amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

14.-16.02.20 • AmigaWinterTreffen • Großensee

11.Mär.2019



Vollversion und Quelltexte für GadToolsBox 3 (Update)
Auf amigafuture.de kann ab sofort die Vollversion des GUI-Designers GadToolsBox 3 samt zugehörigen Quelltexten heruntergeladen werden.

Update: (13.03.2019, 20:00, cg)

Offenbar sind die Quelltext-Archive auf amigafuture.de nicht vollständig. Ein Leser hat uns darauf hingewiesen, dass die neueste Version von Gadtoolsbox bereits seit längerem im Aminet erhältlich ist, das Archiv enthält auch die Quelltexte der Anwendung. (cg)

[Meldung: 11. Mär. 2019, 23:21] [Kommentare: 11 - 15. Mär. 2019, 07:30]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
11.Mär.2019
Amigaworld.net (Forum)


Video-Podcast: Amiga Retro Cast zu Plänen der neuen Amiga-Entität
Douglas Compton vom Amiga Retro Cast widmet die aktuelle Episode 24 unter dem Titellink den jüngsten Ereignissen rund um Picasso96 (amiga-news.de berichtete). Hierfür hat er mit Mike Battilana von Cloanto kommuniziert, der mittels der C-A Acquisition Corporation sein Zusammentragen des Commodore-Amiga-Erbes kürzlich weiter komplettiert hat (amiga-news.de berichtete) - was inzwischen auch vom Amt der Europäischen Union für Geistiges Eigentum bezüglich der Warenzeichen "Amiga" und "powered by Amiga" bestätigt wird, die zuvor Amiga Inc. gehörten.

Auf Basis der mit Mike Battilana gewechselten E-Mails schildert er, dass Individual Computers denselben Anwalt beschäftige wie Hyperion und dass die erste Unterlassungserklärung AmigaOS 3.1.4 betreffend von Amino ausgegangen sei, nachdem zuvor Hyperion die Amiga-Parteien verklagt habe. Weiterhin habe Cloanto Lizenzen für den C64 mini erteilt und man rechne damit, in den kommenden Wochen eine offizielle Ankündigung vornehmen zu können.

Der interessanteste Teil folgt jedoch am Schluss des Videos, wo Auszüge aus einer nachträglich eingetroffenen E-Mail Mike Battilanas wörtlich wiedergegeben werden (ein Transkript finden Sie in der englischen Übersetzung dieser Meldung). Hierin äußert er sich zu den weiteren Plänen der neuen Amiga-Entität:
  • Für AmigaOS 3.1.4 müsse unbedingt eine offizielle Lösung gefunden werden, jedoch sei diesbezüglich wohl Geduld gefragt, da neben dem laufenden Gerichtsverfahren einige Entwickler offenbar auch weitergehende vertragliche Verpflichtungen eingegangen seien als sie selbst beabsichtigt hatten und/oder vor dem Hintergrund älterer Verpflichtungen hätten eingehen dürfen.
  • Bezüglich AmigaOS 4 solle es nicht nur fortgesetzte Entwicklung und Support geben, sondern es müsse auch sichergestellt werden, dass es einer Reihe von Hardware-Anbietern zu fairen Konditionen verfügbar bleibe. Diese Zusage richte sich an jene, die Bedenken geäußert hätten, nachdem bekannt wurde, dass A-EON Technology sich die Rechte am Kernel von AmigaOS 4 gesichert hat.
  • Zusammengefasst wünsche sich die neue Amiga-Entität, beide, AmigaOS 3.x und AmigaOS 4, voranzubringen - die Hardware-Plattformen eingeschlossen. Als einen der ersten Schritte dorthin werde die neue Amiga-Entität Hardware-Schaltpläne und zugehörigen Quellcode als Open source veröffentlichen.
  • Gefragt, ob die neue Amiga-Entität lediglich Lizenzen vergeben oder auch selber etwas entwickeln werde, verweist Mike Battilana darauf, dass er selber (Software-) Entwickler sei. Daneben betont er, dass keine Gelder aus Amiga-Forever-Verkäufen in die Übernahme der Commodore-Amiga-Rechte oder in die gerichtlichen Auseinandersetzungen geflossen, sondern diese in das Produkt reinvestiert worden seien. Lizenzvergaben an Hardware-Hersteller für die Amiga-ROMs und -Software steht man anscheinend jedoch ebenfalls offen gegenüber.
Abschließend heißt es in dem Video, dass Mike Battilana die Webseite amiga.com kontrolliere. Deren im Quellcode versteckte Botschaft ist jüngst erneut geändert worden und lautet nun: "The snake which cannot cast its skin has to die. As well the minds which are prevented from changing their opinions; they cease to be mind." Hierbei handelt es sich um ein Zitat Friedrich Nietzsches: "Die Schlange, welche sich nicht häuten kann, geht zugrunde. Ebenso die Geister, welche man verhindert, ihre Meinungen zu wechseln; sie hören auf, Geist zu sein." (snx)

