amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

24.-25.10.20 • AmiWest • Sacramento (USA)
06.-08.11.20 • Amiga-Meeting Nord • Klausdorf
26.-27.06.21 • Amiga 35 • Hilversum/Amsterdam (Niederlande)

19.Jun.2001
3ivx


3ivx News
Date: Mon, 18 Jun 2001 21:48:11 +0200
From: Francis Ennekens francis@3ivx.com

Subject: PR: Happy Machines grants 3ivx resellerships to companiesworldwide

For immediate release:
Happy Machines grants 3ivx resellerships to companies worldwide

June 18, 2001- Happy Machines n.v., a leading video technology 
company specializing in providing the highest-quality video on CD's, 
DVD's and electronic business cards, announced today that ICCIP, a 
Dutch company, will be reselling the 3ivx codec in combination with 
its products.

This deal will allow ICCIP to prove the viability of high quality 
video bundled with CD's, DVD's and electronic business card 
duplicating products and services.

"We are excited to be working with ICCIP and to be expanding our 
market share in the CD industry" said Dirk Laureyssens, Happy 
Machines CEO. "We look forward to making video on CD's available in 
Holland."

"ICCIP continues to ally itself with the best technology in the 
business," said John Besseling, ICCIP CEO. "By offering the 3ivx 
codec together with our products, we guarantee the finest video CD 
products available on the market today."

ICCIP will begin selling the 3ivx products, their patented electronic 
business cards, long life CD's and labelling kit starting today. They 
will also provide customized CD/DVD duplication and labeling robots.

Happy Machines is able to reach unparalleled levels of quality by 
combining the MPEG-4v3 specifications with its unique proprietary 
algorithms. 3ivx provides a more efficient storage use on CD's in the 
areas of business, education and video entertainment. In order to 
ensure optimum viewing experience, Happy Machines' video engineers 
created an auto-installer that runs automatically on Windows or 
Macintosh PC's when you insert a 3ivx CD and installs the 3ivx codec 
as appropriate.

About Happy Machines n.v.
Happy Machines n.v. is a Belgian company that represents a creative 
team and a large international network of inventors, software and 
hardware developers, designers in various fields such as imaging, 
satellite communications, artificial intelligence, machinery etc., 
which has contacts with top-manufacturers worldwide. The company is 
also a member of the MPEG-group and is an Inmarsat partner. It is 
orientated on project development and related intellectual 
properties. Headquartered in Antwerp Happy Machines may be reached at 
Grote Steenweg 408/19, 2600 Antwerp, Belgium, telephone +32-3-2816858 
or 3ivx@3ivx.com. Investor inquiries should be sent to 
invest@3ivx.com. More information is available at 
http://www.3ivx.com/.

About ICCIP
ICCIP is founded specially to present and sell products related to 
data marketing and technology. The company offers unique patent 
protected products and marketing solutions and is specialized in 
digital content, high-end mass storage of data and the distribution 
of data. ICCIP is determined to work right now with technology coming 
available tomorrow. More information is available at 
http://www.3ivx.com/resellers/.

Contact info:
Francis Ennekens
+32-3-2816858
3ivx@3ivx.com
http://www.3ivx.com/pr/
(ps)

[Meldung: 19. Jun. 2001, 23:57] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jun.2001
Achim Stegemann (ANF)


Asyncio.library (68k+WarpOS) Update
Zu der asyncio.library mit WarpOS-Unterstützung gibt es ein neues Update (V40.6). Leider hat sich herausgestellt, dass die letzte Version im PPC-Schreibmodus wieder die alten Probleme hatte, wie zu Beginn. Dieses Update behebt nun diese Probleme, so dass es beim Schreiben unter PPC keine Lock-Ups mehr geben sollte.

Falls es allgemein damit keine Probleme geben sollte, so wird dies die letzte Version sein, da es von meiner Seite aus keine Optimierungen mehr gibt, welche die Library effizienter machen könnten.

Download: asyncioppc.lha (ps)

[Meldung: 19. Jun. 2001, 23:16] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jun.2001



amiga-news.de: Neues Forum im Test
Wir haben vor kurzem ein neues Forum auf PHP-Basis mit MySQL Datenbank Anbindung installiert und erste kleine Tests gemacht. Es handelt sich um das Freewareforum AnotherPHPBoard v.1.9.9b von Alexander Mieland.

Bevor wir das Forum endgültig auf der Hauptseite integrieren, möchten wir es auf etwas breiterer Ebene testen. Wir würden uns daher freuen, wenn Sie sich das neue Forum mal anschauen, Testeinträge machen und uns sagen, was Sie davon halten und wie Sie damit zurechtkommen. (ps)

[Meldung: 19. Jun. 2001, 20:02] [Kommentare: 4 - 20. Jun. 2001, 13:37]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jun.2001
Amiga Future [News]


Spiel: Aqua im Direktvertrieb von Emerald Imaging
Emerald Imaging verkauft ab sofort ihr neues Spiel 'Aqua' über CCNow, einen Online-Shop, der auch mit Amiga funktioniert und alle gängigen internationalen Kreditkarten akzeptiert. Amiga Händler werden direkt von Emerald Imaging beliefert. (ps)

[Meldung: 19. Jun. 2001, 19:53] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jun.2001



Aminet-Uploads bis 19.06.2001
LocalePL_OS39.lha    biz/dbase  105K+Polish locale for OS3.9 ver 1.8
AmiDiction.lha       comm/tcp    26K+Online Dictionary
AWebcolor2CED.lha    comm/www     5K+Html color selecting from AWeb to CED
Dvn2-Prom.lha        demo/aga   151K+Devotion 2 - Promotional Intro
wpz-frozen44.lha     demo/aga   550K+Frozen#44 - Underscore Party Edition
Hjb-DVN2.lha         demo/mag   1.3M+HJB - Devotion, issue two. 
amiga13.lha          dev/cross   73K+LUnix SDK (binary distribution)
FindChanges.lha      disk/misc   96K+Finds changes made to disk
tsgui.lha            disk/misc   31K+Create or write back image files from an
RDBrecov.lha         disk/salv   24K+Search lost PFS/SFS partitions on a hard
starmagb1_ag.lha     docs/mags  391K+German Amiga-Online-Magazine AmigaGuide-
Mattonite.lha        game/demo  475K+BreakOut demo game, working in progress
Warp3DDev-4.0.lha    gfx/board  315K+Warp3D V4, Developer archive
ASIE.lha             misc/emu    88K+ASIE (AMIGA Space Invaders Emulator)
p-interp.lha         misc/emu   165K+P-Code interpreter (to run the apple pas
imdbDiff010608.lha   misc/imdb  1.7M+Diffs for the Internet MovieDatabase
Fire_Forget2.lha     mods/misc   51K+Custom module from "Fire & Forget II"
dmdev.lha            mus/play   136K+Mpeg.device for Delfina DSP
EP_BeathovenSS.lha   mus/play     6K+EaglePlayer "Beathoven Synthesizer" exte
EP_DaveLowe.lha      mus/play     8K+EaglePlayer "Dave Lowe" external replaye
EP_DaveLoweNew.lha   mus/play    13K+EaglePlayer "Dave Lowe New" external rep
EP_Soundfactor.lha   mus/play     7K+EaglePlayer "Soundfactory" external repl
RAPlay.lha           mus/play   256K+Play/decode RealAudio v1&2 files. (w/src
HTMLstrip.lha        text/misc   31K+HTML stripper which can also replace HTM
ltools21_demo.lha    text/misc   46K+Dictionary and Document Translator
Move21.lha           util/batch   7K+Moves Files, For Use With Shell
(as)

[Meldung: 19. Jun. 2001, 19:23] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jun.2001
AmiDog


AmiDog: AMP Movieplayer Betaseite eingerichtet
Mathias "AmiDog" Roslund hat eine Downloadseite für Betaversionen seines Movieplayers für PPC 'AMP' eingerichtet und eine aktuelle Betaversion zum Download bereitgestellt. Sobald sich an der Betaversion Änderungen ergeben, wird er die aktualisierten Versionen auf der Beta-Downloadseite bereitstellen.

Mit 'AMP' können Sie derzeit folgende Multimedia-Typen abspielen:
  • MPEG1/2 Video mit Sound (optional)
  • MP2/MP3 Audiostreams
  • FLI/FLC
  • AC3 Streams


Download: AMP2-BETA-010618.lha (ps)

[Meldung: 19. Jun. 2001, 16:09] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jun.2001
Christoph Meier (ANF)


Golem: Matrox Millennium G550 - Vertex Shader inklusive
»Nachdem bereits seit Monaten Gerüchte kursieren, hat Matrox Graphics Inc. nun endlich seine lang erwartete Grafikkarte Millennium G550 angekündigt. Der darauf sein Werk verrichtende Grafikchip G550 integriert als zweiter - neben dem wesentlich teureren GeForce3 - einen DirectX-8-kompatiblen Vertex Shader. Matrox positioniert die Karte aber dennoch nicht als Hardware für Spielefans, sondern mehr im Bereich Online-Kommunikation und Web-Entertainment.«
Kompletter Artikel siehe Titellink.

Weitere Meldungen zum Thema:
Heise: Matrox-Chip lässt Köpfe sprechen
Chip: Matrox: Millennium G550 für 3D-Kommunikation
AnandTech: Matrox Millennium G550: Matrox's Next-Generation chip arrives
Toms Hardware: Matrox Launches The G550
(ps)

[Meldung: 19. Jun. 2001, 15:34] [Kommentare: 13 - 20. Jun. 2001, 10:48]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jun.2001
Christoph Meier (ANF)


TecChannel: Metabox verliert Betreuerbanken
»Das seit Monaten von Skandalen erschütterte Multimedia-Unternehmen Metabox hat zwei Betreuerbanken verloren. Nach dem Insolvenzantrag kündigten Merck Finck & Co sowie M.M. Warburg die Zusammenarbeit mit dem am Neuen Markt gelisteten Unternehmen auf.
Damit bestätigte eine Metabox-Sprecherin einen Bericht der Online-Ausgabe des Manager Magazins. Metabox habe aber bereits eine neue Bank gefunden. Für die Börsennotierung sind mindestens zwei Betreuerbanken notwendig. Metabox stellt Settop-Boxen zur Internetnutzung per Fernseher her.« Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 19. Jun. 2001, 15:29] [Kommentare: 5 - 20. Jun. 2001, 20:27]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jun.2001
GNU Website


GNU Compiler Collection Version 3.0 fertiggestellt
Version 3.0 der GNU Compiler Collection (GCC) ist fertiggestellt. Integriert ist nun ein Java-Compiler, der nativen und Java-Byte-Code erzeugt und ein Interpreter für Java-Byte-Code. Weitere Informationen und Details finden Sie unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 19. Jun. 2001, 15:26] [Kommentare: 8 - 23. Jun. 2001, 19:46]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jun.2001
Manfred Rauer (ANF)


Onlinemagazin: COMA erscheint bald wieder
Aus Zeitmangel hat die COMA-Redaktion eine längere Pause eingelegt, doch nun wird die Arbeit wieder aufgenommen und das Projekt COMA fortgeführt. In ein paar Wochen wird die neue COMA 2/01 zum Lesen und Download bereitstehen.

