep.2000
Alfred Sturm


Neue Aminet Uploads mit Schmankerl der Woche

AMINET-Schmankerl der Woche: 'WBArmy , 211KB , readme ' von Lukas Stehlik
Autor: Alfred Sturm

Es müssen ja nicht immer hochseriöse Tools und Utilities sein - heute will ich mich mal zu einem neuen WB-Game äussern, das erst vor ein paar Wochen ins AMINET gekommen ist.

WBArmy ist eine Art abgespeckter Verschnitt aus ScorchedTanks und Artillery_Duel - für die Workbench. Von ScorchedTanks hat es die Waffen ('MegaNuke') und von Artillery_duel das herrliche Geschepper, wenn man zu weit schiesst: es klingt dann, als ob ein dutzend halb gefüllter Nachttöpfe durcheinander geschmissen würden.

Wie in Artillery_duel sind die beiden feindlichen Panzer beweglich, ebenso kann das Geschützrohr stufenlos verstellt werden. Anzeigen für den Neigungswinkel sowie die Schuss-Power sind selbstverständlich vorhanden.

Das Game öffnet im Zentrum der WB ein Fenster mit einer einfarbigen, mittel-gebirgigen Zufallslandschaft, die irgendwie an das Sauerland erinnert. Deren Farbe kann voreingestellt werden; da ich WBArmy auf einem Screen spiele, dessen BackgroundPics mit Hilfe von RndWBPix regelmässig ausgewechselt werden (Jawohl! das letzte Update von RndWBPix hat mittlerweile dieses Feature!! schnell hinein ins AMINET und downloaden!!!) - wechselt auch die WBArmy-Landscape bei mir alle 3 Minuten die Farbe, was dem Game einen zusätzlichen Reiz verleiht: werde ich jetzt gleich in den 'Blauen Bergen' weiterkämpfen? oder in einer rötlich-pinken Marslandschaft? oder versetzt mich RndWBPix gar in die Schwarzen Schluchten von Mordor?

Realismus ist insoweit gegeben, als die Landschaft durch Geschützeinschläge deformiert wird. Auch der sound lässt, finde ich, für ein kleines WBGame eigentlich nichts zu wünschen übrig; es gibt sogar unterschiedliche Ladegeräusche für die verschiedenen Waffensysteme. Was will das bellizistische Ohr des Amiganers mehr?

WBArmy kann als 2-Player-Game oder gegen den AMIGA gespielt werden; die Spielstärke des Computers lässt sich zwischen 1 und 9 voreinstellen - was ungefähr den Unterschied zwischen Volltrottel und Weltkriegs-II-General ausmacht.

Im Gegensatz zu ScorchedTanks kann man jederzeit während des Spielens (immer dann, wenn man 'am Schuss' ist) Energie, Treibstoff und Waffen nachkaufen. Deren Auswahl ist zwar nicht allzu gross (single-shot, big-shot, very-big-shot, mini-nuke, mega-nuke) - aber es ist ja auch ein WB-Game ohne allzu grosse Ambitionen.

Wichtig ist dann noch der 'bonus-crate': das ist eine kleine black-box, die mit bösartigem Gezische plötzlich von oben herniederfährt und irgendwo in der Landschaft abgestellt wird. Wenn man über die dann mit seinem Geschütz drüberfährt, kriegt man - irgendetwas: eine Waffe, Energie, Treibstoff, Geld; aber wenn man Pech hat, ist das Ding eine Bombe, und - zabong!! - ist man erledigt.

Die Häufigkeit des Auftauchens solcher bonus-crates lässt sich ebenfalls voreinstellen.

Ich bin in den letzten Wochen schon ziemlich süchtig nach dem Game geworden und empfehle es daher auch aus vollem User-Herzen weiter. Was die Spielstärke anbetrifft, habe ich mich aber nie über 5 hinausgewagt. Und das war für mich - wie könnte es anders sein - wieder mal Anlass zu tiefsinnigen Reflexionen. Die will ich auch den dieses-jetzt-lesenden Usern natürlich nicht vorenthalten - schliesslich ist amiga-news.de ja eine Site, die auch die 'AMIGA-Philosophie' am Leben erhält und nicht nur technokratisch Informationen durchkaut und ausspuckt. Die Site für den denkenden Amiganer, gewissermassen.

Anlass zum Meditieren (ich meditiere immer am AMIGA!) gab mir die eigene Betroffenheit (ich bin am AMIGA immer sehr betroffen!) über die Feststellung, dass ich einmal bei Spielstärke 9 von dem Kerl fürchterlich zusammengebolzt wurde, und jetzt gibt's für den Sack eben nicht mehr als CPU=5. Basta.