[Meldung: 11. Mär. 2019, 21:49] [Kommentare: 29 - 16. Mär. 2019, 17:05]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Mär.2019
Amiga Future (Webseite)


Workbench-Ergänzung: BestWB 1.1 für AmigaOS 3.1.4
Bei BestWB handelt es sich wie bei BetterWB um eine Sammlung von Workbench-Ergänzungen für in diesem Falle AmigaOS 3.1.4, welche auf übermäßigen Blickfang verzichtet und daher auch geringere Hardware-Voraussetzungen mitbringt. Zur Zielgruppe zählen somit neben Puristen und Besitzern von wenig oder gar nicht erweiterten Amigas beispielsweise auch Minimig-Nutzer. (snx)

[Meldung: 10. Mär. 2019, 17:12] [Kommentare: 1 - 11. Mär. 2019, 17:20]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Mär.2019
Amiga Future (Webseite)


AmigaLife: Interviews mit Francois Lionet und Demoszene-Angehörigen (englisch)
Im AmigaLife-Forum wurde unter dem Titellink auf englisch ein Interview mit Francois Lionet geführt, dem Entwickler der Programmiersprache AMOS. Weitere Interviewte sind die Demoszene-Angehörigen Dan von Lemon und Woober von Resistance. (snx)

[Meldung: 10. Mär. 2019, 17:07] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Mär.2019