Freuen Sie sich auf die Fortführung des HTML-Kurses und neue Beiträge aus dem Leserkreis (auch Sie können mitmachen). Wollen Sie Ihre alte Hard- oder Software verkaufen, so schicken Sie einfach eine E-Mail mit Ihren Verkaufsangeboten (vielleicht auch mit Bildern der Artikel) oder geben Sie eine Suchanzeige auf gleichem Wege auf. Stellen Sie der Redaktion Fragen oder geben Sie anderen Lesern hilfreiche Tipps und Tricks. Kontakt: Manfred Rauer. (ps)

[Meldung: 19. Jun. 2001, 14:49] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jun.2001
Mirko Engelhardt (ANF)


Amigaland: 17 neue Spiele zum freien Download
Amigaland hat 17 weitere Spiele zum freien Download auf deren Website! Es handelt sich um Freeware Games, wie zum Beispiel Blade, Spectrum, One On One, Xenox.

Diese Spiele sind allesamt von Scorpius Software (Information Software) und wurden Amigaland freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

Der Logo-Wettbewerb von Amigaland, der mit einer Verlosung und Preisen gekoppelt ist, läuft noch bis zum 15.07.2001. (ps)

[Meldung: 19. Jun. 2001, 13:21] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jun.2001
Slawomir Wilk (E-Mail)


Onlinemagazin: Amiga Minus #2
Die zweite Ausgabe des polnischsprachigen Onlinemagazins 'Amiga Minus' ist erschienen. Unter anderen finden Sie Interviews mit Ralph Schmidt und Eric Schwartz und es wird über Hyperions und Epics Pläne für Spieleentwicklungen berichtet. Hier die Originalmeldung:

The second issue of "Amiga Minus" - online magazine dedicated to polish Amiga users has been released! Inside: an interview with Ralph Schmidt and Eric Schwartz, what people think about war between polish PCI-interface developers, what is the condition of polish Amiga companies, how did Commodore look like under Jack Tramiel's control, what are the plans of game developers like Hyperion or Epic Interactive, review of "Dzien, Dejection" - XTD's music CD and Amiga Meeting 2001 pre-invitation. (ps)

[Meldung: 19. Jun. 2001, 13:17] [Kommentare: 4 - 19. Jun. 2001, 15:01]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
18.Jun.2001
ANN


EETimes: Startup says software translates binary code on the fly
In dem Artikel von EETimes geht es um eine amerikanische Startup-Firma, die verlauten ließ, dass deren Software ´Dynamite´ Binärcode ´on the fly´, also sehr schnell, auf jeden beliebigen Prozessor umsetzen kann. Hier ein Auszug:

»LONDON - A spin-off from the University of Manchester, Transitive Technologies Ltd., is planning to wow engineers at the Embedded Processor Forum this week in San Jose, Calif., with its dynamic binary-translation technology.
The San Diego company claims its Dynamite software can take binary code ready to run on one type of processor and, on the fly, translate it into the binary code required by another. Transitive also says that because of optimizing routines within its software, the translated code usually runs faster and more efficiently than the original native code.
If these claims are substantiated, Transitive could spark dramatic changes in the way processor hardware is designed and deployed by ending the architecture-loyalty and legacy-code issues that have dominated for the last 20 years.«
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 18. Jun. 2001, 21:49] [Kommentare: 8 - 20. Jun. 2001, 20:34]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
18.Jun.2001
Olaf Köbnik (E-Mail)


Amiga Arena: Interview mit Stefan Kost
Zeitgleich zur Sonderpreis-Aktion von SoundFX ist ein Interview mit Stefan Kost, dem Entwickler online. (ps)

[Meldung: 18. Jun. 2001, 21:17] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
18.Jun.2001
Marvin Droogsma (E-Mail)


Veranstaltung: iBox auf Benelux Amiga Show (Update)
Wie bereits angekündigt, findet am 23. Juni 2001 in Rotterdam die Benelux Amiga Show in Verbindung mit einer LAN-Party statt, die von dem holländischen Printmagazin ´Amiga Scene´ und dem Händler ´Computer City´ organisiert werden.

iBox Neben den bereits erwähnten Highlights und VIPS wird auch die iBox vorgestellt.

Die iBox ist ein Spezialtower (siehe Bild), worin neben üblicher PC-Hardware ein Amiga-Mainboard steckt, ein Modem und weitere Hardwareteile. (Korrektur, keine PC-Hardware, siehe Nachtrag). Mittels Spezialsoftware kann man beispielsweise Scala/Mediapoint oder Ähnliches ansteuern und updaten. Die iBox macht, was der Amiga gut kann: Abspielen ohne Ende. Mit der PC-Software kann jeder alle Möglichkeiten, die es auf dem Digitalgebiet gibt, nutzen (Digitalkameras, Webcams u.s.w.).

Genutzt wird dieses Konzept schon von vielen Kunden, z.B. in Sportkantinen und Touristen-Informationszentren. Das Konzept sieht vor, dass auf Knopfdruck Hunderte von iBoxes aktualisiert werden können. Das kann sogar per WAP-Handy initialisiert werden. Ein Beispiel für eine ideale Zusammenarbeit von Amiga und PC.

Das Konzept und die iBox wurde von den holländischen Firmen www.oto-foto.nl und www.digitalconsult.nl entwickelt.

Korrektur 19.06.2001:
Ich habe Marvin in einem Punkt bei der Beschreibung der iBox (Info-Box) missverstanden: Es befindet sich entgegen der Beschreibung im dritten Absatz keine PC-Hardware in der Box. Es ist vielmehr so, dass die Kunden auf ihrem handelsüblichen PC die Infoseiten entwerfen, und die Seiten dann durch einen ´Translator´ in Amigasprache übersetzt werden und somit in der Box mit Amiga-Hardware zum Einsatz kommen können.

Per Handy kann man einen Text zum Amiga schicken, der dann durch voreingestellten Hintergrund, Logo und Animation auf die gewünschte Weise präsentiert wird. (ps)

[Meldung: 18. Jun. 2001, 20:58] [Kommentare: 13 - 19. Jun. 2001, 18:45]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
18.Jun.2001
Aaron Digulla (AROS-ML)


AROS News
Am Wochenende ist der Server von AROS aufgrund von Hardwareproblemen ausgefallen. In den nächsten Wochen wird die Hardware ausgetauscht; bis dahin könnte es zu weiteren Ausfällen kommen. Hier die Originalmeldung:

During the weekend, the AROS server was down due to a hardware failure. The machine will be replaced within the next few weeks :-) Until then, you can expect the machine to fail again. We are aware of this and we're working on it. No need to worry. (ps)

[Meldung: 18. Jun. 2001, 20:09] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
18.Jun.2001
Heise [Newsticker]


Heise: Auch Microsoft nutzt Open Source
»Nach anfänglichen Dementis hat Microsoft jetzt eingestanden, dass Teile seines E-Mail-Dienstes Hotmail auf Open-Source-Software – nämlich FreeBSD – laufen. Dies berichtet heute das Wall Street Journal. Wer sich selbst davon überzeugen will, kann die Links in der Hotmail-Startseite beispielsweise bei Netcrafts What's that site running? überprüfen. Als Microsoft Hotmail Anfang 1998 kaufte, lief der ganze Dienst noch auf FreeBSD. Inzwischen hat der Softwareriese die meisten Server auf sein eigenes Betriebssystem Windows 2000 umgestellt.«
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 18. Jun. 2001, 19:55] [Kommentare: 5 - 19. Jun. 2001, 17:22]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
18.Jun.2001
Christoph Meier (ANF)


Golem: Freie Audio-Kompression Ogg Vorbis fast fertig
»Mit dem jetzt veröffentlichten Release Candidate 1 von Ogg Vorbis steht der freie MP3-Konkurrent nun kurz vor der Fertigstellung. Im Gegensatz zur Beta 4 enthält der aktuelle Decoder einige Features, die zuvor noch fehlten, wie Kaskadierung, Kanal-Kopplung und "Sparse Codebook Support".«
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 18. Jun. 2001, 13:48] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
18.Jun.2001
AmBoS-Team (Lars Maschmann, Uwe Rosenkranz) (ANF)


AmBoS-Support eingestellt
Zum 01.07.2001 wird die Produktentwicklung und der Support für das AMIGA-Mailboxprogramm "AmBoS" eingestellt. Ebenfalls beendet wird der Betrieb der AmBoS- und AMIGA-Supportbox "ExecBase".

Gründe für diese Entscheidung: Mangelndes Interesse seitens User und SysOps, Verdrängung durch das WWW sowie zeitliche und organisatorische Engpässe beim Support und der Softwareentwicklung. (ps)

[Meldung: 18. Jun. 2001, 13:47] [Kommentare: 8 - 24. Jun. 2001, 13:08]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
18.Jun.2001
Marvin Droogsma (E-Mail)


Veranstaltung: Top-Meeting nach Amiga Benelux Show geplant
Alan Redhouse von Eyetech hat im Anschluss an die Amiga Benelux Show, die am 23.06.2001 in Rotterdam stattfindet, ein Top-Meeting mit allen Amiga-Größen geplant, die an der Show teilnehmen, um über die Zukunft des Amiga zu konferieren. Der Ort des Treffens wird selbstverständlich geheim gehalten.

Wir werden uns zusammen mit AmigaScene bemühen, alles Wichtige von dem Treffen in Erfahrung zu bringen und an unsere Leser weiterzugeben. (ps)

[Meldung: 18. Jun. 2001, 08:13] [Kommentare: 15 - 19. Jun. 2001, 12:18]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
18.Jun.2001
Andreas Steup (ANF)


Strandball-Update
Wieder einmal ist die Strandball-Kolumne aktualisiert worden. Oder: was der Amiga in Peru zu suchen hat. (sd)

[Meldung: 18. Jun. 2001, 00:11] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
17.Jun.2001
Fun Time World


'Big Book Of Amiga Hardware' aktualisiert
Am 17. Juni 2001 wurde das 'Big Book Of Amiga Hardware' aktualisiert.

