amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

14.-16.02.20 • AmigaWinterTreffen • Großensee

11.Nov.2000



amiga-news.de - Serverumzug in Gang
Wir ziehen um. Daher kann es zu zeitweiligen Einschränkungen kommen. Wir bitten um etwas Geduld. Morgen wird es wieder frische News geben.

Nachtrag: 12.11.2000
Das Forum funktioniert inzwischen wieder. Leider funktioniert das ANF, das Gästebuch und eMail noch nicht. Wir arbeiten daran. Bitte eMail derzeit an petra.struck@online-club.de senden. (ps)

[Meldung: 11. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
11.Nov.2000
Andreas Neumann per eMail


Version 3.0 des Textanzeigeprogrammes "Next" erschienen
Jürgen Klawitter hat Version 3.0 seines Textanzeigeprogrammes "Next" fertiggestellt. U. a. werden nun auch *ix-"man pages" im nroff-Format, WordPerfect-Dokumente, IFF-Text sowie FinalCopy/Final-Writer- und WordWorth-Dateien angezeigt. Desweiteren wurde die Bildanzeigeroutine stark überarbeitet - sie ist nun u. a. kompatibel mit dem picture.datatype V43. Trotz zahlreicher weiterer Neuerungen ist das Archiv der neuen Version nur wenige Bytes größer als das Archiv der Vorgängerversion 2.9 (ps)

[Meldung: 11. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Nov.2000
Marc Gutzwiller


Amiga in der grössten schweizer Tageszeitung
Gestern stand in der grössten schweizer Tageszeitung, dem Blick, ein Artikel über die Rückkehr des Amigas. Es wurde erwähnt, welche ausserordentlichen multimedialen Fähigkeiten dieser Computer schon in den 80ern besaß, und dass nun ein neues Betriebssystem erscheinen wird, welches nur 5 MB gross ist und auf so ziemlich jeder Hardware laufen soll. (ps)

[Meldung: 10. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Nov.2000
Xandiy im ANF


Mitfahrbörse für die Messe wieder eröffnet
Die Mitfahrbörse zur WOA2000 ist diesmal unter http://www.amiga-community.net (Titellink) erschienen. Es steht zwar Gästebuch drüber, aber das spielt keine Rolle. (ps)

[Meldung: 10. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Nov.2000
Haage & Partner


AmigaOS 3.9 - Die ersten Details...
Haage & Partner gibt erste Details des neuen AmigaOS 3.9 bekannt. Die Liste ist noch vorläufig und enthält nicht alle Funktionen, doch gibt sie einen ersten Eindruck.
  • Multimedia-Programme (MP3-Player, AVI & QT-Player, neuer CD-Player)
  • Webbrowser AWEB 3.4 SE (neue Version)
  • GENESIS (vollwertiger Internet-Zugang und Netzwerkanbindung)
  • AmiDOCK (neue Programm-Startleiste)
  • WarpOS 5.0 (neue Version)
  • IomegaTools (für Zip und Jaz)
  • Neue Profi-Shell (mit umfangreichem Einsteller)
  • Automatische Dateitypen-Erkennung
  • Komfortabler Entpacker (lha, lzx, dms, zip...)
  • Schnelle Suchfunktion (suchen von und in Dateien)
  • Neuer Picture-Datatype (PPC-optimiert)
  • Viele neue Tools (ASLPrefs, neuer Info-Dialog, neue Uhr, Fontcache, neues Farbrad)
  • Umfangreiche HTML-Dokumentation (deutsch und englisch)
Diese vorläufige Liste zeigt nur einen Auszug der neuen Funktionen. Eine detailiertere Liste wird in Kürze veröffentlicht. Änderungen sind jederzeit möglich!

Systemvoraussetzungen
AmigaOS 3.1 und Kickstart 3.1-ROMs für das jeweilige Amiga-Modell.

Lieferumfang
AmigaOS 3.9 wird als CD-ROM mit zweisprachigem Booklet (Deutsch und Englisch) geliefert. Die umfangreiche Dokumentation zu OS 3.9 befindet sich auf der CD im HTML und PDF-Format. (ps)

[Meldung: 10. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Nov.2000
Andreas Magerl per eMail


Amiga Future: Krankheit
Wegen schwerer Krankheit ist die Amiga Future fuer einige Tage nicht erreichbar. Die Homepage wird ind er Zeit auch nicht aktualisiert. Leider verzögert sich dadurch nochmals die Auslieferung der Amiga Future um einige Tage :(( (ps)

[Meldung: 10. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Nov.2000
Stefan Sommerfeld per eMail


Repulse Soundkarte
Repulse Soundkarte jetzt vorbestellbar. Nachdem Jens Schönfeld Individual Computers schon bekannt gegeben hat, dass er die Repulse Soundkarte herstellen wird, ist nun auch die ALiENDESiGN Seite bezüglich der Karte auf dem neuesten Stand. Weitere Informationen finden Sie unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 10. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Nov.2000
Fabio Trotta im ANF


AmiAmp- und Screengrabber-Test auf No Risc No Fun
Auf der Seite von No Risc No Fun finden Sie einen Test von AmiAmp, nicht zu verwechseln mit AmigaAmp. Dieser Player wurde vom Macher von ATC gemacht. Auch einen Vergleichstest von 6 Screengrabbern finden Sie bei den Anwendungen. (ps)

[Meldung: 10. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Nov.2000
Michael Heider im ANF


SuSE Linux 7.0 für PowerPC verfügbar
Die Auslieferung von SuSE Linux 7.0 PPC an die Kunden hat nun endlich begonnen. Heute traf SuSE Linux 7.0 PPC endlich nach langem Warten ein. Wie aber schon bei der 6.4-er Version bietet SuSE ebenfalls wieder keinen Support für Amiga-PowerUp-Systeme an.

Darum hat sich Michael Heider entschlossen, wieder eine Installations-Anleitung für Amiga-PowerUp-Systeme zu erstellen. So wie er dies schon für die Versionen 6.3 und 6.4 getan hat. Michael wird sich bemühen, die Anleitung so schnell wie möglich zu erarbeiten. Im Laufe der nächsten Tage sollte diese online verfügbar sein.

Was ist neu an SuSE Linux 7.0 PPC:
  • Im Lieferumfang enthalten sind nun 5 CDs
  • Enthalten sind weit über 1000 Programme
  • Neben dem bewährten KDE 1.1.2 ist nun auch KDE 2.0 beta enthalten
  • Ebenfalls wieder enthalten Yast und Yast2
  • Außerdem Xfree86 4.01 und das Konfigurationstool Sax2, welches zum Erstellen einer neuen XF86Config die für Xfree86 4.01 benötigt wird
(ps)

[Meldung: 10. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Nov.2000
Andrew Elia im ANF


Ovate seeks developers/consultants
Ovate ist zwar keine Amiga-Firma, wurde aber von Amiga-Leuten gegründet und hat Amiga-Leute beschäftigt. Wer sich für einen Job bei Ovate interessiert, kann sich hier über weitere Details informieren:

Ovate seeks developers/consultants for leading-edge Internet development

While Ovate isn't an Amiga-related company as such, it was founded by Amiga people and does still employ Amiga people. We like to think that we develop with an Amiga-inspired approach to efficiency, extensibility and quality. It will come as no surprise that all the leading-edge technologies from AmigaSoc such as the postcode-based user group locator and Aminet Hunter are all derived from Ovate technology. We see our future goals being very compatible with those proposed by Amiga (in fact we already have our SDK!). All our deployment goes on UNIX machines (specifically, Solaris).

Ovate is a commercial research and development centre, focussing on the Internet and emerging technologies.

We formulate technical strategies targeting gaps in the market and provide end-to-end implementation of the chosen solutions.

Ovate delivers innovative concepts and scalable back-end solutions across a diverse range of industries. Our clients recognise the value of cutting-edge technology and the competitive advantage it can bring to their business.

We believe that we are offering a competitive and attractive package including a salary, substantial share options, and health insurance. We are a small company that provides a pleasant and flexible working environment and great opportunities for career and personal development.

For further information, see www.ovate.com or E-Mail jobs@ovate.com with your CV. No agencies please.