Aminet-Uploads bis 09.03.2019
Die folgenden Pakete wurden bis zum 09.03.2019 dem Aminet hinzugefügt:
MCC_TextInput.lha        dev/mui    81K   68k TextInput custom class for MUI
ShellInternals.lha       docs/misc  15K       Amiga Shell internal workings
battlesquadron_demo_N... game/demo  10M   MOS BattleSquadron for MOS/OS4 (o...
BattleSquadron-Demo_O... game/demo  8.3M  OS4 BattleSquadron for OS 4 (Demo...
MCE.lha                  game/edit  2.3M  68k Multi-game Character Editor
MCE-MOS.lha              game/edit  2.5M  MOS Multi-game Character Editor
MCE-OS4.lha              game/edit  2.7M  OS4 Multi-game Character Editor
modsurfer.lha            game/misc  260K  68k 3D rhythm game for your MOD c...
Exult_AGA.lha            game/role  50M   68k Amiga AGA port of Exult
Exult_RTG.lha            game/role  50M   68k Amiga RTG port of Exult
AmiSpear_AGA.lha         game/shoot 3.7M  68k Amiga port of Spear of Destiny
AmiSpear_RTG.lha         game/shoot 3.7M  68k Amiga port of Spear of Destiny
AmiWolf_AGA.lha          game/shoot 3.8M  68k Amiga port of Wolfenstein 3D
AmiWolf_ECS.lha          game/shoot 3.8M  68k Amiga port of Wolfenstein 3D
AmiWolf_RTG.lha          game/shoot 3.8M  68k Amiga port of Wolfenstein 3D
Puzzle2.lha              game/think 1.0M  68k Game-WB based on the classic ...
01.lha                   game/wb    30K   68k Fill the game board with '0's...
Angliant.lha             game/wb    33K   68k Move an X-shape by rotating a...
Batonnade.lha            game/wb    31K   68k Make series of sets of bars
Beadit.lha               game/wb    36K   68k Link all same type tiles!
cHEXx.lha                game/wb    32K   68k Link all tiles
Coulisso.lha             game/wb    34K   68k Remove bars by moving 'em tog...
Flechino.lha             game/wb    30K   68k Move all the arrows on the ga...
Geodesik.lha             game/wb    33K   68k Grow crystals so they are all...
Hexarrow.lha             game/wb    31K   68k Move all arrows toward the exit
Imito.lha                game/wb    33K   68k Match various background patt...
Inconnect.lha            game/wb    33K   68k Link identical tiles together
Interferium.lha          game/wb    33K   68k Connect all tiles of the same...
IsoGate.lha              game/wb    33K   68k Move gates so 'X' can go to t...
Ixo.lha                  game/wb    34K   68k Align 8 bars of same colour...
Ixty.lha                 game/wb    30K   68k Place 64 shapes on the board
JackTrap.lha             game/wb    31K   68k Move the Jack out of the trap
Konnex.lha               game/wb    32K   68k Connect all tiles!
Lightit.lha              game/wb    33K   68k Light up this hexagonal-shape...
Lights.lha               game/wb    33K   68k Switch on the lights!
Neutrix.lha              game/wb    33K   68k Make some tiles fall down...
Obliks.lha               game/wb    33K   68k Place mirrors to reflect rays
Quador.lha               game/wb    34K   68k Line-up-same-type-tiles-game ...
Squarrow.lha             game/wb    31K   68k Move all arrows toward the exit
Sunmaze.lha              game/wb    32K   68k Play with the sun's ray!
Ti_Coune.lha             game/wb    31K   68k Help Ti_Coune get to the exit
Triangwa.lha             game/wb    33K   68k Move some triangles...
TriLights.lha            game/wb    33K   68k Light-up this triangular shap...
TriOtix.lha              game/wb    32K   68k Move a coloured bar to the exit
Vetex.lha                game/wb    33K   68k Move two 'X' shapes on the sa...
Webly.lha                game/wb    32K   68k Link all tiles!
X_Lights.lha             game/wb    32K   68k Light-up this X-shaped board!
Xaround.lha              game/wb    33K   68k Fill all squares surrounded b...
Xphere.lha               game/wb    35K   68k Move a coloured sphere to the...
Zeeconn.lha              game/wb    33K   68k Link together as many tiles a...
DOSBox_AGA.lha           misc/emu   1.9M  68k Amiga port of DOSBox v0.74
DOSBox_RTG.lha           misc/emu   1.9M  68k Amiga port of DOSBox v0.74
concalc.zip              misc/math  28K   68k Calculator for coders
InstallerGenSP.lha       util/misc  32K       InstallerGen 1.5 spanish cata...
DisplayInfo.lha          util/moni  133K  MOS Show info about available dis...
exutil_68k.lha           util/wb    1.3M  68k Batch renames picture files b...
exutil_AROS.lha          util/wb    1.4M  x86 Batch renames picture files b...
exutil_MOS.lha           util/wb    1.3M  MOS Batch renames picture files b...
exutil_OS4.lha           util/wb    1.7M  OS4 Batch renames picture files b...
wet.lha                  util/wb    1.9M  OS4 Weather conditions on WB, App...
wet_update.lha           util/wb    568K  OS4 Wet weather info v6.7 patch
(snx)

[Meldung: 10. Mär. 2019, 16:39] [Kommentare: 2 - 11. Mär. 2019, 20:16]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Mär.2019



OS4Depot-Uploads bis 09.03.2019
Die folgenden Pakete wurden bis zum 09.03.2019 dem OS4Depot hinzugefügt:
warppngdt.lha            dat/ima 181kb 4.0 PNG image datatype V45.21
oo.lha                   dev/lib 1Mb   4.1 Bring easier programming to C an...
hwplayer.lha             dev/mis 9Mb   4.0 Run applets created by Hollywood
battlesquadron-demo.lha  gam/shm 8Mb   4.1 Updated Version
mce.lha                  gam/uti 3Mb   4.0 Multi-game Character Editor
hwp_aiff.lha             lib/hol 17kb  4.0 Hollywood plugin for AIFF file f...
hwp_polybios.lha         lib/hol 22Mb  4.1 plugin for Hollywood to easily c...
hwp_sid.lha              lib/hol 203kb 4.0 This plugin allows Hollywood to ...
hwp_svgimage.lha         lib/hol 4Mb   4.0 Hollywood plugin for loading SVG...
hwp_vectorgfx.lha        lib/hol 1Mb   4.0 Hollywood plugin for vectorgraphics
reactive_lib.lha         lib/mis 172kb 4.1 A Custom BOOPSI System
mcc_nlist.lha            lib/mui 2Mb   4.0 NList custom classes for MUI
dtftpclient.zip          net/ftp 33Mb  4.0 little TFTP client
dcsta-tester.zip         net/mis 29Mb  4.0 CSTA-tester
xad_7z.lha               uti/arc 240kb 4.0 XAD (UnArc) client for 7-zip arc...
displayinfo.lha          uti/har 133kb 4.1 Show info about available displa...
rflush_cmd.lha           uti/she 3kb   4.1 Flush unused classes
wet.lha                  uti/wor 2Mb   4.0 Weather conditions on WB, AppIco...
wet_update.lha           uti/wor 568kb 4.0 Wet weather software v6.7 patch
(snx)