Neu hinzugekommen ist der Monitor GPM 1701 von Microvitec und ein 21 inch Monitor von Commodore. Zusätzlich gibt es eine Reihe neuer Bilder sowie drei aktualisierte Einträge.
  • Neuer Eintrag & Bild - GPM 1701 (Dank an David Ward)
  • Neuer Eintrag & Bild - Commodore 21 inch (Dank an David Ward)
  • Update - Typhoon Mk II (Dank an Andreas Stuermer)
  • Neuer Eintrag & Bild - Action Replay Zorro (Dank an Alex Harrison)
  • Neues Bild - MBX 1200z (Dank an Sean Martin)
  • Neues Bild - Microvitec 1438 (Dank an Stephen Firth)
  • Neues Bild - MIDIMaster (Dank an Stephen Firth)
  • Neuer Eintrag & Bild - Whippet (Dank an Stephen Firth)
  • Neuer Eintrag & Bild - Checkmate A1500 (Dank an ohn Klumpp)
  • Update - Reference 500 (Dank an Ryan Callaghan)
  • Neues Bild - DCTV
  • Update - Amiga Digital Audio Card
  • Neues Bild - A3000T
  • Neuer Eintrag & Bild - Scala Workstation 500
  • Neuer Eintrag & Bild - X Spec 3D
  • Neuer Eintrag & Bild - Xetec Fastcard
  • Neues Bild - PPS Framegrabber
(sd)

[Meldung: 17. Jun. 2001, 22:35] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
17.Jun.2001
Sven Scheele, AmigaClub Schleswig Holstein (ANF)


Veranstaltung: Kieler Amiga Hardwaretreffen
Am Samstag, dem 30. Juni 2001 veranstaltet der Amiga-Club Schleswig-Holstein mit freundlicher Unterstützung des Förderverein Computermuseum Kiel e.V. ein "regionales" Amigatreffen.

Dieses findet in der Fachhochschule Kiel (Sokratesplatz 2, 24149 Kiel) statt. Beginn 14.00 Uhr, bis ca. 23.00 Uhr. Wer aus dem Raum Schleswig-Holstein kommt, und evtl. seinen Amiga mitbringen möchte, ist herzlich eingeladen.

Zu den geplanten Aktionen gehört u.a. eine Ausstellung möglichst vieler verschiedener Amiga-Rechner im Originalzustand.

Für weitere Infos (Wegbeschreibung, etc...) einfach eine Mail an amigaclubsh@web.de senden oder sich im Netz unter http://www.amigaclub-sh.de.vu/ informieren. (sd)

[Meldung: 17. Jun. 2001, 20:31] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
17.Jun.2001
Christoph Gutjahr (ANF)


Amiga: SCSI-Treiber für AmigaOS4
Die AmigaOne Spezifikationen enthalten einen Onboard-IDE Kontroller. Viele Amiga User verwenden derzeit aber SCSI-Hardware (Festplatten, CD Laufwerke, Scanner).

Amiga Inc. plant deshalb für OS 4.x SCSI-Treiber für den "NCR SCSI scripts Chip" zu entwickeln (NCR ist heute eine Tochterfirma von LSI Logic.

Ein internes Dokument, das die Gründe für die Wahl dieses Chips erläutert, wurde in der AmigaOne-Mailingliste (Titellink) veröffentlicht. Derselbe Chip wurde bereits in diversen Amiga Produkten verwendet (u.a. in jüngeren Phase5 Beschleunigerkarten).

Dieser Chip stellt derzeit die erste Wahl von Amiga Inc. dar. Diese Entscheidung kann sich aber ändern, falls sich in Zukunft eine bessere Lösung ergeben sollte.

Fleecy Moss schreibt: "Solange kein Treiber von Amiga für eine PCI-Karte verfügbar ist, sollte man nicht davon ausgehen, dass diese von Amiga unterstützt wird." (sd)

[Meldung: 17. Jun. 2001, 20:31] [Kommentare: 70 - 20. Jun. 2001, 23:02]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
17.Jun.2001
AWeb PPC JPEG Plugin


Browser: AWeb PowerPC JPEG Plugin V0.7
Am 17. Juni 2001 hat Tom Parker die Version 0.7 des PPC-JPEG-Plugins 'AWeb PowerPC JPEG Plugin' für den WWW-Browser 'AWeb' veröffentlicht. In dieser Version wurden die Kontextwechsel deutlich reduziert und damit die Geschwindigkeit erhöht.

Zur Installation wird zusätzlich die 68k-Version des JPEG-Plugins benötigt, die auf der AWeb Homepage zu finden ist. Diese Version muss zuerst installiert werden. Die PPC-Version wird dann ins Plugin-Verzeichnis kopiert und die entsprechende Einstellung vorgenommen.

Download: (sd)

[Meldung: 17. Jun. 2001, 17:13] [Kommentare: 9 - 19. Jun. 2001, 23:23]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
17.Jun.2001
Ghandy (E-Mail)


Spiel: Land of Genesis Fix
Zum Action Spiel 'Land of Genesis Fix', das sich an Turrican orientiert, wurde ein Bugfix veröffentlicht. Gegenüber der vorigen Version hat sich folgendes geändert:
  • Der Bug im Intro auf dem A4000 wurde behoben.
  • Das Intro läuft nun langsamer.
  • Der Schwierigkeitsgrad wurde neu eingestellt.
  • In der 'Easy'-Option ist das Spiel nun noch einfacher.
  • Es gibt nun Kollisionen der Raketen mit den Wänden.
  • Es werden nun Joysticks mit zwei Knöpfen unterstützt.
  • Screen-Memory-Option.
  • Die Soundeffekte sind leiser.
  • Das Endbild wurde geändert.
Das Spiel läuft ab einem A1200 mit 2MB Fast RAM und unterstützt schnellere Amigas.

Download: (sd)

[Meldung: 17. Jun. 2001, 17:13] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
17.Jun.2001
Czech Amiga News


Magazin: Amiga Power #XIV
Die 14. Ausgabe des französischen Magazins 'Amiga Power' ist erschienen. Diese Ausgabe enthält u.a. Previews von iFusion und Grex 1200 sowie ein Test von Payback.

Herausgegeben wird das Magazin von der französischen Amiga-Vereinigung 'AFLE', über die es bezogen werden kann. (sd)

[Meldung: 17. Jun. 2001, 11:56] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
17.Jun.2001
Czech Amiga News


MP3: MAS-Player V1.3e
Am 13. Juni 2001 hat Dirk Conrad die Version 1.3e der MAS-Player-Software sowie ein Update der MAS-CLI-Befehle veröffentlicht.

Die Software funktioniert mit beiden MAS-Player-Versionen und unterstützt die G10 und G12 Version des MAS-Chips. Das CLI_Commands-Archiv enthält zusätzlich die Sourcecodes der CLI-Befehle.

Der 'MAS-Player' ist ein Hardware basierender MP3-Player, der am Parallelport ('Druckerport') des Amiga angeschlossen wird.

Download: (sd)

[Meldung: 17. Jun. 2001, 11:56] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
17.Jun.2001
Amiga Extreme


Warp3D: Status des Voodoo-Treibers
Amiga Extreme hat eine E-Mail von Thomas Frieden (Hyperion) veröffentlicht, in der er über den aktuellen Stand des Voodoo-Treibers für Warp3D berichtet.

Das Warp3D-Team hat fast alles für die Benutzung des Befehls-FIFO konvertiert. Wie vom Team erwartet ist die Framerate nun größtenteils unabhängig von der Auflösung. Die Geschwindigkeit bei 800x600 ist genau dieselbe wie bei 320x200.

Heretic 2 ist mit 1024x768 noch spielbar. Ab dieser Auflösung beginnt die Voodoo-Karte jedoch langsamer zu werden.

Die Voodoo-Version sieht zudem viel besser als die Permedia-Version aus (Bildschirmfotos (Links: Permedia2, Rechts: Voodoo)).

Derzeit sieht es danach aus, als ob als erstes die Prometheus-Version des Treibers fertig wird. Dies könnte schon nächste Woche der Fall sein. Die G-REX- und hoffentlich auch die Mediator-Version wird kurz darauf folgen.

Der Prometheus-Treiber wird der erste sein, da es beim G-REX-Prototyp ein kleines Problem gab wodurch der FIFO nicht funktionierte. So wurde die Entwicklung auf das Prometheus-Board verlagert.

Die Warp3D-Entwicklung erfolgt jetzt mit den neuen, auf dem gcc basierenden, StormC 4, welcher bereits guten Code erzeugt. Zusätzlich ermöglicht dieser die Benutzung von Inline-Assembler. Durch einige PPC-Assembler-Optimierungen ist es dem Warp3D-Team nun möglich, den Bus annähernd mit Daten zu sättigen. Hierdurch wird fast die maximal mögliche Geschwindigkeit erreicht.

Nachtrag 17.06.2001:
Ben Yoris (Hyperion) schreibt auf ANN, dass Hyperion auf der am 23. Juni 2001 stattfindenden Benelux Amiga Show eine Demonstration der eigenen Spiele auf dem Prometheus-PCI-Board mit einer Voodoo3 präsentieren wird. (sd)

[Meldung: 17. Jun. 2001, 11:56] [Kommentare: 41 - 20. Jun. 2001, 16:28]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
17.Jun.2001
Carsten Scholling (ANF)


MUI: NList.mcc V19.99 und V19.100
Unter dem Titellink gibt es den schon lange erwarteten Bugfix zu NList.mcc welcher das Wordwrap-Problem beseitigt.

Auch neue Betas mit deutlicher Geschwindigkeitssteigerung findet man dort. Gerade das Einfügen/Entfernen sehr vieler Einträge in das Listview von NList benötigte sehr viel Zeit.

Deshalb wurden die Speicher- und Verwaltungsroutinen optimiert. Bei einigen Operationen ist NList jetzt bis zu 3,5 Mal schneller als die alte Version. Sogar das Original muss sich jetzt in einigen Punkten geschlagen geben (Faktor 1,2-1,3 ;-) Allerdings hinkt der direkte Vergleich, da NList eine Menge mehr bietet und deshalb auch manchmal durchaus mehr rechnen muss.

Weiterhin profitiert natürlich NListtree von der neuen Geschwindigkeit.

Download: (sd)

[Meldung: 17. Jun. 2001, 08:28] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
17.Jun.2001
Ray A. Akey (E-Mail)


Amiga Inc. und Matay kündigen Kooperation für AmigaOS/4 an
Amiga Inc. und die polnische Hardwarefirma Matay kündigen in der nachfolgenden Pressemitteilung eine enge Zusammenarbeit für AmigaOS/4 an. Firma Matay wird deren aktuelle und zukünftige Produkte auch für AmigaOS/4 bereitstellen.