Und? Was ist daran schlimm?

Ich gönne dem AMIGA halt nur eine Spielstärke, bei der er einerseits ein würdiger Gegner ist, ich ihm andererseits aber trotzdem überlegen bin. Ich kann es einfach nicht ab, wenn mein Compi gegen mich gewinnt, schliesslich ist er ja von meinem sauer verdienten Geld gekauft. Ich würde auch meinem Meerschwein nicht erlauben, mich beim Skat abzuzocken. Wenn ich schon nicht die Task-Priority meines Chefs auf -50 runterdrehen kann oder die Spielstärke von dem Gauloises-Typ, der die schnuckelige Altistin aus meinem Shanty-Choir rumgekriegt hat (das ist die, die zu mir gesagt hat, mit mir könne man echt unheimlich cool total tiefgehend über Beziehungen labern) - ei, dann will ich wenigstens da, wo mir der Zeitgeist ein bescheidenes Quäntlein Macht gegeben hat, diese auch auspowern - und zwar zu meinem eigenen Nutz und Frommen.

Das entspricht ja nun vollständig unserer heutigen gesellschaftlichen Verfassung. Ich bin absolut trendy, könnte man meinen.

Und so - vergisst man als Zocker dann allzuleicht die moralische Dimension von shoot'em-ups! Nein, nicht das Abknallen von slimy-Aliens, finster glotzenden Schlitzis oder gegenerischen Fussballern sehe ich da als Problem - jeder muss schliesslich mal dran glauben, it's a hard and cruel world, man kann doch nicht immer nur in die leere Luft ballern.

Ich will etwas viel Diffizileres ansprechen, ein Dilemma, woran selbst grosse Moralisten letztendlich verzweifelt wären, hätten sie denn einen Computer besessen und nicht auf heiliges Pergament geschrieben; und ich entfalte dieses ethische Paradox zunächst am Beispiel "klassischer" Action-Shoot'em-Ups:

Da macht man sich auf, in einem Schiess-Spiel mit 235 Levels den tumben Erstgegner zu besiegen, natürlich klappt das ganz prima, aber was passiert dann?

Es taucht sofort der nächste Wüterich auf, der jetzt schon spürbar gemeiner und hinterfotziger ist als der Einstiegs-Bastard. Und so geht das weiter bis zum mega-tückischen Endgegner, den man dann vielleicht überhaupt nicht mehr kaputtkriegen kann, jedenfalls nicht ohne cheat.

Und schon hat uns eine moralisch-ethische Schwulität von höchster Brisanz am Kragen, nämlich die:

1. ich werde in diesen Games für meine Leistung bestraft - je besser ich bin, desto schlechter wird meine Lage.

(Gut, das ist zwar eine klassische Paradoxie, geht aber moralisch noch einigermassen klar; es sind ja sowieso meistens die Guten, die von der restlichen menschlichen Gemeinschaft liebevoll und gründlich durch den Fleischwolf gedreht werden). Viel schlimmer ist da schon der nächste Punkt:

2. Die WELT profitiert letzen Endes überhaupt nicht von meinem Feldzug gegen das Böse - denn wenn ich sie von Bastard A erlöse, wird sie sofort mit Bastard B gestraft, und der ist wesentlich bastardiger als der A. Und wenn ich dann den Endi doch nicht schaffe oder einfach die Lust dazu verloren habe, dann sitzt die Welt mit dem allerschlimmsten Dreckskerl voll in der Jauche. Und ich, der Gute, bin dran schuld.

Nun, bekanntlich spiegeln ja Computerspiele perfekt die reale Welt wieder, oder sie sollten es jedenfalls, damit die Sozialpädagogen ihr placet dazu geben können ('Ökolopoly'). Was also mit 1. und 2. ausgesagt wird (die 'Ethik' von Shoot'em-ups), das ist, aus der Sicht einer TAZ-lesenden Kindergärtnerin, so in ungefähr das:

'Du machst es für Dich und andere nur schlimmer, wenn Du die Bösen meuchelst; lasse am besten den doofen Erstgegner am Leben, damit ist uns allen noch am meisten gedient.'

Soll das nun etwa eine praktikable Moral sein? Was würde beispielsweise die serbische Opposition dazu sagen ('Ist ja gut Slobodan - mach ruhig weiter, damit wir bloss Seselj nicht bekommen')?

Nein, es ist im Grunde eine nihilistische Moral - der AMIGA auf den Spuren Schopenhauers, unser Lieblings-Compi im Dunstkreis der Frankfurter Schule, das Ballerspiel als Fanal für negative Dialektik im Adorno'schen und Horkheimer'schen Geist.