[Meldung: 10. Mär. 2019, 16:39] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Mär.2019



AROS-Archives-Uploads bis 09.03.2019
Die folgenden Pakete wurden bis zum 09.03.2019 den AROS-Archiven hinzugefügt:
digger.i386-aros.zip         gam/mis 215kb Remake of the PC game Digger (Wi...
led-20190304.tar.gz          uti/tex 12kb  A simple line-oriented text editor.
(snx)

[Meldung: 10. Mär. 2019, 16:39] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Mär.2019



MorphOS-Storage-Uploads bis 09.03.2019
Die folgenden Pakete wurden bis zum 09.03.2019 dem MorphOS-Storage hinzugefügt:
DisplayInfo_1.1.lha       System/Monitoring         Show info about availab...
MCE_11.1.lha              Games/Editor              Multi-game Character Ed...
Exutil_1.1.lha            Graphics/Tools            A small MUI based utili...
EasyRPG_Player_0.6.0.lha  Games/Role                A program that allows t...
(snx)

[Meldung: 10. Mär. 2019, 16:39] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Mär.2019



WHDLoad: Version 18.5 veröffentlicht / neue Pakete bis 09.03.2019
Mit WHDLoad können Spiele, Szene-Demos und Intros von Cracker-Gruppen, die nur für den Diskettenbetrieb gedacht waren, auf der Festplatte installiert werden. Die nun veröffentlichte Version 18.5 bereinigt einen Fehler ihres Vorgängers, der bei der Rückkehr zum Betriebssystem zum Absturz führte.

Daneben wurde das folgende Installationspaket bis zum 09.03.2019 überarbeitet:
  • 2019-03-06 improved: Premiere (Core Design) option to jump with second/blue button, added key to quit current game, joypad support, level select (Info)
(snx)

[Meldung: 10. Mär. 2019, 16:39] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
10.Mär.2019
Scene World (ANF)


Scene World: Video-Interview mit Christian Spanik über die Zeit bei Data Becker
Vor zwei Jahren begann das Scene World Magazine eine englische Video-Interviewreihe mit Christian Spanik ("Neues... - die Computer-Show"; amiga-news.de berichtete). Nun ist der fünfte Teil erschienen, in dem über dessen Arbeit für Data Becker gesprochen wird. Unter anderem geht es darum, wie er Data Becker davon überzeugte, neben dem Atari auch den Amiga zu unterstützen. (snx)

[Meldung: 10. Mär. 2019, 16:39] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Mär.2019



Bauanleitung: Amiga-Joysticks per USB am PC anschliessen
Der niederländische Amiga-Fan Martijn hat mit Hilfe einer Arduino-Platine vom Typ Pro Micro einen Adapter konstruiert, um zwei Atari-/Commodore-Joysticks per USB an moderne Rechner anschließen zu können. Seine Lösung emuliert einen USB-Joystick, sollte also ohne weitere Treiber-Installationen mit allen modernen Systemen funktionieren.

Da das Microcontroller-Board bereits über einen USB-Anschluss und ausreichend digitale Ein-/Ausgänge verfügt, beschränken sich die Lötarbeiten auf das Verbinden einiger Anschlüsse auf dem Controller mit den Joystick-Ports. Ein fertiges Steuerungsprogramm, das mit Hilfe der Arduino IDE compiliert und auf den Adapter übertragen wird, liefert der Bastler gleich mit. Das erste Bild zeigt seinen Adapter in Aktion:


Martijn hat einen alten 25-poligen Sub-D-Stecker benutzt, um seinen Adapter unterzubringen - die mittleren, nicht benötigten Pins wurden schlicht entfernt. Auf diese Weise lies sich die komplette Schaltung im Stecker unterbringen, alternativ können natürlich auch zwei 9-polige Sub-D-Stecker verwendet werden:


Auf dem nächsten Bild ist die interne Verkabelung zu erkennen. Wer den Adapter nachbauen will, muss die benötigten Pins am Joystick-Anschluss mit beliebigen digitalen Ein-Ausgängen auf dem Arduino verbinden.