Amiga and Matay Announce AmigaOS/4 Cooperative

Snoqualmie, 16 June, 2001 - Amiga Inc and Matay company are pleased to announce they are co-operating on a series of initiatives that will see the AmigaOS4 family of operating systems running on Matay's existing and future products.

At the St Louis show in April, Amiga announced the continued development of AmigaOS, with AmigaOS4 moving AmigaOS3 to modern hardware and preparing the way for AmigaOS5. AmigaOS5 will be targeted at both the home server and the desktop/workstation markets.

"In developing AmigaOS4.0, we have been making extensive use of the Prometheus PCI bridge board, to get a head start on developing drivers for the various sub systems whilst we wait for the Eyetech AmigaOne to be completed," said Fleecy Moss, CTO of Amiga Inc. "The quality of both their product and support, and their commitment to the future of the Amiga has made working with them a pleasure, and we look forward to this co-operation intensifying over the next few years."

"We are very excited to work with Amiga Inc., the company that leads our community into the new technological revolution. In the incoming years, we will witness a breakthrough in digital home appliances, a trend to abandon a single computer workstation in favour of several smaller, yet more user-friendly devices. The revolution is coming, though we need to prepare for it, like the Amiga market needs transition from our classic computers to new technologies and standards. Amiga Inc. is the company that foresees these trends and enters the digital future today. We are proud that our Prometheus board, the first Zorro III PCI bridge for Amiga, helps them in making these plans come true," said Filip Dab- Mirowski, CEO of Matay company. "We will continue co-operation with Amiga Inc., not only providing them with hardware solutions for today Amiga market but also working together on products for the future digital market."

About Amiga:

Amiga Inc is a privately held Seattle based digital solutions company that revolutionised computing in 1984 with the introduction of the A1000, and has consistently been at the cutting edge of the digital revolution ever since. Currently it offers a complete solution for digital living, the AmigaDE (Digital Environment) which provide a device and OS (host) agnostic, universal, scalable content platform for OEMs and IHVs, consumers, producers and brokers of digital content, and the AmigaOS, a 68k and PPC based desktop, workstation and digital server platform for the most demanding of activities. The AmigaDE is currently being deployed on a variety of major cell phone, PDA, Set Top Box, Console, Digital Appliance and existing personal computer platforms. AmigaOS4 is expected to be launched in 3Q2001, running on the new AmigaOne computer. For further information, please email press@amiga.com, support@amiga.com or telephone (US) 425 396 5660.

About Matay:

Matay company is a privately held computer business oriented company. It was founded in 2000 as an Amiga-only software dealer and in a very short time earned trust of Polish Amiga users. With the introduction of Prometheus PCI bridge for Zorro III equipped Amigas, Matay has extended its offer with hardware solutions for the Amiga platform and professional electronic design of printed-circuitboards. Now, with the announcement of close co-operation with Amiga Inc., Matay enters a domain of digital appliances, which is predicted to be the future of home and business computing around the world. For more information, please email info@matay.pl, fei@matay.pl or telephone (+48) 609 394 778 or (+48) 603 785 100. (ps)

[Meldung: 17. Jun. 2001, 02:43] [Kommentare: 45 - 21. Jun. 2001, 09:01]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
17.Jun.2001
Andreas Widdelmann (ANF)


Spiel: HBMonopoly V2.6
HBMonopoly von Holger Beer steht nun in Version 2.6 unter dem Titellink zum Download bereit.

HBMonopoly ist eine Umsetzung des bekannten Brettspiels für den Amiga Computer. Es läuft in einem Fenster auf der Workbench oder auf einem eigenen Bildschirm und unterstützt eine Menge verschiedener Sprachen und landesspezifischer Versionen. Bis zu acht Spieler, die vom Computer oder von Menschen gesteuert werden, können an einem Spiel teilnehmen. Seit Version 2 ist HBMonopoly netzwerkfähig und kann so über ein lokales Netzwerk oder sogar über das gesamte Internet verteilt gespielt werden.

Informationen zu den Onlinespielen finden Sie auf der Website des IRC-Kanals #AmigaFun. (ps)

[Meldung: 17. Jun. 2001, 02:23] [Kommentare: 2 - 19. Jun. 2001, 18:18]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
17.Jun.2001
The Spirit of AMIGA (ANF)


TSoA: Froschkampf ist angesagt!
Ganz spontan veranstaltet -The Spirit of AMIGA- heute ein Quark Deathmatch. Wer Lust und Zeit hat, kann sich heute ab 18.00 Uhr mit anderen messen. Der Server ist unter der IP 194.177.103.10 zu erreichen.

Weitere Aktionen und Services rund um AMIGA Ego Shooter sind geplant (auch bald mal HereticII und Shogo). Bei Fragen oder Problemen einfach eine E-Mail schreiben oder auch ab 18.00 Uhr im IRC-Kanal #risc-amiga auf irc.euirc.net nachfragen. (ps)

[Meldung: 17. Jun. 2001, 02:12] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
17.Jun.2001
No Risc No Fun (ANF)


NRNF: Neues Gesicht und viele Überraschungen
Seit vorgestern ist die Seite von ´No Risc No Fun´ in der Version 3.0 online. Bei der Runderneuerung wurde die Seite farbenfroher gestaltet.

NRNF hat Thomas Unger, den Macher von ´The Kickstart Archives´ interviewt. Oliver Tacke hat seinen Workbench Screenshot mit MacOS X Look & Feel für die Galerie zur Verfügung gestellt, und zu guter Letzt gibt es noch neue Kleinanzeigen. (ps)

[Meldung: 17. Jun. 2001, 02:06] [Kommentare: 11 - 21. Jun. 2001, 10:12]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
16.Jun.2001
Jeff Kreis (REBOL-ML)


Magazin: REBOL/Zine Issue 1 Vol 1
Am 15. Juni 2001 hat Jeff Kreis die 1. Ausgabe des REBOL/Zine-Magazins veröffentlicht. Dieses englischsprachige Online-Magazin beschäftigt sich mit dem REBOL-System. Die aktuelle Ausgabe enthält Beiträge zu folgenden Themen:
  • REBOL Puzzels and Idioms (Until when?, Loopy House)
  • Posting to Web Forms Tip
  • HTTP Tips and Tricks
  • ALERT ALERT ALERT
  • Command Tricks (Mouse)
  • POP to mbox Filter
  • A Day in the Life of REBOL (Carl Sassenrath)
(sd)

[Meldung: 16. Jun. 2001, 18:54] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
16.Jun.2001
SixK


Datenbank: MySQL für Amiga Version 3.23.39
Auf der französischen Website ´SixK´ finden Sie den AmigaOS-Port des MySQL Datenbank-Systems in Version 3.23.39, kompiliert für 68020 und 68040 Prozessoren. Details zu den gemachten Änderungen finden Sie unter dem Titellink.

Download:
MySqld_3.23.39_020.lzx (68020)
MySqld_3.23.39_base.lzx (68040)
(ps)

[Meldung: 16. Jun. 2001, 15:02] [Kommentare: 7 - 16. Jun. 2001, 22:35]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
16.Jun.2001
Jens Schoenfeld (ANF)


Individual Computer: Urlaub
Individual Computer ist bis Ende nächster Woche in Urlaub und wird daher auf E-Mails wieder ab dem 25. Juni antworten. (ps)

[Meldung: 16. Jun. 2001, 14:32] [Kommentare: 3 - 18. Jun. 2001, 07:12]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
16.Jun.2001



Aminet-Uploads bis 16.06.2001
DKG-LIFX.lha         demo/sound 754K+Anarchy's 'Legalise It' 680x0/AGA/HD fix
PureBasic.lha        dev/basic  560K+V2.32 - Brand new powerful programming l
PureBasicUpd.lha     dev/basic  496K+V2.32b - Update for registered users (fr
DragnDrop14b.lha     dev/gui    129K+Update of dragndrop library - got new fu
WHDLoad_dev.lha      dev/misc   526K+HD-Installer for OS-Killer
WHDLoad_usr.lha      dev/misc   134K+HD-Installer for OS-Killer
fat95.lha            disk/misc   84K+Win95/98 compatible file system
GHAS.lha             docs/lists 204K+Maintenance Update: database of nearly 1
WHDIGamesE-F.lzh     game/patch 1.1M+Harddisk Installs using WHDLoad
WHDIGamesG-I.lzh     game/patch 1.3M+Harddisk Installs using WHDLoad
WHDIGamesJ-M.lzh     game/patch 1.9M+Harddisk Installs using WHDLoad
WHDIGamesN-R.lzh     game/patch 2.0M+Harddisk Installs using WHDLoad
WHDIGamesS-T.lzh     game/patch 2.8M+Harddisk Installs using WHDLoad
WHDIGamesU-Z.lzh     game/patch 1.0M+Harddisk Installs using WHDLoad
WHD_HardDrivn2.lha   game/patch  43K+HD Installer for Hard Drivin' II
tiny3dV7.lha         game/shoot  98K+3D Tankshooter V0.7 (ONLY GFX-BOARDS)
X_Q.lha              game/wb     37K+A peg game on an "X" shaped board
3dgpl.lha            gfx/3d      46K+3DGPL V1.0 amiga link library 
acidtake.mpg         mods/mpg   3.4M+AcidTakeOver. Techno (MP3) tune from Emu
amphetarmx.mpg       mods/mpg   3.1M+AmphetamineRMX. Techno/Trance/House (MP3
cosmicspots.mpg      mods/mpg   3.4M+Cosmic spots. HardTrance (MP3) tune from
elephant.mpg         mods/mpg   3.3M+Elephant trunk. Goa/PsyTrance (MP3) tune
liquidpath.mpg       mods/mpg   4.4M+Liquid path. Goa/PsyTrance (MP3) tune fr
lovemem.mpg          mods/mpg   3.4M+Love memories. Techno/Trance (MP3) tune 
plutey.mpg           mods/mpg   3.2M+Plutey. Techno (MP3) tune from Emulate
soniceleph.mpg       mods/mpg   3.9M+Sonic elephant. HardTrance (MP3) tune fr
trappedspace.mpg     mods/mpg   4.3M+Trapped in space. Goa/PsyTrance (MP3) tu
id3taglibgui.lha     mus/edit   143K+MPEG Audio ID3Tag (V1.x and V2.x) Editor
TheMPegEncGUI.lha    mus/misc    84K+GUI 4 Ncode, MusicIn, Lame, BladeEnc, Pe
APowerStuff_9.lha    pix/misc   644K+Pics from aMiGa=PoWeR magazine
AquaWB.lha           pix/wb     314K+OS3.9 Workbench in Aqua Style
HTMLstrip.lha        text/misc   31K+HTML stripper which can also replace HTM
ltools21_demo.lha    text/misc   46K+Dictionary and Document Translator
JustName.lha         util/cli    15K+A small utility to justify filenames
DragnDrop14.lha      util/libs  129K+Update of dragndrop library - got new fu
FWCalendar.lha       util/rexx  434K+THE calendar creator for FW & Pagestream
rmicon.lha           util/rexx   16K+ARexx script which deletes .info files (
envhandler.lha       util/sys    13K+A happyenv replacement (1.8)
Image2Icon.lha       util/wb     61K+Creates thumbnail icons 68k+WOS (1.19)
(as)

[Meldung: 16. Jun. 2001, 13:16] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Jun.2001
Stefan Martens (ANF)


#AmigaFun: HBMonopoly Online-Spiel
Der #AmigaFun IRC Kanal auf ie.altnet.org veranstaltet und leitet nun das zweite offizielle HBMonopoly Spiel in diesem Monat. Es wird am 16. Juni ab 18.00 Uhr stattfinden.