Oh waff, wo sind wir da hineingeraten...

Nun ist es natürlich auch keine Lösung, dann halt eben jedes Ballerspiel mit dem härtesten Level zu beginnen - wenn man den Endgegner kaputt gekriegt hat, sind seine Satrapen natürlich nur noch langweilige Schlümpfe. Das reibt sich also mit dem legitimen Vergnügungsbedürfnis des Users, denn schliesslich ballert man ja nicht nur aus moralischen Gründen.

So bleibt denn tatsächlich bloss noch ein Lösungsansatz übrig, der Lust und Ethik unter einen Hut bringt: Wir brauchen, zur moralischen Gesundung unserer anrüchigen Zeit, dringend Ballerspiele, bei denen es nur einen Gegner gibt; und der muss zwar gut sein, aber er darf gegen uns keine Chance haben.

Das allerdings lässt sich mit WBArmy wunderbar bewerkstelligen - auf Level 5.

WBArmy, ScorchedTanks, Artillery_duel - das sind Shooting Games, die der Heiligenschein einer ethical-correctness leuchtend umibt. Und deshalb, aus keinem andern als aus diesem - rein ethischen! - Grund, sorge ich denn auch konsequent mit Hilfe der Level-Schraube dafür, dass bei WBArmy niemand anders als der eindeutig moralisch-Gute gewinnen kann: ICH.

Fazit:

mit WBArmy gegen den ethischen Nihilismus unserer Zeit - der AMIGA endlich wieder auf den Spuren von Mutter Theresa.

HIER NUN DIE NEUEN AMINET-UPLOADS:

FSCP_Txt.lha         biz/dbase   51K+Farscape StarBase-Text (40)
REDD_Txt.lha         biz/dbase   16K+Red Dwarf StarBase-Text (52)
DOpus4Plus.lha       biz/dopus   42K+The ultimate AddOn collection for DOpus4
UnrealIRCd-bin.lha   comm/irc   486K+Advanced IRC Daemon Based On Dreamforge
AKTaskiSMS.lha       comm/tcp     6K+YAM-like Toolbar for TaskiSMS 2 + better
Chronos.lha          demo/euro  637K+A nice demo by T. Hoyssa
EuroChart41a.lha     demo/mag   692K+The Official Eurochart #41 by DEPTH & IR
EuroChart41b.lha     demo/mag   831K+The Official Eurochart #41 by DEPTH & IR
PureStyle.lha        demo/track 310K+Demo Pure Style by Arise
TCS.lha              dev/misc   684K+Fast 8-bit Chunky TrueColor on AGA
AmigaInfo.lha        docs/hyper 298K+ITALIAN ONLY Amiga Mags Settembre 2000
BuffyGuide.lha       docs/hyper 323K+Buffy The Vampire Slayer Guide v2.2 (79)
FSCP_Gde.lha         docs/hyper  51K+Farscape Guide (40)
hof-html.lha         docs/hyper 1.2M+Amiga F1GP Hall of Fame September 2000
hof_html.lha         docs/hyper 1.2M+Amiga F1GP Hall of Fame September 2000
STEP_Gde.lha         docs/hyper 263K+Star Trek Guide (620)
AaktInt0900.lha      docs/mags  302K+International infotainment magazine
AaktInt0900GFX.lha   docs/mags  459K+International infotainment magazine (gra
AFD-Files1-18.lha    docs/misc  161K+Standard Copyright Note in 18 languages
BruceLee.lha         game/2play 559K+BruceLee V1.2
jb_pace.lha          game/data  1.2M+Hip Hop gfx/sound patch for James Bond.
NapalmSG05.lha       game/hint   72K+Napalm Saved Games 05 - Missions 10 & 11
NapalmSG06.lha       game/hint   66K+Napalm Saved Games 06 - Missions 12 & 13
NapalmSG07.lha       game/hint   74K+Napalm Saved Games 07 - Missions 14 & 15
PD_Cheater_V26.lha   game/hint  822K+PD_Cheater / Cheats for PD Games (german
amiram.lzh           hard/hack  309K+An idea of how to get A4000 RAM to STAY 
distance.lha         misc/sci    13K+A program to compute the distance betwee
VartiMods2.lha       mods/chip    6K+4 new AHX tunes by Varthall
lnsM28_ClorEp2.mpg   mods/mpg   6.4M+After we have gone - slowbeat techno (Cl
TIM_0035.lha         pix/3dani  251K+TIM's rendered animations (Cinema4D)
TinyGICollecti.lha   pix/icon    39K+GlowIcons - archive size doesn't matter 
Amiga5kpics.lha      pix/illu   356K+Official pics of the new Amiga 5000
JaseDarren.jpg       pix/irc     53K+Dave and Jay (D from #Wasteland, UNet)
recoilwb01.jpg       pix/wb     218K+*recoilBENCH 2000* 1024x768x16bit Picass
ltools_cdct.lha      text/misc    6K+Catalog description for LangTools
CAF_10.lha           util/rexx    4K+CommentAminetFiles v1.0 - Rexx script to
RAWBInfo_SI.lha      util/sys     2K+Slovenian catalog for RAWBInfo v1.17
VEPatchBrain.lha     util/virus  17K+PatchBrain v1.19 for VirusExecutor v2.xx
(as)