Zum Abschluss noch das von Martijn entwickelte Steuerungsprogramm, dass die Joystickbewegungen auswertet und entsprechende Joystick-Ereignisse per USB an den Computer schickt. Wichtig ist, dass die Abfragen der digitalen Eingänge - "digitalread(n)", wobei "n" die Nummer des abgefragten Eingangs ist - mit der vorher ausgeknobelten Verkabelung übereinstimmt. Ggfs. müssen die entsprechenden Abfragen im Steuerprogramm noch angepasst werden.

Das Programm wird per Arduino IDE auf das Microcontroller Board übertragen. Zur Compilierung wird die Arduino Joystick Library benötigt.

#include <Joystick2.h>

void setup() {
  for (int i = 5; i<=9; i++) {
    pinMode(i, INPUT_PULLUP);
  }
  pinMode(10, INPUT_PULLUP);
  pinMode(16, INPUT_PULLUP);
  pinMode(14, INPUT_PULLUP);
  pinMode(15, INPUT_PULLUP);
  pinMode(18, INPUT_PULLUP);
  Joystick[0].begin(true);
  Joystick[1].begin(true);
}

void loop() {
  // joystick 1 as HID joystick

  if (digitalRead(6) == 0) {
    // up
    Joystick[0].setYAxis(-127);
  } else if (digitalRead(7) == 0) {
    // down
    Joystick[0].setYAxis(127);
  } else {
    Joystick[0].setYAxis(0);
  }
  
  if (digitalRead(8) == 0) {
    // left
    Joystick[0].setXAxis(-127);
  } else if (digitalRead(9) == 0) {
    // right
    Joystick[0].setXAxis(127);
  } else {
    Joystick[0].setXAxis(0);
  }
  
  if (digitalRead(5) == 0) {
    Joystick[0].pressButton(0);
  } else {
    Joystick[0].releaseButton(0);
  }


  // joystick 2 as HID joystick
  if (digitalRead(14) == 0) {
    // up
    Joystick[1].setYAxis(-127);
  } else if (digitalRead(16) == 0) {
    // down
    Joystick[1].setYAxis(127);
  } else {
    Joystick[1].setYAxis(0);
  }
  
  if (digitalRead(15) == 0) {
    // left
    Joystick[1].setXAxis(-127);
  } else if (digitalRead(18) == 0) {
    // right
    Joystick[1].setXAxis(127);
  } else {
    Joystick[1].setXAxis(0);
  }
  
  if (digitalRead(10) == 0) {
    Joystick[1].pressButton(0);
  } else {
    Joystick[1].releaseButton(0);
  }
}
(cg)

[Meldung: 09. Mär. 2019, 02:03] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Mär.2019



Picasso96-Streit: Jens Schönfeld reagiert auf Cloantos Gegendarstellung
Nachdem Jens Schönfeld (Individual Computers) über einen längeren Zeitraum dem Amiga-Forever-Anbieter Cloanto öffentlich den Vertrieb einer nicht lizenzierten Picasso96-Kopie unterstellt hatte, hatte der italienische Anbieter durch Offenlegung seiner entsprechenden Unterlagen die Vorwürfe Schönfelds zu entkräften versucht.

Gestern hat Schönfeld nun darauf reagiert, und die Pressemitteilung zu Picasso96 auf der eigenen Webpräsenz um einen Nachtrag ergänzt: Er weist auf eine Passage in dem von Cloanto veröffentlichten Mailverkehr hin, wo sich Mike Battilana und der damalige P96-Inhaber Alexander Kneer unter anderem auf die Formulierung "licensed copy [...] without upgrade privileges" einigen - auf deutsch etwa: "lizenzierte Kopie [...] ohne Anspruch auf Upgrades".