Job title: Developers/Consultants (Junior and Senior)

Qualifications: 1st or upper 2nd Class Degree or Masters Computer Science related degree

Key skills: Java, JSP, Servlets, JavaBeans, JDBC, concepts of server-side Java, HTML (hand coding), Web server technologies, UNIX (Solaris, Linux), HTTP, TCP/IP, excellent communications

Desired skills: Database knowledge (e.g. SQL, Normalisation), Sybase, Oracle, Wireless communications knowledge (e.g. WAP, GSM, SS7), creativity/innovative flair, ambition

Location: Islington, EC1, London

Duration: Permanent

Start date: ASAP

Packages: £20- £45k + substantial share options + health insurance, based upon experience

Job: initially development and roles within the full project life cycle has part of the consulting team, with potential for team leadership, technical/project/client management, technical/business/management consulting, new and emerging technologies research and development, development and nurturing of ideas with an eye on commercial exploitation. (ps)

[Meldung: 10. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Nov.2000
Piotr Pawlowski


Exodus mit PPC-Unterstützung
Piotr Pawlowski, der die polnische amiga-news.de-Seite unterhält, hat von Mariusz Samson, einem der Programmierer von Exodus die Bestätigung erhalten, dass es mit Sicherheit eine PPC-Version von Exodus geben wird! (ps)

[Meldung: 10. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Nov.2000
Frogger


Frogger Version 1.62 beta 3 für 68k und PPC erschienen
Von dem MPEG1/2-Decoder ´Frogger´ ist eine neue Betaversion 1.62 beta 3 erschienen und für den AC3-Decoder ´ac3dec´ gibt es einen kleinen Bugfix in Form von Version 0.81. (ps)

[Meldung: 09. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Nov.2000
Multiuser HP


Patch für muFS Version 1.8 erschienen
Von ´muFS´, dem Multiuser-Filesystem, welches Ihnen Unix-ähnliche Sicherheit bei Nutzung des Systems durch mehrere User bietet, ist ein Patch für Version 1.8 von Etienne Vogt erschienen. Da dieser Patch einen wichtiges Sicherheitsloch beseitigt, wird ein Update dringend empfohlen. Weitere Details finden Sie im muFS454p.readme.

Download: muFS454p.lha (ps)

[Meldung: 09. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Nov.2000
IrseeSoft Homepage


Turboprint Version 7.16 erschienen
Turboprint Version 7.16 ist erschienen. Dieses Update enthält die folgenden Neuerungen:
  • neue Treiber für Canon BJC 3000, 6200, 6500, 8200, Epson Stylus Color 670, Photo 870,1270
  • verbesserte Treiber Epson Stylus Photo, Photo700, PhotoEX (1440dpi)
  • verbesserte Treiber für HP DeskJet 890 and 895
  • verbesserte Treiber für HP DeskJet 930, 950, 970 (1200 / 2400dpi).
  • schnellerer Ausdruck mit den neuen Treibern (Canon BJC 1000, 2000, 6xxx, 7xxx, neue Epson/HP Treiber).
Download: tp716.lha (ps)

[Meldung: 09. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Nov.2000
Amiga Future


Amiga Future: Interview mit Stefan Ossowski
Amiga Future hat ein Interview mit Stefan Ossowski, dem Geschäftsführer der Schatztruhe geführt. (ps)

[Meldung: 09. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Nov.2000
Alfred Sturm


Neue Aminet Uploads
YureYamLogo.lha      comm/mail   16K+Nice Yam replacement logo
FreedomC1.14.lha     comm/net   448K+Internet's Connections Manager V1.14
socket_lib12.lha     comm/tcp    17K+Socket emulation for bsdsocket.library
TaskiSMSMI.lha       comm/www    10K+GlowIcons Toolbar for TaskiSMS
GSys.lha             dev/c       48K+Development-system for AmigaOS & others
DiamondBOX.lha       gfx/edit   380K+Layer based 24 bit image editing V1.05
BetaScanMustek.lha   hard/drivr  72K+Mustek/Trust Scanner Driver For BetaScan
Disney.mpg           mods/elbie 3.2M+"The Lion king meets the Little Mermaid"
909_vs_303.lha       mods/smg   204K+PT-MOD by eSeMGy (www.eSeMGy.de)
blechher.lha         mods/smg   148K+PT-MOD by eSeMGy (www.eSeMGy.de)
brainmedley.lha      mods/smg    35K+PT-MOD by eSeMGy (www.eSeMGy.de)
choirid.lha          mods/smg   147K+PT-MOD by eSeMGy (www.eSeMGy.de)
clap.lha             mods/smg    22K+PT-MOD by eSeMGy (www.eSeMGy.de)
clap99rmx.lha        mods/smg    42K+PT-MOD by eSeMGy (www.eSeMGy.de)
dasfettzt.lha        mods/smg   153K+PT-MOD by eSeMGy (www.eSeMGy.de)
dasgroobe.lha        mods/smg    79K+PT-MOD by eSeMGy (www.eSeMGy.de)
dasnettz.lha         mods/smg   123K+PT-MOD by eSeMGy (www.eSeMGy.de)
dierevolte.lha       mods/smg   269K+PT-MOD by eSeMGy (www.eSeMGy.de)
echolot.lha          mods/smg    56K+Oldie - PT-MOD by eSeMGy (www.eSeMGy.de)
ewerkalive.lha       mods/smg   220K+PT-MOD by eSeMGy (www.eSeMGy.de)
excenter.lha         mods/smg   205K+PT-MOD by eSeMGy (www.eSeMGy.de)
e_werk.lha           mods/smg    67K+PT-MOD by eSeMGy (www.eSeMGy.de)
forever.lha          mods/smg   192K+PT-MOD by eSeMGy (www.eSeMGy.de)
friedlisch.lha       mods/smg   115K+PT-MOD by eSeMGy (www.eSeMGy.de)
golfinferno.lha      mods/smg    46K+Oldie - PT-MOD by eSeMGy (www.eSeMGy.de)
OSS_v2_beta.lha      mus/edit   340K+Octamed Soundstudio version 2.0 BETA
familywb.png         pix/wb     296K+Family photos as program icons
IconImgCop_SI.lha    util/app     6K+Slovenian translation of IconImageCopier
NewCMQ060.lha        util/boot   11K+Patch CopyMem/Quick for 68060(040) v1.5d
TestCard.lha         util/misc  169K+Testcard generator for PAL/NTSC systems.
(ps)

[Meldung: 09. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Nov.2000
Vidar Langberget im ANF


Amiga One editorial at the Temple Of Technology
Vidar Langberget hat heute ein Editoral im ´Temple of Technology´ gepostet, welches Sie unter dem Titellink finden (Non-CSS-Version). Die Version mit Style Cheets finden Sie hier. (ps)

[Meldung: 09. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Nov.2000
Harald Guttner im ANF


2. Computer-Party des AUC-HB
Der Amiga-User-Club Bremen veranstaltet am 11. 11.00 ab 11:11 Uhr seine 2. Computer-Party. Es ist Platz für alle Systeme, egal ob Amiga, Mac oder PC. Wie immer wird es viele Überraschungen geben.

Soeben hat Herr Jürgen Haage sein Interesse an unserer Party angekündigt. Vorgestellt, b.z.w. Vorabinformationen zum neuen OS 3.9 werden persönlich dann in Bremen von Jürgen Haage preisgegeben. Fazit: den Termin nicht vergessen und der Weg nach Bremen wird sich lohnen. Infos unter Tel. 0421-484 383 0 bei Carsten Kindler (1. Vorsitzender, Amiga-User-Club Bremen).

Anmeldungen zur Party, falls Sie mit Rechner kommen wollen, richten Sie bitte direkt an Harald Guttner. Weitere Informationen zur Party finden Sie auf der Club-Homepage des AUC-HB unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 09. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Nov.2000
Celso im ANF


SimpleBox auf der Comdex
Laut Pressemitteilung von Meternet soll auf der Comdex am 14. und 15. November in Las Vegas die Simple Box auf AmigaDE Basis vorgeführt werden. (ps)

[Meldung: 09. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Nov.2000
Michael Lange im ANF


Hyperion auf ´World of Amiga 2000´ in Köln
Laut Amiga Future soll auch Hyperion in Köln vertreten sein, zwar nicht mit einem eigenen Stand, aber es sollen diverse Spiele vorgeführt werden. (ps)

[Meldung: 09. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Nov.2000
Kymon Zonias im ANF


Eine neue Meldung zu iFusion
Original Meldung:
«We have encountered a few problems with the compiler we were using for the Amiga. Today, H&P (makers of the compiler) are to email us a new (corrected) version that should fix the problems that we have run into. It came to the point where we could no longer make work-arounds for the compiler errors.

We would like to publically thank H&P for their continued support of this project! The Amiga version of iFUSION is the base code for the PC port.»