[Meldung: 30. Sep. 2000, 08:54] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Sep.2000
javosoft Computer


Neuer Treiber für Mroocheck Version 15f21
Für Mroocheck, den PC-Maus Adapter für Amiga, ist ein neuer Treiber Version 15f21 erschienen. Im Archiv enthalten ist das Freewareprogramm "FreeWheel 2.1" von Alastair M. Robinson.

Download: Mroocheck15f21.lha - 91 KB (ps)

[Meldung: 30. Sep. 2000, 02:41] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Sep.2000
Heise [Newsticker]


Landgericht Köln bestätigt "Explorer"-Verfügung gegen Heise
«Im Streit um die Nutzung des Begriffs "Explorer" hat das Landgericht Köln in einem soeben verkündeten Urteil seine einstweilige Verfügung gegen den Verlag Heinz Heise bestätigt.

Gegen das wenig überraschende Urteil des Kölner Landgerichts wird der Verlag unverzüglich Berufung einlegen und geht insbesondere im Licht der jüngst in Düsseldorf getroffenen "Explorer"-Entscheidung davon aus, in der nächsten Instanz bessere Erfolgsaussichten zu haben. Außerdem hat der Verlag Heinz Heise unterdessen beim Deutschen Patent- und Markenamt die Löschung der umstrittenen Marke "Explorer" beantragt.» (ps)

[Meldung: 30. Sep. 2000, 02:01] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Sep.2000
Markus Holler


Neue Songs von Markus Holler online
Markus Holler, bekannt durch seine Musikstücke für Tales of Tamar, Operation: Counterstrike oder The Holy Trinity hat zwei seiner bisher unveröffentlichten Songs bei mp3.com zum Download bereit gestellt. Es handelt sich um "Heart of the Jungle" und "The Dark Ages". (ps)

[Meldung: 30. Sep. 2000, 01:21] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Sep.2000
Felix Schwarz per eMail


fxSCAN SE nicht mehr Bestandteil von ScanQuix 5
RBM hat sich schon vor einiger Zeit dazu entschlossen, von uns keine Seriennummern mehr für fxSCAN SE-Versionen einzukaufen. Als Folge dessen werden die derzeit ausgelieferten und schon lange vorher produzierten ScanQuix-CDs zwar mit fxSCAN SE ausgeliefert, allerdings ohne Seriennummer, da RBM keine Lizenz mehr für diese hat. Wir bitten Sie daher davon abzusehen uns nach einer kostenlosen Seriennummer zu fragen, da diese von RBM nicht bezahlt wurde und daher auch nicht im Nachhinein von uns geliefert wird. fxSCAN gibt es daher ab sofort nur noch in der Vollversion zu kaufen. Bitte sehen Sie auch davon ab, Seriennummern von anderen zu verwenden, da dies illegal ist. (ps)

[Meldung: 30. Sep. 2000, 01:06] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
30.Sep.2000
Darek Smietana per eMail


Voodoo3 is coming!
Auf der derzeit in Empoli (Italien) stattfindenden Pianeta Amiga 2000 können Sie am Stand von Power Computing das MEDIATOR PCI 1200 Busboard mit Voodoo3 PCI Grafikkarte, welche mit CyberGraphX arbeitet in Aktion sehen.

Mediator PCI 1200 können Sie an diesem Stand kaufen. (ps)

[Meldung: 30. Sep. 2000, 01:06] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Sep.2000
Nico Barbat per eMail


AMIGA plus 10/2000
Die AMIGA plus 10/2000, die seit Freitag, 29.09.2000, im Handel erhältlich ist, steht ganz im Zeichen der AMIGA-Hardware. Neben dem Testbericht zum d'AMIGA, einer Marktübersicht von PDA-Geräten und fünf weiteren Hardware-Vorstellungen liefern wir Ihnen auf zehn Seiten aktuelle Meldungen sowie viele weitere Berichte rund um den AMIGA und starten mit dem Wildfire 7 Workshop einen neuen Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene. (ps)

[Meldung: 29. Sep. 2000, 07:45] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Sep.2000
Martin Strobl per eMail


COOL bits News
Bitte beachten, am Samstag, 30.09.2000 ist unser Geschäft geschlossen. Bedingt durch einige kleinere gesundheitliche Probleme hat sich die angekündigte Sonderposten-Preisliste leider verzögert, aber sie ist jetzt endlich online :-). (ps)

[Meldung: 29. Sep. 2000, 07:45] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Sep.2000
Amiga Inc.