Schönfeld interpretiert diesen Absatz so, dass er sich nicht nur auf "Upgrades" von P96 beziehe, sondern auch auf Upgrades für Amiga Forever - dass die Lizenz mit Erscheinen der nächsten großen Amiga-Forever-Version also ihre Gültigkeit verloren habe. Das decke sich auch mit der Aussage der ursprünglichen Rechteinhaber, die beim Verkauf der P96-Rechte zugesichert hätten, dass keine weiteren Lizenznehmer existieren.

Im Laufe des heutigen Tages wurde dann in einem holländischen Forum eine private Mail von Jens Schönfeld veröffentlicht, in der er dem Organisations-Team und einigen Ausstellern der Amiga 34 mitteilt, dass er wegen der "zahlreichen Ressourcen", die durch den Rechtsstreit mit Cloanto gebunden seien, leider sein Sponsoring der Veranstaltung wieder abkündigen müsse. Die Nachricht endet mit dem Satz, dass er sich "innerhalb der nächsten 12 Monate" aus dem Markt zurückziehen werden, und seine Lagerbestände und Rechte zum Verkauf stünden.

In einer zweiten, etwas später veröffentlichten Nachricht, bestätigt der Hardware-Entwickler die Echtheit der ersten Mail, betont jedoch dass sie nicht für die Öffentlichkeit gedacht gewesen sei. Außerdem schwächt er die Ankündigung seines Marktaustritts etwas ab: Er werde bis Februar 2020 normal weiterarbeiten - sollte Cloanto jedoch bis dahin "ein Gerichtsverfahren" gewinnen, werde er mit Sicherheit sein Engagement im Amiga-Markt beenden.

Anmerkungen der Redaktion:

Die Formulierung "Upgrade privileges" ist in englischen Lizenzabkommen absolut gebräuchlich, bezieht sich unseren persönlichen Erfahrungen nach jedoch immer auf die lizenzierte Software. Eine Verwendung dieser Klausel wie in Jens Schönfelds Interpretation des Textes erscheint uns daher zumindest ungewöhnlich.

Jens Schönfeld spricht von "einem" Gerichtsverfahren, das Cloanto gewinnen könnte. Uns ist kein Gerichtsverfahren zwischen Jens Schönfeld und Cloanto bekannt, und zumindest Ende Dezember hatte der deutsche Entwickler sogar noch den Wunsch geäußert, dass sein italienischer Kontrahent (Zitat) "die Sache endlich gerichtlich klären" möge. Wir gehen daher davon aus, dass sich die Bemerkung auf den Rechtsstreit zwischen Cloanto und Hyperion bezieht: Individual Computers ist Lizenznehmer von Hyperion und wäre deswegen von einer Niederlage Hyperions direkt betroffen. (cg)

[Meldung: 07. Mär. 2019, 22:58] [Kommentare: 104 - 16. Mär. 2019, 10:57]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Mär.2019



amiga-news.de: Kleinere Fehler im Webauftritt beseitigt
Unser Programmierer Sven Drieling hat kleinere Probleme des amiga-news.de-Webauftritts beseitigt: Unter anderem funktioniert die Konfiguration der Hauptseite jetzt auch dann, wenn auf dem Nutzerrechner bereits ein entsprechender Cookie vorhanden ist. Außerdem verwendet die Funktion "Per E-Mail Versenden" am Fuß jeder Meldung jetzt immer den korrekten Link zur Originalmeldung. Wir bedanken uns bei Thomas Rapp und Björn Berz für das Aufzeigen der Fehler. (cg)

[Meldung: 07. Mär. 2019, 21:05] [Kommentare: 3 - 10. Mär. 2019, 08:30]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
06.Mär.2019
Andreas Magerl (ANF)


Spiel: Soundtrack-CD zu Reshoot R
Pressemitteilung: Um euch die Wartezeit auf das neue Amiga-Shoot'em-Up Reshoot R von Richard Löwenstein etwas zu verkürzen, haben wir uns entschlossen, die Soundtrack-CD von Reshoot R bereits jetzt zu veröffentlichen. Der Audiosoundtrack zu Reshoot R ist eine Produktion vom Spielentwickler Richard Löwenstein und APC&TCP. Mitgewirkt haben AMIworx, German Remix Group, Altraz, d4XX und weitere.