Auch der Programmierer von HBMonopoly wird anwesend sein. Benötigt wird dringend HBMonopoly 2.6. Diese Version wird von einigen im #AmigaFun Kanal erhältlich sein, falls diese noch nicht auf der Homepage sein sollte.

Im #AmigaFun Kanal werden die Server genannt, die in HBMonopoly eingestellt werden müssen. Wichtig: Sie müssen wissen, wie HBMonopoly funktioniert. Wir erklären lediglich, was Sie machen müssen, um sich einzuloggen. Wir gehen also davon aus, dass Sie mindestens ein/zweimal gegen den Computer gespielt haben.

In Zukunft werden wir öfter ein HBMonopoly Spiel leiten. Es gibt bereits eine #AmigaFun interne Highscore-Liste, die man auf der #AmigaFun Homepage bestaunen kann. Diese beinhaltet dann die TOP-5 aller HBMonopoly Spiele, die wir in Zukunft veranstalten.

Es ist nicht auszuschliessen, dass es nach einigen Spielen eine Überraschung für den besten Spieler gibt. Das erste HBMonopoly Spiel beginnt am Samstag dem 16. Juni 2001 um 18 Uhr. Bedenken Sie, dass Monopoly einige Stunden dauern kann, eine Vollversion vom TCP Client (Miami, Genesis) sollte daher vorhanden sein.

Unseren #AmigaFun Kanal finden Sie wie folgt:
Sie brauchen ein IRC-Client, für Amiga sind dies AmIRC (Shareware), BlackIRC (Freeware) und EpicIRC (Freeware). Auf unserer Homepage finden Sie Links zum Downloaden. Sie müssen nun folgendes eingeben:

Server: ie.altnet.org
Port: 6667
Kanal: #amigafun

Falls der Server ausfallen sollte, können Sie auch Zugriff über folgenden Server erlangen:
12.30.169.83 (Bitte ebenfalls ohne "irc." eingeben).

Weitere Informationen, besonders für IRC-Anfänger, finden Sie auf der #AmigaFun Homepage. Auf diesem Wege teile ich auch mit, dass die Homepage komplett neugestaltet und erweitert wurde. Als Sprache ist Deutsch und Englisch möglich. (ps)

[Meldung: 15. Jun. 2001, 23:16] [Kommentare: 4 - 16. Jun. 2001, 21:32]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Jun.2001
Lars "Ghandy" Sobiraj (ANF)


Demoszene Diskmag: Devotion#2 erschienen
Im Laufe der letzten Nacht ist die zweite Ausgabe des englischsprachigen Amiga Demoszene Diskmags "Devotion" erschienen.

Kenner der Szene werden diese Ausgabe mit der 'Creme de la creme' vergleichen und feststellen, dass Devotion alles besitzt was Klassiker wie RAW, ROM oder GENERATION ausgemacht haben. Auch für Einsteiger und Interessierte der Demoszene ist dieses Magazin zu empfehlen, soweit sie der englischen Sprache mächtig sind. SCENET hält das Magazin zum downloaden bereit, da es sonst nirgendwo erhältlich ist.

Download: hjb-dvn2.lha (ps)

[Meldung: 15. Jun. 2001, 23:07] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Jun.2001
Lars 'Ghandy' Sobiraj (ANF)


Musik: DARKAGE veröffentlicht Fix für LEGALIZE IT 2
Die Gruppe Darkage, bekannt in der Demoszene des Amigas für ihre Intros, Demos und ihr Diskmag Showtime, veröffentlichte gestern einen Fix für die Musicdisk "Legalise it". Diese Musicdisk wurde ursprünglich Anfang der neunziger Jahre von der legendären Gruppe Anarchy rausgebracht.

Der Programmierer Reinhold "Stingray" Kloth hat den Quellcode komplett überarbeitet und ermöglicht Besitzern moderner Amigas, das Feeling der Demoszene von 1992 nachzuempfinden. SCENET hostet darüber hinaus auch die sechzehnte Ausgabe des englischsprachigen Diskmags 'Showtime', welches hier erhältlich ist.

Download: DKG-LIFX.lha (ps)

[Meldung: 15. Jun. 2001, 23:03] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Jun.2001
Sven Dröge (ANF)


Börsensoftware: News zu 'Bonds'
Auf Grund von URL-Änderungen funktioniert der Kursupdate von Bonds seit Mitte der Woche nicht mehr. Ich habe deshalb rasch neue Versionen von Bonds und dem KursUpdater kompiliert. Der KursUpdater ist bereits auf der Homepage verfügbar.

Bonds befindet sich wegen weiterer Änderungen zurzeit bei einem Beta-Tester. Sobald es eine Klarmeldung gibt, wir das Update auf Version 1.82 freigegeben. Hier eine Übersicht über die enthaltenen Änderungen:
  • Icons jetzt via IFF-Dateien austauschbar
  • Icons haben jetzt zwei Bilder
  • Onlinehilfe ausgebaut
  • Depotmanager erweitert: Kauf und Verkauf von Papieren
  • Depotkontrolle im Chartfenster neu gestaltet: Anzeige einzelner Transaktionen jetzt direkt im Chart sichtbar
  • Umstrukturierung des Dateisystems, Ordner "System" hinzugenommen für interne Programmdateien
  • Updateproblem durch veränderte URL beseitigt, gleichzeitig Änderungsmöglichkeit in die Konfiguration eingebaut
  • Vor einer "Optimierung" wird eine Kopie der Chartdatei mit der Endung .bak angelegt
  • Die Optimierungsfunktion funktioniert nun besser
Download: UpdaterV101.lha - 34 kB (ps)

[Meldung: 15. Jun. 2001, 21:19] [Kommentare: 5 - 17. Jun. 2001, 19:02]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Jun.2001
Thomas Tavoly (E-Mail)


RC5-64 Wettbewerb: Hälfte geschafft! (Update II)
Fast vier Jahre nun rechnet das Amiga RC5 Team an diesem weltweiten Wettbewerb mit, bei dem es gilt, einen 64-Bit-Schlüssel zu knacken. Dabei müssen immerhin 18,4 Trillionen Möglichkeiten durchgerechnet werden. Die Hälfte der 64-Bit-Schlüssel ist nun durchgerechnet. In den 1331 Tagen hatte das Amiga RC5 Team kein Glück, steigern sich aber derzeit auf das 2,5-fache des Durchschnitts der ersten Halbzeit. Die Chancen, den Key zu finden, bevor der ganze Keyspace durchsucht worden ist, werden immer besser.

Das Amiga RC5 Team ist auf Platz 7 von Tausenden von Teams und hat über 2500 Mitstreiter, die auf über 5000 Rechnern mitrechnen lassen. Lesen Sie für weitere Details die komplette Pressemitteilung.

Nachtrag 17.06.2001:
Heise Newsticker: Bergfest bei distributed.net
»Nach über dreieinhalb Jahren Rechenzeit haben die Teilnehmer des Bovine RC5-Projekts schließlich die magische 50-Prozent-Marke beim Durchsuchen des Schlüsselraums erreicht. Bei diesem Projekt handelt es sich um den Versuch, einen RC5-Schlüssel mit 64 Bit mittels "Brute Force" zu knacken - dazu werden schlicht alle möglichen Schlüssel einzeln überprüft.

Nach 1311 Tagen mit derzeit knapp 300.000 Teilnehmern wurden laut dem gestrigen Statistik-Update 9.225.283.403.065.065.472 Schlüssel überprüft - etwas mehr als die Hälfte der über 18 Trillionen möglichen Schlüssel. Die Schlüsselrate ist in den vergangenen dreieinhalb Jahren allerdings ständig gestiegen; bei der augenblicklichen Rate von 127 Gigakeys pro Sekunde würde es noch etwas über 500 Tage dauern, bis der gesamte Schlüsselraum abgegrast wurde.

Das Projekt ist dann beendet, wenn ein Teilnehmer den richtigen Schlüssel an den distributed.net-Keyserver zurücksendet - nachdem die Hälfte aller möglichen Schlüssel bereits untersucht wurde, ist die Wahrscheinlichkeit mittlerweile groß, dass das Projekt ein baldiges Ende findet.«
Kompletter Artikel siehe Heise Newsticker-Link. (ps)

[Meldung: 15. Jun. 2001, 21:11] [Kommentare: 4 - 17. Jun. 2001, 11:35]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Jun.2001
Ray A. Akey in Amipress-ML


Party Pack: Neue URL für Direkt-Order
Ray A. Akey von Amiga Inc. teilt uns auf Amipress Mailingliste mit, dass entgegen der Originalmeldung (Titellink) bitte ab sofort bei direkter Bestellung des Party Packs bei Amiga Inc. folgende URL benutzt werden soll:

Direktorder über Amiga Mall (ps)

[Meldung: 15. Jun. 2001, 20:01] [Kommentare: 1 - 16. Jun. 2001, 01:46]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Jun.2001
Heise [Newsticker]


Heise: 3D-Spieleengine für mobile Endgeräte
»Finnische Entwickler arbeiten an der 3D-Engine X-Forge, die Spiele plattformübergreifend auf Handys, Smartphones, PDAs und anderen mobilen Endgeräten ermöglichen soll. Das im Oktober 2000 gegründete Unternehmen Fathammer hat sich damit unter anderem zum Ziel gesetzt, kostengünstige 3D-Spiele für Wireless-Geräte zu realisieren.« (ps)

[Meldung: 15. Jun. 2001, 19:33] [Kommentare: 4 - 17. Jun. 2001, 15:07]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Jun.2001
Bjarke Viksoe (ANF)


PC: ADF View
The ADF View is a Shell Namespace extension, which opens up the .ADF file extension. ADF files are Amiga Disk Files, or image dumps of AmigaDOS formatted disks. These files are used by most Commodore Amiga emulator software.