Neue Lizenzvereinbarungen
Die überarbeiteten Lizenzbestimmungen von Amiga Inc. bezüglich Nutzung von Amiga Inc. Resourcen, Copyright und Trademarks sind nun in verschiedenen Formaten online bzw. stehen zum Download bereit. Im Einzelnen handelt es sich um folgende Dokumente:
  • Amiga Inc. License Agreement (Lizenzvereinbarung)
  • Amiga Inc. Trademarks Usage Guidelines (Trademarks Nutzungsbedingungen)
  • Amiga Inc. Code of Conduct
  • Privacy Statement
  • Procedure for Claiming Copyright Infringement
(ps)

[Meldung: 29. Sep. 2000, 06:06] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Sep.2000
Active Technologies


Active Technologies übergibt STFax und Genesis an H&P
Active Technologies und Haage & Partner haben eine Vereinbarung getroffen, die Vertriebsrechte der Faxsoftware STFax Professional und der Internetsoftware Genesis von Active Technologies an Haage & Partner zu übergeben.

In der ausführlichen Pressemitteilung, die Sie unter dem Titellink finden kommentiert Jürgen Haage: "Genesis und STFax sind strategisch wichtige Produkte für H&P und wir freuen uns, die zukünftige Entwicklung und Portierung sichern zu können. Bereits nächste Woche werden wir als Ergebnis unserer Bemühungen ein Update von STFax veröffentlichen. Außerdem planen wir, Genesis einen neuen Look zu geben; Sie werden überrascht sein."

Nachtrag:
Lesen Sie auch die diesbezügliche Pressemeldung von Haage & Partner. (ps)

[Meldung: 29. Sep. 2000, 05:53] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
29.Sep.2000
Thomas Steiding per eMail


Earth 2140
Paolo D'Urso von Darkage und Thomas Steiding von epic interactive werden auf der dieses Wochenende in Empoli (Italien) stattfindenden Pianeta Amiga 2000 die Demo von Earth 2140 uraufführen.

Earth 2140 ist die Konvertierung eines der erfolgreichsten Echtzeitstrategie-Spiels für den PC bis dato. Das PC-Original ist bei Topware erschienen. Earth 2140 benötigt einen Amiga mit Grafikkarte, mindestens einen 68040 Prozessor und 24 MB Speicher. PPC und mehr Speicher werden natürlich unterstützt.

Übernächste Woche wird die 25 MB große Demo auf der Website von epic interactive zum Download bereit gestellt. (ps)

[Meldung: 29. Sep. 2000, 03:24] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 420 835 ... <- 840 841 842 843 844 845 846 847 848 849 850 -> ... 855 858 [Archiv]
 
 Aktuelle Diskussionen
.
Anfängerfrage: Wieso sind OpenLibrary und OpenDev...
Windows Daten lesen
Aminet nicht erreichbar
Icons
MorphOS-forum offline
.
 Letzte Top-News
.
AmigaOS 4: Arena-Shooter 'Blastaway' (12. Nov.)
Kommerzielles Knobelspiel: Vegetables Deluxe (09. Nov.)
Printmagazin: Amiga Future, Ausgabe 141 (06. Nov.)
Vampire-Team verteilt bei Verkaufsstart der "Standalone"-Variante Raubkopien (04. Nov.)
Ankündigung: Neue FPGA-Amiga-Implementation M5 (03. Nov.)
Amiga-Übernahme: Zusammenfassung von Mike Battilanas Amiga34-Auftritt (Update) (01. Nov.)
Schwarmfinanzierung: Mechanische Amiga-500/1200-Tastaturen (31. Okt.)
Spielbare Demo-Version und Vorbestellung: Black Dawn Rebirth (25. Okt.)
Shoot'em Up: RESHOOT R Classic Disk Edition & AROS-Portierung (23. Okt.)
Dickinson gibt Übernahme des AmigaOS 4-Kernels Exec SG bekannt (Update 2) (22. Okt.)
.
 amiga-news.de
.
Hauptseite konfigurieren

 
 
.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.