«Wir hatten einige Probleme mit dem Compiler, den wir für den Amiga nutzen. Wir waren an einem Punkt angelangt, wo wir aufgrund der Compiler-Fehler keine Work-Arounds mehr machen konnten. Heute hat uns H&P (die Macher des Compilers) eine korrigierte Version per eMail zugesandt, die diese Probleme behebt.

Wir möchten H&P hiermit öffentlich für ihren weiteren Support dieses Produktes danken! Die Amiga-Version von iFusion ist der Basiscode für den PC-Port.» (ps)

[Meldung: 09. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Nov.2000
Daniel Orth im ANF


amiga.topcool unter www.amigazeitung.de erreichbar
Ab sofort ist die Homepage der Amigazeitschrift amiga.topcool unter der URL www.amigazeitung.de erreichbar (siehe Titellink). Geändert hat sich auch das Layout der Homepage, welches allerdings noch nicht zur Gänze fertigestellt ist. (ps)

[Meldung: 09. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Nov.2000
Andre Sommer im ANF


Amiga Treffen in Hirsau
Vom 15. - 17.12.2000 findet ein Amiga Treffen in Hirsau statt. Organisiert wird das Treffen von der User Gruppe: AmigaUser-BW. Genauere Daten zum Treffen werden noch bekannt gegeben. Wer kommen möchte, sollte sich auf jeden Fall bei Andre Sommer anmelden, da nicht unbegrenzt Platz zur Verfügung steht. (ps)

[Meldung: 09. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Nov.2000
Nico Barbat per eMail


AMIGA plus sucht freien Redakteur
Als langfristige Verstärkung für den Bereich Audio/Musik (Software und Hardware) sucht das Team der AMIGA plus einen freien Redakteur. Die Bewerber sollten in der Lage sein, aussagekräftige, prägnante Beiträge in Form von Testberichten oder News-Informationen zu verfassen, und sollten gute Kenntnisse der Amiga-Software und - Hardware mitbringen.

Die Arbeit erfolgt von zu Hause aus, maximal sechs Stunden pro Monat bei Bezahlung auf Basis abgelieferter Seiten. Bewerbungen richten Sie bitte inkl. Stilprobe und Angabe des vorhandenen Amiga-Systems an Nico Barbat. (ps)

[Meldung: 09. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Nov.2000
Andreas R. Kleinert per eMail


Weitere Petition gegen Software-Patente
Die Linux User Group Switzerland hat ebenfalls seit einigen Tagen eine Petition gegen Software-Patente gestartet (aktuell 1082 Unterschriften), und einige Hintergrundinformationen in's WWW gestellt. Einzelheiten finden Sie unter dem Titellink.

Die Unterschriften sollen der Schweizer EPUe-Delegation vorgelegt werden, die in der jüngsten 10:9 Abstimmung auf der "pro SWPAT"-Seite zu finden war (10 Stimmen). Die nächste Konferenz findet vom 20. bis 29. November in München statt, so dass die Zeit recht knapp ist... (ps)

[Meldung: 09. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Nov.2000
Ignatios Souvatzis im ANF


Zwei Beta Snapshots von NetBSD-1.5 für 68k Amiga
Zwei neue Betatest-Versionen von NetBSD-1.5 für 68020/030/040/060-Amigas sind verfügbar, und wir würden uns über Testberichte freuen:
  • Der offizielle BETA2-Snapshot auf dem NetBSD-Server ftp.netbsd.org im Verzeichnis /pub/NetBSD/NetBSD-1.5_BETA2/amiga/ (Stand vom 7. November 2000)
  • Für Tester, deren Amiga über keine schnelle Netzanbindung verfügt, die aber eine Möglichkeit haben, sich "am Netz" CD-ROMs oder CD-RW brennen zu lassen: ein etwas älteres ISO-CD-Image (Stand vom 27. Oktober 2000) mit einem Snapshot, das dankenswerterweise Bernd Sieker kompiliert und in ISO-CD-Form gebracht hat, mit den URLs:
    NetBSD-1.5_BETA_amiga.txt
    NetBSD-1.5_BETA_amiga.iso
    NetBSD-1.5_BETA_amiga.md5
(ps)

[Meldung: 08. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Nov.2000
Gucky im ANF


Ausgabe 2 der Fireball ist fertig!
Die Ausgabe 2 des MAGs Fireball kann im Downloadbereich unter dem Titellink runtergeladen werden. Die Macher würden sich über Rückmeldungen, ob und wie Ihnen das Magazin gefällt sehr freuen. (ps)

[Meldung: 08. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Nov.2000
Matthias Gietzelt im ANF


Neue Version 3.1 von Emperor fertiggestellt
Emperor ist eine objekt-orientierte Programmiersprache für den Amiga. Es soll JEDEM Amiganer ermöglichen, auf einfachste Weise, ein Programm für AmigaOS 2.0/3.5 zu kreieren. Nun ist es in die Version 3.1 gegangen und enthält folgende Features:
  • AmigaOS 2.0/3.5 Reaction-/GadTools-Gadgets Unterstützung
  • Unterstützung von Menüs, Requestern, ASL.library und Locale.library
  • Für jedes Element verfügbare Sofortvisualisierung
  • StormC-Anbindung
  • C/C++-Quelltextgenerierung
  • Vorgefertigte Makros für Menüs (Einstellungsprogramme etc. )
  • Vorgefertigte Makros für Requester (Verlassen, Fehlerrequester)
  • Vorgefertigte Makros für ASL-Requester (Laden, Speichern, Font etc.)
  • Einfachste Programmierung per Mausklicks mit einer umfangreichen Programmierhilfe
  • Integrierter Texteditor
  • Ausführliches deutsches/englisches Guide (Autodocs)
  • FREEWARE
Das Programm ist ab Donnerstag im Aminet im Verzeichnis "dev/c" in der Version 3.1 erhältlich. (ps)

[Meldung: 08. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Nov.2000
Jarmo Laakkonen


ADoomPPC Version 1.7 und Sourcecode dazu erschienen
Jarmo Laakkonen hat in diese Version neue Serial-Routinen von Arto Huusko eingebaut, die auch mit PC-Doom laufen sollten. Er bittet um Rückmeldung, ob es funktioniert oder nicht. Außerdem sollten nun Patch WADs und Automap mit der WarpOS-Version laufen.

Download:
ADoomPPC.lha - 552 Kb
ADoomPPC_src.lha - 549 Kb (ps)

[Meldung: 08. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Nov.2000
Amiga Magazin


Amiga Magazin Ausgabe 12/2000
Ausgabe 12 des Amiga Magazins ist erschienen. Teile dieser Ausgabe sind bereits online verfügbar. Beispielsweise ´Aufbruch in neue Dimensionen´, einem Kurs zur Programmierung mit AmigaSDK (Teil 1) oder auch ´QNX zum Probieren´. (ps)

[Meldung: 08. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Nov.2000
Suite101.com


John Chandler: The Zico Factor
John Chandler schreibt für Suite101.com monatlich einen Artikel zum Thema Amiga. Dieses Mal beschäftigt er sich mit dem letzten Monat angekündigten AmigaOne mit dem Codenamen ´Zico´. (ps)

[Meldung: 08. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Nov.2000
clickBOOM


Nightlong Movies und Hintergrundbilder
Unter dem Titellink stehen einige Nightlong Movies und Hintergrundbilder in verschiedenen Größen zum Download bereit. (ps)

[Meldung: 08. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Nov.2000
CUCUG


CUCUG: Status Register Newsletter Oktober 2000
(ps)

[Meldung: 08. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Nov.2000
Fun Time World


Satelite 2000 Scene Party
Auf dem FTP-Server des polnischen Amiga Magazins eXec finden Sie Demos, Module und Bilder von der Scene-Party Satelite 2000. (ps)

[Meldung: 08. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Nov.2000
Haage & Partner


WOA 2000 - WORLD OF AMIGA-Messe in Köln
Wir haben bereits über die Messe berichtet, hier noch die offizielle Ankündigung von Haage & Partner, die diese Messe ausrichten.

«Jetzt ist es soweit - die erste reine AMIGA-Messe seit vielen Jahren findet wieder in Köln statt. Vom 9.-10. Dezember ist dann der moderne MediaPark im Herzen von Köln das Ziel der AMIGA-Fans.