Die Reshoot-R-Soundtrack-CD ist ab sofort unter dem Titellink erhältlich. Händler, die Interesse haben, die Reshoot-R-Soundtrack-CD ihren Kunden anzubieten, wenden sich bitte per E-Mail an APC&TCP. Bitte beachtet, dass die angekündigte Signature-Edition des Spiels Reshoot R ebenfalls die Reshoot-R-Soundtrack-CD (mit anderer Verpackung) enthalten wird. (snx)

[Meldung: 06. Mär. 2019, 05:44] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Mär.2019
Amigaworld.net (Webseite)


Personal Paint: Update auf Version 7.3c jetzt erhältlich
Das vor knapp einem Monat angekündigte Update des 8-Bit-Malprogramms Personal Paint ist jetzt unter dem Titellink für AmigaOS 3.x und AmigaOS 4 erhältlich.

Die Neuerungen sind ein Polygon-Modus für die Auswahl eines Bildbereichs als Pinsel und eine Überarbeitung der italienischen Übersetzung durch Luca Longone sowie Fehlerbereinigungen, zu denen etwa die Unterstützung langer Dateinamen zählt. (snx)

[Meldung: 05. Mär. 2019, 21:17] [Kommentare: 1 - 11. Mär. 2019, 11:23]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Mär.2019



E-Mail-Programme: AmiSSL 4.3 weitet nutzbare Anbieter wieder aus
Im Februar 2017 veröffentlichte ein Team um Jens Maus (u.a. YAM) die erste Version von AmiSSL 4. Mit AmiSSL 4.3 wurde kürzlich das dritte Update zur Verfügung gestellt, das nun auf der neuesten Version OpenSSL 1.1.1a (20.11.2018) basiert und die aktuellen Protokoll- und Chiffren-Versionen von TLS 1.2 und TLS 1.3 bereitstellt. Die Änderungen:
  • Updated OpenSSL backend to latest OpenSSL 1.1.1a (20.11.2018) version including newest TLS 1.2 and TLS 1.3 protocol/cipher versions and general compatibility
  • Updated root certificates to latest Mozilla-based bundle provided by https://curl.haxx.se/ca/
  • Minor improvements/fixes
In der Vergangenheit war es auf Original-Hardware zu Einschränkungen bei der Wahl von E-Mail-Anbietern gekommen (amiga-news.de berichtete). Unsere Tests zeigen, dass nun sogar der Abruf und das Verfassen von E-Mails mit YAM unter Verwendung eine Freenet-Kontos mit einem Amiga 1200/030 funktionieren, was vorher unter Verwendung von AmiSSL 3 noch wegen Zeitüberschreitung abgebrochen wurde. (dr)

[Meldung: 05. Mär. 2019, 10:13] [Kommentare: 3 - 07. Mär. 2019, 08:00]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
05.Mär.2019



Jump'n Run: Celtic Heart
Die Brüder Frank und Gerrit Wille liefern mit "Celtic Heart" ihre nach Trap Runner und Solid Gold dritte Kooperation ab. Im Gegensatz zu den ersten beiden Titeln handelt es sich laut Programmierer Frank bei Celtic Hearts lediglich um ein "internes Experiment", keinen fertig polierten Titel - weswegen dieses Mal auch kein kommerzieller Vertrieb geplant sei.


Bei Celtic Heart wurde die bestehende Trap-Runner-Engine um die Möglichkeit ergänzt, die Spielfigur im Stand oder in der Hocke einen Schlag gegen einen Gegner ausführen zu lassen. Das Beste am Spiel sei wohl der "geniale Soundtrack meines Bruders Gerrit" (Frank Wille).

Download:

Spiel: CelticHeart.adf (880 KB)
Quellcode: CelticHeart.lha (880 KB)

Hinweise zum Quellcode-Archiv:

Das Paket enthält das komplette Projekt, mit allen Quelltexten, Grafiken, Music, Tools, etc. Zum Erstellen des ADF aus dem Quelltext werden benötigt:
  • ein C99 Compiler
  • vasmm68k_mot
  • vlink
  • GNU-make
Makefiles für vbcc ("Makefile") und gcc ("Makefile.unix") werden mitgeliefert. Das einzige was im Makefile je nach Host-System anzupassen wäre ist der Pfad zu den NDK3.x Assembler Includes: ASINC. (cg)