Because ADF View is a namespace extension, it is integrated right into the Windows Explorer. Double-clicking on an ADF file brings up the familiar folder view, where you can copy, move, delete, recover and rename files as you would usually do with normal PC files. You can also drag'n'drop files from any Windows folder to an ADF folder, and back.

ADF View works with Amiga floppy images and hard disk images. It even detects Amiga hard drives attached to your computer and adds a new drive icon to the "My Computer" folder under Windows NT/2000.

New and empty disk images can be created using a Wizard under the Shell New commands (The File/New sub-menu in the Windows Explorer).

Download: adfview.zip - 96 kB (ps)

[Meldung: 15. Jun. 2001, 19:30] [Kommentare: 1 - 16. Jun. 2001, 23:08]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Jun.2001
Leser (ANF)


Artikel über "Party Pack" in 'Der Standard'
In der österreichischen Tageszeitung ´Der Standard´ wird über das Party Pack von Amiga Inc. berichtet:

»Vorabversion von Amiga DE erhältlich
"Party Pack" beinhaltet Beta-Version und Beispielanwendungen
Für Windows- und Linux-Anwender und Entwickler bietet Amiga zeitbegrenzt bis zum 22. Juni Softwarepakete an, die Interessierten das langsam Gestalt annehmende Amiga Digital Environment (Amiga DE) näherbringen soll. Das "Party Pack" kostet rund 100 US-Dollar und beinhaltet neben dem aktuellen Entwicklerpaket (SDK) einige Anwendungen und Spiele zur Demonstration. Die Windows und die Linuxvariante sind 100-prozentig binärkompatibel.«
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 15. Jun. 2001, 19:21] [Kommentare: 9 - 16. Jun. 2001, 18:18]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Jun.2001
Andrew Bell


Entpacker-Frontend: Voodoo-X Version 1.5 Beta 8
Voodoo-X ist eine auf MUI basierende Oberfläche für Archiv-Extrahiersystem XADmaster.library von Dirk Stöcker.

Mit Voodoo-X können Sie bequem den Inhalt der Archive (auch einzelne Dateien) anschauen. In dieser Betaversion können noch Bugs enthalten sein, die auch zu Abstürzen führen können. Weitere Details finden Sie unter dem Titellink.

Download: VX1.5.BETA8.lha - 110 kB (ps)

[Meldung: 15. Jun. 2001, 15:44] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Jun.2001
AmigArt


Grafiken und Icons für JabberWocky gesucht
Wie bereits berichtet existiert nun auch ein Amiga Client für den Instant Messenger Jabber. Der Autor Gürer Özen sucht nun Grafikkünstler, die für dieses neue Programm schöne Grafiken und Icons erstellen möchten.

Hier die englische Originalmeldung:
Application icons for WB:
One for the jw's .info file. Three for online, offline, message states of the iconification (this works now, just put some icons under Icons dir with names like Jabberwocky_online.info, Jabberwocky_offline.info...)

Small status icons for roster:
Available, Unavailable, Away, XAway, DoNotDisturb, FreeForChat and Message. Several sets with different sizes would be good for people with different resolutions. (ps)

[Meldung: 15. Jun. 2001, 15:33] [Kommentare: 5 - 17. Jun. 2001, 22:11]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Jun.2001
Schatztruhe (E-Mail)


Schatztruhe: Aminet 43 verfügbar
Die Aminet CD 43 - Juni 2001 - beinhaltet über 900 MB (ungepackt) an Software in fast 700 Archiven. Seit der Aminet CD 42 sind unzählige MB an Neuheiten hinzugekommen. Alle Programme sind Deutsch beschrieben; viele verfügen über eine deutsche Dokumentation. Als besonderes Highlight enthält die Aminet 43 die Vollversion von Wildfire 5 mit einer günstigen Upgrademöglichkeit auf Wildfire 7. (ps)

[Meldung: 15. Jun. 2001, 15:17] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Jun.2001
Scalos


Workbenchersatz: Scalos Beta V1.3 (Update)
Für Scalos, den umfangreichen Workbenchersatz, ist eine neue Betaversion 1.3 erschienen. Diese Version enthält viele Fehlerbereinigungen. Sollten Sie Bugs finden, wird um Eintrag im Bugreport gebeten.

Download: ScalosBeta.lha - 140 kB

Korrektur:
Die vor der Korrektur genannte Version 1.2b ist schon etwas älter. Die neueste ist die 1.3. Version und Downloadlink korrigiert. (ps)

[Meldung: 15. Jun. 2001, 15:10] [Kommentare: 4 - 15. Jun. 2001, 23:29]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Jun.2001
Andreas Falkenhahn (E-Mail)


CD32 Games Install Kit v4.41 NG
Auf der Airsoft Softwair Homepage steht das CD32 Games Install Kit v4.41 NG für Besitzer des The Best OF Airsoft Softwair Gold Edition CD-ROM zum Download bereit. Es wurde ein schwerer Fehler behoben und jeder sollte deshalb dieses Update installieren. (ps)

[Meldung: 15. Jun. 2001, 13:14] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Jun.2001
Vesalia


Party Pack auch bei Vesalia
Auch bei Vesalia kann nun das Party Pack direkt bestellt werden. (ps)

[Meldung: 15. Jun. 2001, 13:10] [Kommentare: 28 - 18. Jun. 2001, 23:33]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Jun.2001
Marvin Droogsma (ANF)


Party Pack auch auf den Benelux Amiga Show zu bekommen
Wir haben Amiga Inc. gefragt, ob wir das PartyPack noch eine Woche länger verkaufen dürfen, also auf der B.A.S. - und das hat geklappt. (ps)

[Meldung: 15. Jun. 2001, 12:44] [Kommentare: 1 - 15. Jun. 2001, 12:47]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Jun.2001
KDH News (ANF)


Amiga DE Party Pack für Linux/Windows in Kürze bei KDH verfügbar
Ab sofort kann das Amiga DE Party Pack für Linux oder Windows auch bei KDH Datentechnik bestellt werden. Der Inhalt des Packs ist genauso wie von Amiga Inc. bereits angekündigt. (ps)

[Meldung: 15. Jun. 2001, 12:42] [Kommentare: 6 - 15. Jun. 2001, 20:56]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Jun.2001
Christoph Gutjahr (ANF)


Amiga beginnt Auslieferung der "Party Packs"
Laut eines Postings von Gary Peake (s. Titellink) hat Amiga am gestrigen Donnerstag mit der Auslieferung der "Party Packs" begonnen. (ps)

[Meldung: 15. Jun. 2001, 12:41] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Jun.2001
René Thol (ANF)


(Neue) Informationen zu GREX 4000 und MicroServer
René Thol hat von DCE einige interessante Informationen zu dem G-Rex 4000 Board bekommen und zusammengefasst:
  1. Das GREX 4000 ist fertig, man warted nur auf die Leiterplatten vom Hersteller.
  2. Das GREX 4000 wird anstelle des Daughterboards (ISA-, ZIII- und Videoslots) in das Motherboard gesteckt und mit dem Port für die CVPPC auf der CS-Turbokarte verbunden.
  3. Die TV-Kartentreiber für die GREX sind weiterhin in Arbeit und stehen deshalb nicht mehr in der GREX-Werbung, da dort nur noch bereits fertige Treiber beworben werden.
  4. AGP-Erweiterungen sind nicht geplant. Die AGP-Steckplätze des AmigaOne werden ebenfalls nur über PCI mit der entsprechenden Geschwindigkeit angesteuert.
  5. Der geplante Microserver von DCE wird später in einen der PCI-Steckplätze gesteckt und verfügt über 2 SDRAM-Slots mit 133 MHz Bustakt. Er kann als Busmaster eingesetzt werden und hat Zugriff auf die komplette Amiga-Hardware. Leider muss eine bereits vorhandene CS-Turbokarte weiterhin im Amiga betrieben werden, und deren Prozessor(en) können nicht auf das SDRAM zugreifen (Busbreite über PCI zu schmal). Aufgrund eines CPU-Sockels können später aktuellere CPUs als G3/G4 verwendet werden. Bestehende PPC-Anwendungen laufen nicht sofort auf den neuen CPUs (aufgrund von Adressierung u. ä.), sondern können über (geringfügige) Sourcecodeänderungen bzw. über eine spezielle Library angepasst bzw. lauffähig gemacht werden.
(ps)

[Meldung: 15. Jun. 2001, 12:36] [Kommentare: 16 - 17. Jun. 2001, 11:44]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
15.Jun.2001
Marvin Droogsma (E-Mail)


Veranstaltung: Benelux Amiga Show und Amiga LAN Party
Wie bereits angekündigt, findet am 23. Juni 2001 in Rotterdam die Benelux Amiga Show in Verbindung mit einer LAN-Party statt, die von dem holländischen Printmagazin ´Amiga Scene´ und dem Händler ´Computer City´ organisiert werden.

Neben den bereits erwähnten Highlights und VIPS sind noch folgende feste Zusagen eingetroffen: Alan Redhouse von Eyetech wird mit einem Kollegen zwei AmigaOne präsentieren.

Rabatt auf Eintrittspreise
Um die Anreise nach Holland aus den angrenzendenden Ländern schmackhafter zu machen, wird ein Rabatt von 50% auf den Eintrittspreis für jeden gewährt, der nicht aus Holland anreist! (ps)

[Meldung: 15. Jun. 2001, 12:04] [Kommentare: 13 - 20. Jun. 2001, 11:56]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
14.Jun.2001
Christoph Meier (ANF)


Heise: mp3PRO: MP3-Nachfolger geht ins Rennen
»Seit dem heutigen 14. Juni steht auf der Website von Coding Technologies eine erste öffentliche Demoversion des designierten MP3-Nachfolgers mp3PRO zum kostenlosen Download bereit. Der "RCA Demo mp3PRO Player/Encoder 1.0" unterstützt die Wiedergabe von mp3(PRO)-Dateien sowie WAV-Dateien. Letztere wandelt das Programm auch in das neue Format mp3PRO bei konstanter Bitrate von 64 kBit/s um. Das neue zu MP3 abwärtskompatible Format verspricht dank "Spectral Band Replication" (SBR) wesentlich bessere Klangqualität bei niedrigen Bitraten.«
Kompletter Artikel siehe Titellink.