Highlight der Messe ist natürlich die erste öffentliche Präsentation des neuen AmigaOS 3.9 und auch der Verkaufsstart. In einem großen Seminarsaal wird es stündlich Vorträge zu AmigaOS 3.9 und interessanter AMIGA-Software und Hardware geben.

Alle bekannten Händler und Hersteller haben schon ihr Kommen zugesagt. Natürlich wird auch Bill McEwen anwesend sein, um den Amiga-Fans seine Vision von der AMIGA-Zukunft zu präsentieren.» (ps)

[Meldung: 08. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Nov.2000
Achim Stegemann im ANF


Digital Almanac III News
Alle ab jetzt verkauften CDs beinhalten die Version 1.4 (68k) bzw. 1.5 (PPC).

Unabhängig von der momentanen Verkaufsbilanz des Programmes wird es ein Weihnachtsupdate gegen Ende des Jahres geben. Dieses wird folgende Erweiterungen beinhalten (ohne Gewähr):
  • Betitelung geographischer Objekte auf dem Mond und Mars bei hinreichender Vergrößerung.
  • Vorhersage von Meteoritenschauern im Kalender.
  • Etwas schnellere (optimierte) PPC-Routinen.
  • Verbesserte Sternbildgrenzen (keine doppelten Linien, etwas schneller).
  • Bugfix des "Autom. Update" im Beobachterfenster.
FÜr alle Interessenten der englischsprachigen Version von DA III: Im Moment liegen mir nur 4 Vorbestellungen vor, was für eine Umsetzung des Programmes nicht ausreicht. Es werden mind. 30 Vorbestellungen benötigt, die eine Umsetzung ins Englische lohnenswert machen. (ps)

[Meldung: 08. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Nov.2000
Richard Hackelbusch im ANF


Amiga-Skins
Die neusten Versionen der Amiga-Skins für die Programme WinAMP und r@dio.mp3 stehen jetzt unter dem Titellink zum Download bereit. (ps)

[Meldung: 08. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Nov.2000
Olaf Köbnik per eMail


Amiga Arena News
GeoWorld V1.12 kann jetzt schon zum Sonderpreis in der Amiga Arena bestellt werden. In Zusammenarbeit mit Beer Productions ermöglicht die Amiga Arena einen Sonderpreis für die neue Version von GeoWorld, die bis zum Wochenende erscheinen wird. Der Textumfang (Geschichtsdaten etc.) im Update umfasst schon alleine fast 400 Kbyte. GeoWorld ist das Erdkundeprogramm für den Amiga, welches stetig weiterentwickelt und gepflegt wird. (ps)

[Meldung: 08. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Nov.2000
Torsten Dudai


Neue Karikatur: Evening News




Die heutige Karikatur kommentiert die Schließung der deutschen Amiga-Filiale. (td)

[Meldung: 08. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2000
Christoph Meier im ANF


Computer Bild: Amiga wieder da
Computer Bild berichtet in Ausgabe 23/2000 auf der Seite 4:
Nach mehr als 6 Jahren Pause hat die fast schon legendäre (und mehr als ein Mal totgesagte) US-Firma Amiga die Produktion von Hardware angekündigt. Der Computer "Amiga One" soll vom Herbst 2001 an von Fremdfirmen gebaut werden. Auf ihm sollen Spiele, Musik- und Büroprogramme laufen. Für den neuen Computer soll "das Beste" alter Amiga-Software aufbereitet werden.

Per eMail teilte uns Anja Frese mit, dass auch in der aktuellen Computer Woche auf Seite 60 ein Artikel über Amiga erschienen ist. (ps)

[Meldung: 07. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2000
Xandiy im ANF


´Amiga-Online´ vorerst unter neuer URL
Aufgrund eines Serverwechsels ist amiga-online.com nur noch mit Einschränkungen unter: http://www.netzkoeln.de/web/amiga-online.html zu ereichen. In den nächsten Tagen wird die neue URL bekannt gegeben. (ps)

[Meldung: 07. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2000
Jens Schönfeld per eMail


Individual Computers - News
Bei Individual Computers gibt es jede Menge Neuigkeiten, an dieser Stelle daher die Überschriften:
  • X-Surf überarbeitet
    Seit zwei Wochen wird die X-Surf Ethernet Karte in einer überarbeiteten Version verkauft.
  • Buddha Flash Gold Edition mit 32K Flash
    Wegen des anhaltend hohen Dollar-Kurses musste die Flash-Größe beim Buddha Flash. wieder auf 32K reduziert werden.
  • ISDN-Surfer Gamma-Test startet in KW46
    In der Woche vom 13. bis 17. November beginnt der Gamma-Test des ISDN-Surfer. Gesucht werden hierfür noch Amiga-User, die ihren ISDN-Anschluss nicht bei der Telekom haben, sondern beispielsweise bei Arcor oder Stadtnetzen wie Netcologne.
  • Repulse Soundkarte wird bei individual Computers produziert Nach langen Verhandlungen steht nun endlich der Vertrag mit Aliendesign, dem Entwicklerteam der Repulse Soundkarte. Wenn noch diesen Monat genügend Vorbestellungen für die Karte eintreffen, kann die Produktion noch dieses Jahr beginnen.
  • Weitere Einzelheiten finden Sie unter dem Titellink.
  • Same in english
(ps)

[Meldung: 07. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2000
LinuxInfo.de


Linux im Netz: Fehlerquellen und Diagnose im Netzerk
Der neueste Teil der Doku-Serie ´Linux im Netz´ befasst sich mit möglichen Fehlerquellen und deren Diagnose im Netzwerk. Der Text geht auf die einzelnen Möglichkeiten ein und beschreibt die Diagnose dieser Fehlerquellen. (ps)

[Meldung: 07. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2000
Carsten Schröder per eMail


AMIGA aktuell 11/2000 online
AMIGA aktuell 11/2000 ist online. Neben den neuesten Amiga-News, etc., sind diesmal besonders viele aktuelle Testberichte und Previews enthalten. Im Spieleteil etwa nehmen wir Bubble Heroes, Exodus, Earth 2140 und ACSYS unter die Lupe. Desweiteren veröffentlichen wir jeden Monat eine Liste der erhältlichen AmigaNG-Programme. (ps)

[Meldung: 07. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2000
Daniel Orth im ANF


amiga.topcool baut um
Wieder einmal ist der Cool-Domain-Server ausgefallen. Amiga.topcool erreichen Sie inzwischen unter http://www.unet.univie.ac.at/~a9909727/index.html (Titellink).

Morgen abend wird amiga.topcool seine Homepage komplett neu gestalten. Auf der Homepage werden Sie ab morgen ein phantastisches Angebot in Verbindung mit unserem Printmag finden. (ps)

[Meldung: 07. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2000
Dennis 'Hurrican' Pauler im ANF


Homepage-Redesign und Start des Online-Weltraum-Strategiespiels 'Star Empire II'
Virtual Dimensions neues Homepagedesign geht online! Zusammen mit der neuen Homepage möchten wir herzlich dazu einladen, an einer neuen Runde des Weltraumstrategiespiels "Star Empire II" von Christian Becker teilzunehmen! Star Empire II ist ein runden- und textbasiertes Weltraumstrategiespiel mit bis zu 32 Mitspielern. Interesse? Mehr Infos und Anmeldung unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 07. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2000
Christoph Meier im ANF


Checkout: The Amiga strikes back... Again!
Auch Checkout berichtet über den neuen Amiga One.

Bei Amiga Inc. ist ein Link zu einem Artikel von IBM über den Amiga zu finden: The new Amiga: VP assembly code demo. Wie gewohnt sammeln wir diese Links auf unserer Sonderseite Externe Artikel. (ps)

[Meldung: 07. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2000
Timo Kloss im ANF


Frühe Demo des Adventures "Ermentrud" erschienen
Auf der Homepage des Adventures "Ermentrud" von Inutilis Software liegt nun eine erste Demoversion zum Download bereit. Das Spiel ist noch am Anfang der Entwicklung, kann aber schon einige besondere Features vorweisen:
  • Grafik: 640x480 in 256 Farben (läuft nur mit CyberGfx!)
  • Moderne Benutzung ohne nervige Verbenliste
Geplant ist weiterhin Musik von CD (CDDA), Sprachausgabe und großer Spielumpfang. (ps)

[Meldung: 07. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2000
Juergen A. Theiner im ANF


Zahltag - Das große Paybackpreview
Bei playamiga.de ist ein Vorbericht zum GTA-Clone Payback erschienen. (ps)

[Meldung: 07. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2000
Fabio Trotta im ANF


NRNF: Interview, Mitfahrgelegenheiten und Online Spiele
Auf den No Risc No Fun Seiten finden Sie ein neues Interview mit André Siegel von Blue Black Solution. Diese zeichnen sich für Operation: Counterstrike verantwortlich. Im Forum wurde ein Bereich zum Anbieten und Suchen von Mitfahrgelegenheiten zur World of AMIGA in Köln eingerichtet. Neu ist auch der Bericht über Online-Spiele am AMIGA. (ps)

[Meldung: 07. Nov. 2000, 00:00] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Nov.2000
Mario Schröder per eMail


Amiga Freunde Pfalz - Homepage überarbeitet
Die Homepage der 'Amiga Freunde Pfalz'ist überarbeitet worden. Was gibt es neues?
  • Die Linkseite unserer Mitglieder ist überarbeitet worden.
  • Wir haben einen Link zur WOA 2000 hinzugefügt und bieten die Möglichkeit Mitfahrgelegenheiten zur Messe zu suchen oder zu bieten.
  • Der Termin für unser außerordentliches Treffen mit Jerry Whithers ist hinzugefügt worden.
  • Die Termine für das Jahr 2001 befinden sich jetzt kom- plett auf unserer Seite.
  • Die Termine für die Partys im Jahr 2001 sind bekannt und auf unsere Seite vermerkt. Dort kann auch eine erste Informationsseite zu den Partys aufgerufen werden.
(ps)

[Meldung: 06. Nov. 2000, 11:45] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Nov.2000
Olaf Köbnik per eMail


Amiga Arena News
Amiga Arena Interview Aktion
Alfred Knötig erzählt in seinem Werdegang exklusiv für die Amiga Arena über die Anfänge seiner Entwicklungen und dem Vertrieb von Turbo Racer 3D (Sonderpreisaktion) seinem aktuellen Titel Apano Sin (Sonderpreisaktion) und dem neuem Spiel Proyect Crashsite (Myst/Rollenspiel)! (ps)

[Meldung: 06. Nov. 2000, 11:45] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Nov.2000
Alfred Sturm


Neue Aminet-Uploads mit Schmankerl der Woche
Heute finden Sie zusätzlich zu den Uploads das bereits kultige 'Aminet-Schmankerl der Woche' von Alfred Sturm. Diese Woche hat er 'Bootspeak' von Gareth Griffiths unter die Lupe genommen. Viel Spaß beim Lesen.

AMINET-Schmankerl der Woche: 'bootspeak , 10KB , readme , von Gareth Griffiths'
Autor: Alfred Sturm

Als ich vor ca. einem halben Jahr BOOTSPEAK installierte, ahnte ich noch nicht, auf welch surreales Abenteuer ich mich damit eingelassen hatte.

Die Installation des kleines Sprach-Proggys ist denkbar einfach: Das Main ab in die WB-Startup, die Text-Datei (BootSpeak.txts) kommt in's Env-Archiv - fertig.

Mitgeliefert wird leider nur der launige Spruch: "hello, you goddamned asshole". Wenn man da aber noch den eigenen Namen einfügt, ensteht beim Booten sofort jene innig-vertraute Atmosphäre, wie sie nur die feste, auf Dauer angelegte Bindung zwischen Mensch und Computer zu erzeugen vermag.

Welcher Teufel mich ritt, den sicheren Hafen der Einweg-Kommunikation zwischen mir und meinem A3000D zu verlassen - ich weiss es nicht. Jedenfalls begann ich schon nach wenigen Tagen, ein bohrendes Ungenügen darüber zu empfinden, ständig als gottverdammtes Arschloch bezeichnet zu werden von einem Ding, das ich mit meinem sauer verdienten Geld gekauft hatte, und dem etwas mehr Respekt abzufordern mir ganz und gar nicht unbillig vorkommen wollte.

Also bastelte ich an neuen, würdigeren Boot-Sprüchen herum; da ich STOPMenu installiert habe, herrscht an Gelegenheiten zum Reset bei mir absolut kein Mangel. Was lag also näher, als alle erdenklichen Sentenzen auszuprobieren, die mir beim Neustart die elend lange Wartezeit von 43 Sekunden versüssen könnten?

Zunächst trampelte ich einfach den vom Schöpfer des Programms eingeschlagenen Pfad weiter voran: "Hallo Alf, schön mit Dir zu arbeiten" flötete wahrheitswidrig der Compi, um beim nächstenmal gleich noch schamloser zu übertreiben: "Sei gegrüsst, Alf, Du User aller User" - was mich dann regelmässig dazu bewog, ein knurriges "Schleimscheisser" zwischen den Zähnen hervorzuquetschen. Und so entstand bereits die Keimzelle eines regelrechten Dialogs zwischen meinem 3000er, dem Compi aller Compis, und mir, dem User aller User. Doch davon später.

Die nächste Stufe der Auseinandersetzung zwischen natürlicher (das bin ich) und künstlicher Intelligenz (das ist der AMIGA) brachte mich jetzt dazu, Start-Sätze zu entwickeln, die mit dem Arbeitsverhälnis zwischen dem Schleimscheisser und mir, dem User aller User, bereits nicht mehr viel zu tun hatten. Warum sollte der Chip-Sack nicht ordentlich deutsch sprechen lernen? Aus diesem Leit-kulturellen Impetus heraus formulierte ich schliesslich einige der Boot-Weisheiten in einer eigens von mir entwickelten phonetischen Schreibweise 'AMIGAgerecht' neu:

Muyn leebav havv,fvoint oond usev Ulf, suy gheegluihst. Heea shpveesht duyn uhlta,tvoia computev,Uhmeegah.

Was bedeutet: "Mein lieber Herr, Freund und User Alf, sei gegrüsst. Hier spricht Dein alter, treuer Computer AMIGA."

Das war nun schon eine angemessenere Ausdrucksweise für eine Maschine!

Dann wurde es volkstümlich, denn ich besann mich auf die Wurzeln des Deutschtums zurück:

Ish hub muyn vuytsen am bavvgalv gsat -
huts mia da bohmisha veent favvaeeeeht.
Bohmishav veent, ish bitt dish shoen -
luss mia mine vuytsen am bavvgalv shteehn.


Wenn mein A3000D das daherplappert mit say -f, also einer Stimme, die ungefähr so klingt wie Clint Eastwood 2 Tage nach einer Geschlechtsumwandlung, denn bleibt kein Userauge trocken. Jedenfalls nicht meines.

Schliesslich wagte ich dann noch einen Trip in den Bereich ewiger Wahrheiten der deutschen Leitkultur:

Leeb fahtalunt, mugst hvoohig sine,
fest shteht oond tvi dee vucht, dee vucht um hvine.


"Wie schade, dass dieser nach Deutschland eingewanderte AMIGA gleichwohl des deutschen Sanges nicht mächtig ist...", sinnierte ich leitkulturbewusst; und dann ging's ans Eingemachte - an die Geschlechterfront:

Van doo tsoom vuyba gheest, fahgees dee puytsha neesht
(fvuy nuch neetzsha).

"Und so etwas äußert meine 'AMIGA' - was bist Du bloß für eine unzeitgemäße CyberFrau!" blaffte ich postfeministisch los, als 'er' mir zum erstenmal mit diesem pseudo-philosophischen macho-Spruch aufwartete. Natürlich erfolgte darauf keine Antwort - aber mir war plötzlich eine neue Idee gekommen...

Bisher hatte ich dem Compi ja immer nur Sätze eingeflösst, die quasi reine Tatsachen-Feststellungen waren ('User aller User'). Was würde aber geschehen, wenn ich 'ihn' einmal unvermittelt mit einer Frage konfrontieren würde, die - aus der Not der Zeit geboren - gebieterisch eine Antwort erheischte, der sich keine, wirklich keine intelligente Entität, welcher Machart auch immer, zu entziehen vermochte? Könnte ein AMINET-Proggy wie BootSpeak vielleicht das Wunder bewirken - und den Abgrund zwischen natürlicher und künstlicher Intelligenz überbrücken?

Als demnach STOPMenu das nächstemal genügend Enforcer-Hits produziert hatte und nur noch der GURU helfen mochte, ertönte - nichts Geringeres als die schicksalsschwangerste Frage unserer Zeit, gerichtet in meinem Auftrag an 'den', den sie zuförderst betreffen musste:

"Hi, AMIGA - sag' mir - wie geht es mit DIR denn nun in der Zukunft weiter?"