Weiterer Link zum Thema:
Golem: mp3PRO - Verbessertes MP3 zum Download (ps)

[Meldung: 14. Jun. 2001, 14:21] [Kommentare: 3 - 14. Jun. 2001, 19:26]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
14.Jun.2001
Nico Barbat


Veranstaltung: Termin für Herbstmesse steht fest
Wie bereits berichtet wird es im Herbst wieder eine vom Falke-Verlag organisierte Messe geben. Mittlerweile steht der Termin fest: Die "AMIGA WORLD 2001" findet vom 20.-22. September 2001 zusammen mit der maxpo 2001 auf dem Kölner Messegelände statt. Weitere Informationen werden in Kürze folgen. (ps)

[Meldung: 14. Jun. 2001, 04:50] [Kommentare: 17 - 15. Jun. 2001, 16:21]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
14.Jun.2001
BTTR-Team (E-Mail)


Back to the Roots: Feste Downloadzeiten
BTTR Downloads zwei Drittel des Tages außer Betrieb! Ab dem heutigen Tag können alle Dateien auf "Back to the Roots" nur noch zwischen 06:10 und 13:10 GMT heruntergeladen werden (variiert noch). Während dieses Zeitraums sollten Sie jetzt die volle Downloadgeschwindigkeit erhalten. Sollte sich herausstellen, dass wir das Zeitfenster noch vergrössern können, werden wir das tun.

Natürlich sind wir alles andere als glücklich über diesen Schritt, doch er musste einfach vollzogen werden. Nur auf diesem Weg können wir es verhindern, dass unser Archiv geschlossen wird. Selbstverständlich versuchen wir die Downloadzeiten etwas zu verlängern, sofern es in unserer Macht steht.

Der komplette Inhalt der Seite wird 24h Stunden am Tag erreichbar sein. Ausgeschlossen davon sind alle Downloads, große Bilder und der Mod-Player. Das gleiche gilt für die Dateien des Aminets, da sie nicht auf diesen Servern gespeichert sind.

Interessenten, die an zielgerichteter Werbung interessiert sind oder uns einen schnellen "dedicated *nix Server" zur Verfügung stellen können, wenden sich bitte an traffic@back2roots.org. Geldspenden, um einen Teil unseres Traffics zu bezahlen, werden natürlich ebenfalls gerne angenommen.

Täglich stöbern mehrere tausend Besucher durch unser Archiv und erzeugen gemeinsam einen gewaltigen Traffic. Manche laden sich etwas mehr herunter, andere weniger. Wir würden uns freuen, wenn uns deshalb einige von Ihnen dabei helfen könnten, dieses "Monster" auch für die Bewohner in anderen Zeitzonen erreichbar zu machen.

Wahrscheinlich haben viele von Ihnen schon bemerkt, dass die meisten der großen Spiele- und Download-Seiten ihre Aktivität beendet haben. All diese Projekte haben ihren Traffic durch Werbung finanziert. Bei uns war es keinesfalls anders. Leider ist dies mittlerweile keine ausreichende Lösung mehr, nachdem die Werbepreise in letzter Zeit gewaltig in den Keller gefallen sind.

Wir haben etliche Ideen in der Hinterhand um die Finanzierung von "Back to the Roots" zu gewährleisten und Ihnen den bisher gewohnten Komfort erneut zu bieten. Leider benötigt jede dieser Lösungen einen gewissen Umsetzungszeitraum. Bitte treten Sie ebenfalls mit uns in Verbindung, wenn Sie kurzfristig helfen können.

Zum Schluss noch ein Hinweis an alle Firmen, die uns die Erlaubnis erteilt haben, ihre Spiele zum kostenlosen Download anbieten zu dürfen: "Back to the Roots" wird auch weiterhin ein Projekt bleiben, mit dem kein Geld verdient wird. Wir haben noch nie einen Pfennig damit verdient und dies wird sich auch in Zukunft nicht ändern. (ps)

[Meldung: 14. Jun. 2001, 04:09] [Kommentare: 9 - 15. Jun. 2001, 18:25]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
14.Jun.2001
Christoph Gutjahr (ANF)


Neue Screenshots von der AmigaDE GUI
Unter dem Titellink findet sich ein Posting von Fleecy Moss (AmigaOne-Mailingliste), zusammen mit einigen Bildern, die an die Mail angehängt waren.

Matt Chaput ist (neben anderen Personen) wirklich mit dem Design der neuen GUI beauftragt.

Fleecy erläutert, dass "es sich dabei natürlich noch um Prototypen handelt, und später alles auch 'skinnable' (also mit Skins konfigurierbar) sein wird. Aber die Bilder sollten einen guten Eindruck von der Richtung, in die es gehen wird, vermitteln".





Update: (08.08.2012, cg)

Meldung um die beiden noch auffindbaren Screenshot-Mockups ergänzt. (ps)

[Meldung: 14. Jun. 2001, 03:49] [Kommentare: 43 - 15. Jun. 2001, 23:25]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
14.Jun.2001



Aminet-Uploads bis 13.06.2001
TruncateMail.lha     comm/mail   10K+Removes unnecessary parts from e-mail fi
YAMGenesis.lha       comm/mail   24K+YAM-->Genesis-->Yam2NN, united. V1.05
FlushHeaders.lha     comm/news   32K+FlushHeaders for Yam2NN_087 V1.00
Yam2nnSpa.lha        comm/news    4K+Spanish translation catalog for Yam2NN
AmiDiction.lha       comm/tcp    26K+Online Dictionary
factsSpa.lha         comm/tcp     2K+Spanish translation catalog for FACTS
Jabberwocky.lha      comm/tcp   185K+Jabber/ICQ/AIM/MSN/Yahoo/IRC client
pproxy-mos.lha       comm/tcp     6K+Little Proxy with cache -MorphOS-
Artifictional.lha    demo/aga   1.3M+Secretly! - artifictional,demo at ms2001
PureBasic_Upd2.lha   dev/basic  661K+V2.32 - Update for registered users (fro
DragnDrop14a.lha     dev/gui    129K+Update of dragndrop library - got new fu
MCC_NListtree.lha    dev/mui    264K+MUI list tree class for NList
stormgcc_binut.lha   dev/src    5.2M+Sources of StormGCC from Dec. 2000 CD
stormgcc_cvs.lha     dev/src    1.8M+Sources of StormGCC from Dec. 2000 CD
stormgcc_gcc.lha     dev/src     11M+Sources of StormGCC from Dec. 2000 CD
TsGuiSpa.lha         disk/misc    1K+Spanish translation catalog for TsGUI
AmigaPoWeR.lha       docs/hyper  31K+AMiGa=PoWeR French Amiga Magazine
WHDIDemos.lzh        game/patch 2.0M+Harddisk Installs using WHDLoad
WHDIGamesA-B.lzh     game/patch 2.1M+Harddisk Installs using WHDLoad
WHDIGamesC-D.lzh     game/patch 1.7M+Harddisk Installs using WHDLoad
Stato.lha            game/shoot 2.5M+Statoscuro-overhead shoot'em-up.GIFTWARE
vpeg.lha             hard/drivr  13K+Hardware mpeg-player for Peggy+ and simi
dissa.lha            misc/emu    91K+Pc-Engine Roms Tools V1.77+Gui
Benelux-show.jpg     pix/art     19K+Jpg picture with fxPaint and C4D
htmldoc-mos.lha      text/misc  679K+Convert HTML to PDF,PostScript...v1.8.12
htmldoc.lha          text/misc  612K+Convert HTML to PDF,PostScript...v1.8.12
muReset.lha          util/cli     3K+Reset command with muFS support, check i
PopScreen.lha        util/cli     2K+A small popscreen utility for scripts V1
AslToRT.lha          util/misc   21K+Asl/Arp/Req/Intuition/RT requester to RT
ReqAttackUpd.lha     util/misc   52K+RAPrefsMUI 1.81
ReqAttack_deu.lha    util/misc   38K+RAPrefsMUI german catalog & docs(1.80)
RxSPack.lha          util/rexx    2K+Spanish translation catalogs for RxMUI,R
xvslibrary.lha       util/virus  53K+External Virus Support Library v33.25
(as)

[Meldung: 14. Jun. 2001, 00:15] [Kommentare: 2 - 14. Jun. 2001, 16:35]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Jun.2001
Haage & Partner


H&P: ArtEffect Plugins Collection (Update)
Die ArtEffect Plugins Collection bringt erstmals eine umfassende Sammlung sensationeller Effekte und Nachbearbeitungsfilter für das Bildbearbeitungsprogramm ArtEffect.

Als Highlights bei den Effekten gibt es Glow und DarkGlow, die Objekte zum "Glühen" bringen, Solar, Neon und Alien, die Bild verfremden, Klassiker wie PageCurl, das eine Bildecke einrollt, sowie OilPainting, der aus jedem Foto oder Scan ein perfektes Ölgemälde erstellt.

Systemvoraussetzungen: Benötigt ArtEffect 2, 3 oder 4 (läuft nicht mit 1.5 oder der SE-Version). Die Sammlung wird inklusive ArtEffect 2 geliefert, so dass man damit sofort loslegen kann.

Nachtrag 19.06.2001:
H&P: Statement
Warum gibt es keine PPC-Version von ArtEffect bzw. den Plugins? (ps)

[Meldung: 13. Jun. 2001, 22:48] [Kommentare: 36 - 18. Jun. 2001, 02:01]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Jun.2001
Heise [Newsticker]


Heise: Trojanisches Pferd tarnt sich als Ordner
Ein neuer Virus tarnt sich als Windows-Ordner - beim Öffnen zeigt er ein Verzeichnis an, doch im Hintergrund installiert sich ein Trojanisches Pferd.
[...]
Die Mail trägt die Betreffszeile "Welcome you to" und enthält ein Attachment "iwantyou.exe".
[...]
Um den Schädling wieder loszuwerden, sollte man die Dateien "angel.exe" und "angel.dll" im Windows/System-Verzeichnis löschen und den Computer neu starten.
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 13. Jun. 2001, 16:55] [Kommentare: 16 - 15. Jun. 2001, 10:05]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Jun.2001
Heise [Newsticker]


Heise: Betrugsanzeige gegen Domain-Dienstleister
»Domain-Besitzer wehren sich gegen den Versuch eines Domain-Registrierungsunternehmens, ihnen Geld für eine sinnlose Dienstleistung aus der Tasche zu ziehen. Mehrere betroffene Unternehmen, darunter der Verlag Heinz Heise, zeigen die "Zentrale zur Registrierung Deutscher Web-Domains GmbH" (ZRW) wegen Betrugs an.
Ende letzter Woche fanden die ersten Domain-Besitzer eine Rechnung über 269 Mark in ihrer Post. Als "wichtigen Hinweis" hebt die Rechnung hervor: "Bei Nichtzahlung bis zum oben genannten Termin wird die Webadresse ... unter oben angegebener Domain nicht online geschaltet". Nur ein Passus im Kleingedruckten stellt klar, dass die Adressaten nur für einen Eintrag im Online-Verzeichnis bezahlen, das die ZRW unter der Domain z-r-w.de betreibt.«
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 13. Jun. 2001, 16:22] [Kommentare: 4 - 13. Jun. 2001, 19:22]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Jun.2001
Ron Goertz


ARexx: FWCalendar 4.14 und FWCAddEvent v3.97
Bei FWCalendar von Ron Goertz handelt es sich um ein ARexx-Skript (Makro) für FinalWriter V4+ oder Pagestream V3+, mit welchem Sie bequem Kalender erstellen können.