Vor Spannung konnte ich den automatischen STOPMenu-Reset einfach nicht abwarten, sondern bewerkstelligte mit nervös zitternden Fingern den Affengriff.

Und das Unglaubliche geschah! Anstatt - wie ich es halb und halb befürchtet hatte - meine Frage mechanisch zu wiederholen, erklang plötzlich die Originalstimme meines vergötterten 3000D im say -r Modus:

"Wieso-fragst-du-mich-das"
röhrte 'er' in seltsam ausdruckslosem Robot-Singsang, "ich-kann-deine-Frage-nicht-beantworten-User-aller-User-denn---es-gibt-mich-nicht!"

Ich sass da wie mit dem Netzteil gepudert. Dann hechtete ich mit CED ins ENVARC, hatte den Doppelpunkt vergessen und kam nicht rein, lieferte den Doppelpunkt nach und editierte mit flatternden Fingern:

"Wieso gibt es Dich nicht? Du stehst doch seit fast fünf Jahren blechhaftig vor mir!"

Gebootet - Affengriff - Spannung:

"Hast-Du-es-nicht-mitgekriegt-der-AMIGA_ONE-steht-euch-bevor-also-ist-der-A4000-der AMIGA_ZERO-und-ich-der-3000er-bin-AMIGA_MINUS_ONE-ich-bin-demnach-noch-weniger -als-nicht-existent-und-erst-der-AMIGA2000-ganz-zu-schweigen-vom 500er-und-ihr -naiven-Amiganer-glaubt-an-die-Kontinuität----bruharharharharhar!"

Und der A3000D, eine seriöse Maschine ohne Gemüt, lachte plötzlich los, dass die Maus in meiner Hand vibrierte - es klang wie das Wiehern eines längst ausgestorbenen Dinos.

Da entrang sich meiner gequälten Brust ein irres Stöhnen; wie von selbst verbogen sich die Finger meiner tremolierenden Hände zum Affengriff. WEG mit dem Spuk!! Atemlos durchbebte ich die ca. 6 Sekunden bis zum run des Bootspeak-Proggys. Was würde ich zu hören bekommen?

"Hello user Alf - you goddamned asshole!"

War mir nur so, oder hatte sich bei diesen Worten der Schlitz des Disketten-Laufwerks tatsächlich nach oben, wie zu einem diabolischen Grinsen, verkrümmt?

HIER NUN DIE NEUEN AMINET-UPLOADS:

eGroupsScan1_0.lha   comm/mail    5K+Strips eGroup adverts, with GUI.    V1.0
YAM22.lha            comm/mail  679K+MUI Internet mailer V2.2 (basic installa
YAM22con.lha         comm/mail  171K+MUI Internet mailer V2.2 (contributions)
YAM22cpu.lha         comm/mail  142K+MUI Internet mailer V2.2 (optimized for 
YAM22loc.lha         comm/mail  699K+MUI Internet mailer V2.2 (foreign langua
facts.lha            comm/tcp    88K+V4.2 NTP clock synchroniser AutoDST/GUI
netinfo.lha          comm/tcp   207K+GUI Traceroute/PING/Network Info Viewer
AmigaONE_anim.lha    comm/www    45K+Ibrowse Transfer Anim with the AmigaONE 
GuiSGML.lha          comm/www   164K+SGML/HTML Templating Tool, Graphical Mar
IBrowseMI.lha        comm/www     6K+GlowIcons Toolbar for IBrowse
flt-syndacate.lha    demo/intro   3K+Syndacate cracktro from FairLight
sr-pinbwizard.lha    demo/intro  31K+Pinball Wizard cracktro from Skid Row
fda-upd.lha          disk/cache  89K+Fixed: OS3.0 2.0 various Alerts #4 #6 cy
fda.lha              disk/cache 406K+Linux' buffer-cache v3.2
NotizieAmiga.lha     docs/hyper 476K+*ITALIAN ONLY* comunicati NotizieAmiga
Aminet-CD-39.lha     docs/lists  29K+Aminet CD 39 index and description
Aakt1100GFX.lha      docs/mags  473K+AMIGA aktuell - German infotainment maga
Aakt1100GUIDE.lha    docs/mags  102K+AMIGA aktuell - German infotainment maga
AaktInt1000.lha      docs/mags  206K+International infotainment magazine
AaktInt1000GFX.lha   docs/mags  264K+International infotainment magazine (gra
BraSwos2000.lha      game/data    6K+Brazilian league update for swos
angband.lha          game/role  714K+Angband 2.9.1 - Roguelike solo RPG
AmiCAD_2.06.lha      gfx/edit   624K+Schematics vectorial electronics program
PfPaint_ENG.lha      gfx/edit    30K+English documentation for PerfectPaint V
PfPaint_FRA.lha      gfx/edit    33K+French documentation for PerfectPaint V2
PfPaint_V23.lha      gfx/edit   958K+Paint,Anim from 1 to 24bits
BetaScan.lha         hard/drivr 181K+Scan program for virtually any scanner
BetaSnap_0.17.lha    hard/drivr  30K+Driver for Agfa SnapScan scanners 
cnetdevice.lha       hard/drivr 134K+PCMCIA Network Card driver. V1.5
TestGear3.lha        hard/hack  262K+Simple test equipment projects, Disk 3.
turd_020.lha         hard/misc  424K+The Ultimate Relay Driver V1.50
turd_040.lha         hard/misc  425K+The Ultimate Relay Driver V1.50
turd_060.lha         hard/misc  424K+The Ultimate Relay Driver V1.50
stlist.lha           misc/emu    24K+Lists Atari .ST diskimage content
imdbDiff001027.lha   misc/imdb  1.7M+Diffs for the Internet MovieDatabase
ALEM_0016.lha        misc/misc  672K+ALEM's ScalaScript 'GeneaBook' (FR)
ALEM_0017.lha        misc/misc  590K+ALEM's ScalaScript 'GeneaBook' Guide(FR)
ALEM_0018.lha        misc/misc  690K+ALEM's ScalaScript 'GeneaBook' Demo (FR)
Lotto.lha            misc/misc  1.9M+Play Lotto! (V2.02, now with Wednesday-L
AmiPCB_es.lha        misc/sci     3K+Spanish catalog for AmiPCB v1.01
Denise4_2.lha        misc/sci   317K+Denise-MYTH 4.2 Artificial Intelligence 
RainbowWarrior.lha   mods/misc   54K+Custom module from "Rainbow Warriors"
StarGoose.lha        mods/misc    6K+Custom module from "Star Goose"
amccs1xedit.lha      mus/midi    42K+CS1x, Midi and XG editor for Octamed Sou
dmdev.lha            mus/play   132K+Mpeg.device for Delfina DSP
halloween.jpg        pix/art      9K+Made with fxPaint
Wade-GFX.lha         pix/art    2.1M+Wade's graphics, 1995-2000
fomps01.jpg          pix/henz    63K+Psycho-House at night (b/w)
fomufo01.jpg         pix/henz    54K+Mirage chasing an UFO
fomufo02.jpg         pix/henz    68K+Mirage chasing an UFO
godzilla01.jpg       pix/henz    54K+Godzilla chasing a Japanese bomber
FreshPower.jpg       pix/misc    51K+Amiga Therapy. Keep the Fresh PoWeR
IkeWB2.jpg           pix/wb     144K+OS3.5 Screen Grab of OpusMI, PhotoMI, AW
OFS008.jpg           pix/wfm    522K+What Hubble might see in Fractal Space
OFS009.jpg           pix/wfm    714K+What Hubble might see in Fractal Space
OFS010.jpg           pix/wfm    605K+What Hubble might see in Fractal Space
ReportPlus.lha       util/misc   79K+Report+ 4.0: 10-function utility
AmiGOD.lha           util/moni  129K+V1.32 - Test and identify wb-program
rmh.lha              util/rexx   48K+Rmh.library 6.1 - Rexx Must Have library
InstallerNG.lha      util/sys   491K+C= Installer 100% compatible replacement
Safe.lha             util/virus  19K+Safe v14.4 - virus dicovering system
Dynamite.lha         util/wb     70K+Start button and explorer in one. Fast.
(ps)

[Meldung: 06. Nov. 2000, 11:45] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Nov.2000
Christian Rosentreter per eMail


SerialRipper
Auf der Homepage von Kåre Johansen, dem Autor von AHXRipper, kann man seit einigen Tagen die Beta von SerialRipper in der Version 1.0 downloaden. Bei SerialRipper handelt es sich um das Nachfolgeprogramm zu AHXRipper. U.a. werden verschiedene Moduleformate unterstützt. (ps)

[Meldung: 06. Nov. 2000, 11:45] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Nov.2000
LinuxManiac.de per eMail


Neues Forum bei LinuxManiac.de
LinuxManiac.DE, das deutschsprachige Softwarearchiv rund um Linux, startet heute mit einem Diskussionsforum in seinem Webangebot. Damit wird den Benutzern eine Plattform zum Ideen- und Meinungsaustausch bereitgestellt. (ps)

[Meldung: 06. Nov. 2000, 10:08] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Nov.2000
Sylvio Kurze per eMail


Programmierer gesucht
Gesucht wird:
Ein Programierer der Lust hat, einen gut dokumentierten 800KB C++ Quellcode (98% OOP) von SOMS weiter zu programmieren. Es geht jetzt wirklich nur noch um die reine Gameprogrammierung wie Story/Inventar/Bobs und diverse Effekte und natürlich Bugbereinigung. Alles andere ist fertig und fast kinderleicht zu bedienen. Ein Amiga-System mit min 20MB RAM und schnellen Prozessor (68030+) sind zum Compilieren allerdings zu empfehlen, ausserdem muss GNU-C 2.91.66 (GCC/EGCS) oder höher installiert sein, sowie natürlich das dazugehörige GeekGadget.

Der Programmierer muss bei uns nicht alleine arbeiten. Es ist vorgesehen, dass er mit dem jetzigen Programmierer zusammenarbeitet, da dieser nicht mehr die Zeit hat, sich vollständig um die Engine zu kümmern. Als Belohnung gibt es eine prozentuale Beteiligung an jedem verkauften Spiel. (ps)

[Meldung: 06. Nov. 2000, 10:08] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Nov.2000
AmiDog


AMP 2 Version V2Pre7 erschienen
AMP 2 ist ein MPEG Decoder. In der aktuellen Vorversion wurden erhebliche Optimierungen vorgenommen, was unter Umständen neue Bugs nach sich ziehen könnte.

Download: AMP2pre7.lha (ps)

[Meldung: 06. Nov. 2000, 10:08] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Nov.2000



Serverumzug verschoben
Unser Umzug von amiga-news.de auf einen neuen Server hat leider dieses Wochenende nicht geklappt. Wir werden noch eine Hardwarekomponente austauschen und danach einen zweiten Versuch starten.

Das Forum ist somit wieder offen und kann genutzt werden. (ps)

[Meldung: 06. Nov. 2000, 07:30] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Nov.2000
ANN


Excelate Victory: Infoseite online
Trogladite Software hat zusätzliche Informationen zum E-Mail-Tool "Excelate Victory". veröffentlicht. Das Tool erlaubt die einfache Programmierung von E-Mail-Clients mit 13 Befehlen.

Angesprochen wird das Tool über den ARexx-Port. So kann jede Programmiersprache und jede Anwendungssoftware mit einer entsprechenden Schnittstelle Excelate Victory nutzen. Die Verbindung mit einem POP3-Server wird beispielsweise mit: "CONNECTPOPHOST mail_server user_id password [port]" hergestellt. In dem dort veröffentlichten Beispielarexxskript sind weitere Befehle enthalten. "GetMailCount" ermittelt die Anzahl der vorhandenen Meldungen und "GetMail" holt eine E-Mail vom Server ab. (sd)

[Meldung: 05. Nov. 2000, 10:28] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Nov.2000
ANN


Nightlong Test
Kay Are Ulvestad hat auf seiner Homepage einen Test des Spiels Nightlong von clickBOOM veröffentlicht. (sd)

[Meldung: 05. Nov. 2000, 10:28] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Nov.2000
Czech Amiga News


cnet.device V1.5
Am 2. November 2000 hat Harry Sintonen die Version 1.5 des PCMCIA-Ethernet-Treibers "cnet" veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um einen SANA2-Treiber für den PCMCIA-Slot des A600 und A1200, der die meisten NE2000-kompatiblen Karten unterstützt. Eine Liste der Karten sowie der Assembler-Quelltext des Treibers ist im Archiv enthalten. Gegenüber der vorigen Version hat sich folgendes geändert:
  • Änderung: Die Liste mit kompatiblen Karten wurde aktualisert.
  • Änderung: Das Device nimmt nun an, dass eine Netzwerkkarte vorhanden ist auch wenn das CISTPL_FUNC_ID-Tuple nicht gefunden wird. Damit sollte der Treiber mit einigen zusätzlichen Karten laufen (Microcomputer Research Inc's Mr Ethernet).
  • Bugfix: Ein Problem mit der pre-V39 FreePooled()-Funktion wurde behoben.
Der Treiber läuft ab OS 2.04.

Download: cnetdevice.lha (135K), Readme (sd)

[Meldung: 05. Nov. 2000, 10:28] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Nov.2000
Czech Amiga News


Informationen zu iFUSION
Steve Bowman hat auf der FUSION-Mailingliste einige Informationen zum Mac-Emulator "iFUSION" von Microcode Solutions veröffentlicht.
  • Benötigt WarpOS.
  • Benötigt MacOS8.6+.
  • Benötigt 32+MB RAM.
  • Benötigt AGA oder eine Grafikkarte.
  • Benötigt 200MB auf der Festplatte.
  • Emuliert wird ein G3-Macintosh. G4 ist aufgrund der fehlenden Altivec-Unterstützung nicht möglich.
(sd)

[Meldung: 05. Nov. 2000, 10:28] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Nov.2000
ANN


RJ Mical bei Red Jade Inc.
RJ Mical arbeitet seit dem 1. November 2000 bei Red Jade Inc. als Vizepräsident des Softwarebereichs. Mical wird dort bei der Festlegung der technischen Ziele der Firma mitwirken und die internen sowie externen Softwaregruppen leiten, die am OS und den eingebauten Applikationen der Geräte von Red Jade arbeiten.

RJ Mical hat bereits bei der Entwicklung des Amiga 1000, der Handheld-Spielkonsole Lynx und der 3DO-Spielkonsole maßgeblich mitgewirkt. Bei Williams Electronics arbeitete er als Special Effects Artist.

Red Jade Inc. aus Palo Alto, Kalifornien, ist eine von Ericsson gegründete Startup-Firma, die sich mit der Entwicklung mobiler Hardware für den Entertainment-Bereich beschäftigt. Hierzu plant sie die Bereiche Video-Spiele, Musik, PDAs und die drahtlose Datenübertragung miteinander zu verknüpfen. Gegründet wurde die Firma im Februar 2000. (sd)

[Meldung: 05. Nov. 2000, 10:28] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Nov.2000
Centro Amiga per E-Mail


Centro Amiga mit neuen Adressen
Nachdem 6. November 2000 wird sich die E-Mail- und Web-Adresse von Centro Amiga aus Portugal ändern. Die neue E-Mail-Adresse lautet dann info@centroamiga.com und die neue URL der Website http://centroamiga.com/.

Die Adresse amiga.rui@teleweb.pt bleibt erhalten. (sd)

[Meldung: 05. Nov. 2000, 10:28] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Nov.2000
Vapor


NetInfo V2.8
Am 4. November 2000 hat Oliver Wagner die Version 2.8 des Netzwerk-Tools "Netinfo" veröffentlicht. Netinfo vereinigt die Tools Traceroute, Ping, Whois und Finger unter einer GUI. Gegenüber der Version 2.5 hat sich folgendes geändert:
  • Neu: Unterstützung für classical Ping.
NetInfo läuft ab MUI V3.8 und benötigt die NList-Klasse. An TCP/IP-Stacks werden AmiTCP, Genesis und Miami unterstützt("bsdsocket.library"). Die auf der "socket.library" basierenden Stacks wie AS225 von Commodore werden nicht unterstützt.

Download: (sd)

[Meldung: 05. Nov. 2000, 10:28] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Nov.2000
Fun Time World


AZT-Server zeitweise down
Die Internetseiten des Amiga Zentrum Thüringen sind derzeit nicht durchgehend erreichbar, da der Provider Arbeiten am Server durchführt. Wie lange sich diese Arbeiten herziehen ist derzeit nicht bekannt. Das Amiga Zentrum Thüringen bittet um Ihr Verständnis und wird Sie informieren, wenn die Seiten wieder normal erreichbar sind. (sd)

[Meldung: 05. Nov. 2000, 10:28] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Nov.2000
Fun Time World


eGroupsScan V1.0
eGroupsScan ist ein ARexx-Skript, das die Werbung am Anfang von E-Mails entfernt, die über den Mailinglisten-Anbieter eGroups verschickt werden.