Das Skript ist mit über 100 Variablen, die vom User eingestellt werden können, auf vielfältigste Weise nutzbar. Mit dem Makro FWCAddEvent können Sie in dem erstellten Kalender bequem Termine eintragen.

Download: FWCalender.lha - Bitte Installationshinweise beachten! (ps)

[Meldung: 13. Jun. 2001, 15:57] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Jun.2001
Richard H. Poser (E-Mail)


Messenger: AmigAIM 0.9415 Beta
Von AmigaAIM, dem AOL Instant Messenger für Amiga von Richard H. Poser, ist die neue Betaversion 0.9415 verfügbar.

Änderungen:
  • Modified Away System to reply correctly when using the %n, %t or %d replacements when set (Info display also properly shows when replaced and the person is away).
  • Added text in Add/Edit Away section to indicate the replacements.
Download:
AmigAIM_Beta - komplettes Archiv
AmigAIM.lha - Update (ps)

[Meldung: 13. Jun. 2001, 14:37] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Jun.2001
Christoph Meier (ANF)


Golem: Leistungsfähige PDA-Prozessoren von Motorola
»Mit zwei neuen stromsparenden Chips der DragonBall-Familie läutet Motorola jetzt eine neue Runde in Sachen PDA-Prozessoren ein. Der DragonBall MX1 ist dabei der erste auf einem ARM-Kern beruhende Prozessor aus dem Hause Motorola, der DragonBall Super VZ hingegen setzt weiter auf die 68K-Architektur. Der Vorgänger, der DragonBall VZ, kommt unter anderem in PDAs von Palm, Handspring, Sony und HandEra zum Einsatz.« Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 13. Jun. 2001, 14:29] [Kommentare: 2 - 14. Jun. 2001, 04:21]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Jun.2001
Roland Wintgen (E-Mail)


Golem: Amiga liefert Vorabversion von AmigaDE aus
Golem - IT News für Profis berichtet über AmigaDE:

»Beta-Version mit SDK und Beispielanwendungen für 100 US-Dollar
Seit kurzem bietet Amiga Softwarepakete für Windows und Linux an, mit denen Anwender und Entwickler das langsam reifende Amiga Digital Environment (AmigaDE) ausprobieren können. Wer sich bis zum 16. Juni zum Kauf eines Party Pack entschließt, erhält unter anderem eine Beta-Version von AmigaDE, mit der AmigaDE-Software direkt unter Windows bzw. Linux ausgeführt werden kann, sowie freie Updates für ein Jahr.«
Kompletter Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 13. Jun. 2001, 14:26] [Kommentare: 7 - 15. Jun. 2001, 12:35]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Jun.2001
Jens Schönfeld (Kommentar)


Treiber: Neue Details zum X-Surf Treiber
In einem Kommentar (siehe Titellink) zum Thema ADSL hat Jens Schönfeld von Individual Computers einige interessante Details zu seinem in Entwicklung befindlichen Treiber für die Netzwerk-Karte 'X-Surf' verraten.

"Momentan befindet sich ein Treiber für die X-Surf in Entwicklung, mit dem man PPPoE basiertes DSL in jeden TCP/IP Stack (auch das "normale" Miami, Genesis und AmiTCP) einbinden kann. Der Treiber ist momentan im Alpha-Stadium, wird aber an jede nur erdenkliche PPPoE-Implementation angepasst".
Kompletter Kommentar siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 13. Jun. 2001, 01:25] [Kommentare: 19 - 14. Jun. 2001, 20:50]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Jun.2001
Marvin Droogsma (E-Mail)


Veranstaltung: Benelux Amiga Show und Amiga LAN Party
Wie bereits angekündigt, findet am 23. Juni 2001 in Rotterdam die Benelux Amiga Show in Verbindung mit einer LAN-Party statt, die von dem holländischen Printmagazin ´Amiga Scene´ und dem Händler ´Computer City´ organisiert werden.

Neben den bereits erwähnten Highlights und VIPS wird auch Jürgen Haage von Haage & Partner an der Veranstaltung teilnehmen. (ps)

[Meldung: 13. Jun. 2001, 01:06] [Kommentare: 3 - 15. Jun. 2001, 08:45]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Jun.2001
Olaf Köbnik (E-Mail)


Amiga Arena News
Amiga Arena Vollversion
Mit Genehmigung von Stefan Berge veröffentlicht die Amiga Arena die Vollversion von "FileCutter". "FileCutter" ermöglicht es Ihnen, Dateien beliebiger Länge in so viele kleine Stücke zu zerteilen, wie Sie möchten.
Dadurch ist es Ihnen möglich, z.B. eine 4 MB große Datei, die Sie nicht mehr packen können, verteilt auf 5 Disketten (720 KB) zu transportieren.
In der neuesten Version geht das dann sogar mit Dateien, die mit den NortonCommander auf dem PC geteilt wurden. Zum Beispiel kann man so ein riesiges Verzeichnis mit dem LHA-Packer packen und die entstandene Datei anschließend mit Hilfe des 'FileCutter' in diskettengroße Dateiteile zerschneiden. Diese Dateiteile nutzt die Diskettenkapazität optimal, und es ist ein problemloser Transport der Datei über Disketten möglich.
Dank an Andreas Magerl, der die Vollversion zur Verfügung gestellt hat.

Amiga Arena Prerelease
Das beliebte Workbench-Spiel "ArTKanoid" (Breakout Clone) von Thilo Köhler ist in der Version 1.2 exklusiv vor dem Aminet online.

Amiga Arena Updates
"Blade" das Action-RPG-Spiel von Mark Sheeky liegt in der Festplatten-Version zum Download bereit. Exklusiv in der deutschen Version.

Amiga Arena - "The Boss": Deutsche Lokalisierung
Die deutsche Lokalisierung (Locale) für "The Boss" wurde von Richard Kapp erstellt und befindet sich im Archiv.

Amiga Arena Sonderpreis Aktion
In Zusammenarbeit mit Nemeth Miklos ermöglicht die Amiga Arena einen Sonderpreis für "LangTools". Mit "LangTools" lassen sich Texte übersetzen. Es wird einfach ein Text eingeladen und gleichzeitig kann man in einem Editor den Text Übersetzen.
Verschiedene Sprachen stehen zur Auswahl und weitere werden folgen. LangTools befindet sich noch in der Entwicklung und der Autor Nemeth freut sich über Ihr Feedback.

Amiga Arena Interview Aktion
Zeitgleich zur Sonderpreis-Aktion ist ein Interview mit Nemeth Miklos, dem Entwickler von "LangTools" online gegangen. (ps)

[Meldung: 13. Jun. 2001, 00:50] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Jun.2001
Starmag-Team (ANF)


Magazin: Starmag Best OF erschienen
Eine Best OF Starmag Ausgabe (22-27) ist erschienen. Im Moment leider nur im AmigaGuide ist es auf unserer Homepage im Archiv (B1) zu finden. (ps)

[Meldung: 13. Jun. 2001, 00:26] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Jun.2001
Jürgen Theiner (ANF)


Magazin: Neues auf playamiga.de
Die Spiele-Charts von Juni sind fertig (bitte weiterhin beteiligen) und es gibt eine kurze Vorschau auf Payback PPC sowie eine aktuelle Kolumne zum playamiga.de-Sommerloch. (ps)

[Meldung: 13. Jun. 2001, 00:24] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
13.Jun.2001
Christoph Gutjahr (ANF)


Matt Chaputs Ideen zum GUI-Design für AmigaDE
Unter dem Titellink finden Sie ein Dokument namens AmigaUI Look. Erstellt wurde es von Matt Chaput, dem GlowIcon-Designer. Der erste Absatz lässt vermuten, dass sich Matt mit dem Design der GUI für das AmigaDE zumindest im Okober 2000 intensiv beschäftigt hat.

Im Bereich "Work" seiner Website finden Sie desweiteren die Seite Amiga GUIs, die einige Screenshots seiner Ideen enthält:

Screen mock-up #1
Screen mock-up #2
Einzelne Fenster- und Kontrollelemente

Ob Matt Chaput das im Auftrag von Amiga Inc. gemacht hat oder aus Spaß an der Freude und inwieweit er sich damit aktuell beschäftigt, ist leider nicht bekannt. (ps)

[Meldung: 13. Jun. 2001, 00:15] [Kommentare: 27 - 14. Jun. 2001, 01:03]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 420 835 ... <- 840 841 842 843 844 845 846 847 848 849 850 -> ... 855 872 895 [Archiv]
 
 Aktuelle Diskussionen
.
GOTEK
GOTEK Problem
Blizzard PPC 166/68040/25 Problem!?!
Quo vadis, Amiga im Jahr 2008?
Moderiert? - Hier wird zensiert...
.
 Letzte Top-News
.
Hyperion zieht Einspruch gegen US-Registrierung der "Amiga"-Marke zurück (04. Sep.)
Printmagazin: Return, Ausgabe 42 (28. Aug.)
Adapter: SmallyMouse2 und "USB mouse module" unterstützen beliebige USB-Mäuse (22. Aug.)
Print-/PDF-Magazin: Komoda & Amiga plus #16 (englisch/polnisch) (21. Aug.)
Tiny Bobble - ein möglichst originalgetreues "Bubble Bobble" (Beta) (13. Aug.)
Apollo-Team startet eigenes, AROS-basiertes Betriebssystem-Projekt (Update) (10. Aug.)
Kostenpflichtige Workbench Distribution: Amikit XE für Vampire (06. Aug.)
MorphOS wird 20 Jahre alt (04. Aug.)
Desktop Publishing: RNO Publisher für alle Amiga-Systeme (30. Jul.)
Cloanto geht gegen US-Warenzeichen 'Amico' vor (27. Jul.)
.
 amiga-news.de
.
Hauptseite konfigurieren

 
 
.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.