Download: comm/mail/eGroupsScan1_0.lha, Readme (sd)

[Meldung: 05. Nov. 2000, 10:28] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Nov.2000
Fun Time World


Directory Opus V4.15d Beta
Am 3. November 2000 hat Jacek Rzeuski die Betaversion 4.15d des Directory-Tools "Directory Opus" veröffentlicht. Gegenüber der vorigen Version hat sich folgendes geändert:
  • Neu: Assigns können mit Anwendung der DELETE-Funktion auf Einträgen der Device-Liste entfernt werden.
  • Bugfix: Öffnen der SysInfo.library funktioniert nun.
  • Bugfix: Beim Lesen nicht existierender Verzeichnisse gab es einen Dead-Lock.
  • Bugfix: Sortierung nach Namen: '0A' ist nun größer als '09'.
  • Bugfix: Das Format des VIEWONWB-Tooltypes war falsch beschrieben.
Jacek Rzeuski entwickelt den von GP Software freigegebenen Sourcecode von DirectoryOpus 4 ständig weiter.

Download: DOpus4beta.lzx (404K) (sd)

[Meldung: 05. Nov. 2000, 10:28] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Nov.2000
Fun Time World


ACE 2000: Video
Von der ACE 2000 Messe in Australien ist ein Video veröffentlicht worden. Dieses Video zeigt Bill McEwens Präsentation der Floppy-Demo während des ersten Seminars. Derzeit liegt das Video als Shockwave/Flash-Version vor - eine MPEG-Version ist angekündigt.

Download: Billseminar1clip6.asf (1,8 MB)

Korrektur: Das Video liegt als .asf-Datei vor, also in einem Microsoft Streaming Format. Zum Abspielen wird ein PC mit Microsoft Media-Player benötigt. (sd)

[Meldung: 05. Nov. 2000, 10:28] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Nov.2000
Fun Time World


ATC Beta vom 3.11.2000
Am 3. November 2000 wurde eine neue Betaversion des FTP-Clients "AmiTradeCenter" veröffentlicht.Gegenüber der vorigen Version hat sich folgendes geändert:
  • Bugfix: Mit dem Aufräumen des Quelltextes verschwanden versehentlich einige Buttons.
  • Änderung: ATC fluhed die benutzen Libraries (pmcc's) nicht mehr beim Beenden des Programms. Dies könnte die Probleme lösen, die bei einigen beim Beenden des Programms auftreten.
Download: ATC_beta_03112000.lha (272K) (sd)

[Meldung: 05. Nov. 2000, 10:28] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Nov.2000
Matthias Henze im ANF


HSMathLibs V.44.41 Beta 6 für MC68040 und -060
Nach längerer Zeit hat Matthias Henze am 5. November 2000 eine neue Betaversion der HSMathLibs für den MC68040 und MC68060 veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um die Version .44.41 Beta 6, die für registrierte AnwenderInnen unter dem Titellink zum Download bereitsteht. Für unregistrierte AnwenderInnen stehen dort LHA- und LZX-Archive früherer Versionen zur Verfügung.

Die HSMathLibs ersetzen die Bibliotheken "mathffp.library", "mathieeedoubbas.library", "mathieeedoubtrans.library", "mathieeesingtrans.libray" und "mathtrans.library" und patchen die Bibliothek "mathieeesingbas.libray" durch speziell für den MC68881/82, MC68040 oder MC68060 optimierte Versionen. Um eine möglichs hohe Geschwindigkeit zu erreichen, sind diese in Assembler programmiert. Gegenüber der vorigen Version hat sich folgendes geändert:
  • Änderung: Viele Funktionen wurden optimiert.
  • Bugfix: Einige Fehler wurden beseitigt.
(sd)

[Meldung: 05. Nov. 2000, 10:28] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Nov.2000
Richard Kapp im ANF


Erste Version von WorkON erschienen
Am 4. November 2000 hat Richard Kapp die erste Version des System Enhancers "WorkON" veröffentlicht. WorkON erleichtert die Arbeit auf der Workbench und bietet folgende Features:
  • Global Help (Per Drag'n'Drop Guides und Docs in das LOCALE:Help kopieren, löschen oder anzeigen lassen)
  • Sende Funktion (Per Drag'n'Drop Files an Devices wie DF0, RAM, SYS oder SYS:T senden/kopieren)
  • WB-Startup manager - per Drag'n'Drop Files in die WBStartup kopieren oder für Benutzer von WBStartup+ wahlweise in Enabled oder Disabled.
  • Internet Manager (via Menü online gehen, Browser mit URL starten lassen, etc.).
  • SYS-manager (Häufige Shellcommands vom Menü aus starten, wie Avail Flush, Device und Mem-Kontrolle, Versionscheck, etc.).
  • Packer-Manager (einfach Files mittles LHA, LZX oder ZIP packen oder entpacken).
  • Große Config, individuell einstellbar mit Hilfe-Funktion und Sounds (ja nach Wunsch).
  • Umfangreiche HTML-Dokumentation.
Auf der Homepage des Tools befindet sich u.a. eine umfangreiche Beschreibung mit Bildschirmfotos.

Download: WorkON.lha (405K) (sd)

[Meldung: 05. Nov. 2000, 10:28] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Nov.2000
Fun Time World


developerWorks: The new Amiga: VP assembly code demo
Daniel Robbins, Präsident von Gentoo Technologies, hat auf dem IBM-Server im Bereich "developerWorks:Linux library" seinen dritten Artikel zum AmigaSDK veröffentlicht. Dieser stellt anhand eines Beispiels inklusive Quelltext und Bildschirmfoto die Assemblersprache des Virtual Processors von Amiga/Tao vor, die mehr C als einer konventionellen Assemblersprache ähnelt.. (sd)

[Meldung: 05. Nov. 2000, 10:28] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Nov.2000
Falk Lüke per eMail


Der #amiga im germany.net wird der #amiga im euirc
Der vom irc.germany.net bekannte IRC-Channel #amiga ist seit heute im EuIRC zu finden. Der Name des Channels ist gleich geblieben, nur der Server ist nun einem Servernetzwerk gewichen.

EuIRC ist über irc.euirc.net oder irc.hes.de.euirc.net zu erreichen. Einzelheiten sind der Channelhomepage http://cubique.elge.de/amiga zu entnehmen. (ps)

[Meldung: 05. Nov. 2000, 02:35] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Nov.2000
Fabio Trotta im ANF


Großes Virtual Ball Fighters Review auf No Risc No Fun
Auf unserer Seite ist nun endlich eine Virtual Ball Fighters Preview erschienen. Außerdem wurden neue Rubriken eingerichtet: Top Ten der erhältlichen Spiele, Spiele in der Mache und Spiele die User sich von anderen Systemen wünschen. Neu ist auch die Supportseite, auf der Problemlösungen für Hard- und Software bereit gestellt werden. (ps)

[Meldung: 05. Nov. 2000, 02:35] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 420 835 ... <- 840 841 842 843 844 845 846 847 848 849 850 -> ... 855 860 [Archiv]
 
 Aktuelle Diskussionen
.
Icons
Aminet nicht erreichbar
Anfängerfrage: Wieso sind OpenLibrary und OpenDev...
Eingeloggt bleiben
Windows Daten lesen
.
 Letzte Top-News
.
Individual Computers: Fotos vom Kühlsystem der ACA1260 (16. Nov.)
Freier USB-Adapter für Eingabegeräte: HID2AMI (16. Nov.)
Disketten-Abbilder am PC lesen und erstellen: Greaseweazle (16. Nov.)
Hardware-Erweiterung: "A314" ergänzt A500 um internen Raspberry Pi (15. Nov.)
AmigaOS 4: Arena-Shooter 'Blastaway' (12. Nov.)
Kommerzielles Knobelspiel: Vegetables Deluxe (09. Nov.)
Printmagazin: Amiga Future, Ausgabe 141 (06. Nov.)
Vampire-Team verteilt bei Verkaufsstart der "Standalone"-Variante Raubkopien (04. Nov.)
Ankündigung: Neue FPGA-Amiga-Implementation M5 (03. Nov.)
Amiga-Übernahme: Zusammenfassung von Mike Battilanas Amiga34-Auftritt (Update) (01. Nov.)
.
 amiga-news.de
.
Hauptseite konfigurieren

 
 
.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.