[Meldung: 05. Mär. 2019, 01:19] [Kommentare: 2 - 05. Mär. 2019, 20:27]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Mär.2019
Scene World Podcast (ANF)


Scene World Podcast Episode #60 - The Guru Meditation
In der neuen Ausgabe des englischen Podcast "Scene World" sprechen AJ Heller und Joerg Droege mit Amiga Bill und Anthony Becker, dem Team hinter dem Youtube-Channel "The Guru Meditation". (cg)

[Meldung: 04. Mär. 2019, 19:42] [Kommentare: 1 - 05. Mär. 2019, 09:18]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Mär.2019



Große Sammlung klassischer Computer zu verschenken
Ein der Redaktion bekannter Enthusiast hat über Jahre eine Sammlung alter Computer zusammengetragen, mit dem Ziel (Zitat) "diese alte, aber trotzdem sehr interessante Rechnertechnik zu erhalten und sie anderen Menschen irgendwie zugänglich zu machen". Den Plan, ein eigenes Museum oder eine Ausstellung auf die Beine zu stellen, konnte er dann aber schlussendlich doch nicht verwirklichen.

Die Sammlung soll nun kostenlos an interessierte Museen, Institutionen oder Vereine übergeben werden, die sie ganz oder in Teilen erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich machen können. Es geht um rund 130 Geräte (PDF), davon allerdings viele Windows-PCs aus der Zeit nach 1990.

Interessierte Organisationen oder Einzelpersonen, werden gebeten sich per Mail mit der Redaktion in Verbindung zu setzen und die geplante Verwendung der Sammlung kurz zu beschreiben. Wir werden die Anfragen dann an den Spender weiterleiten. (cg)

[Meldung: 04. Mär. 2019, 18:37] [Kommentare: 1 - 09. Mär. 2019, 15:06]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Mär.2019
Amiga Future (Webseite)


Retrocomputing-Event: RETROthek in der Stadtbibliothek Karlsruhe (27. Juli)
Pressemitteilung: Die RETROthek ist ein Treffen für Begeisterte von Retro-Computern und Spielkonsolen in Karlsruhe und soll ein Forum für Liebhaber*innen dieser Geräte bieten. Alle können eigene Hardware mitbringen und aufbauen sowie mit anderen gemeinsam spielen, die Geräte und Software zeigen und über die alten Geräte und die neuesten Entwicklungen dafür reden.

Das Treffen ist offen für alle, es gibt keine Einschränkungen auf bestimmte Marken oder Modelle -- nur die Bedingung, daß es sich um "klassische" Geräte (also aus den 70er- bis 90er-Jahren) handeln sollte.

Termin
  • Samstag, 27. Juli 2019
  • Aufbau ab 9:00, offizieller Start um 10:00, Ende ca. 20:00
  • Im Saal der Stadtbibliothek Karlsruhe (im 2. UG)
  • Eintritt frei
  • Voranmeldung bitte unter retrothek@kultur.karlsruhe.de für Teilnehmer mit eigener Hardware erwünscht, damit wir genügend Tische bereitstellen können
Adresse

Stadtbibliothek im Neuen Ständehaus
Ständehausstraße 2
76133 Karlsruhe

Parkhäuser in der Umgebung:
  • Karstadt
  • Friedrichsplatz
  • Landesbibliothek
  • Industrie- und Handelskammer
  • Schloßplatz
Achtung: Das auch nahe gelegene Parkhaus "Ettlinger Tor" (vom gleichnamigen Einkaufszentrum) hat nur bis 20:00 geöffnet! Siehe auch: Parkleitsystem Karlsruhe

Anlieferung

Zur Anlieferung der Geräte gibt es eine Ladezone (eingeschränktes Halteverbot), die Adresse dafür ist "Südl. Herrenhof 1, 76133 Karlsruhe".

Weiteres

Von 10 bis 14 Uhr hat die Stadtbibliothek regulär geöffnet.
Im EG gibt es einen Kaffeeautomat (50/60ct pro Becher).
Öffentliches WLAN ("KA-WLAN") und eduroam ist im Haus verfügbar.
Bitte Mehrfachsteckdosen/Verlängerungen mitbringen.

Wir würden uns freuen, viele Besucher mit interessanten Geräten begrüßen zu dürfen! (cg)

[Meldung: 04. Mär. 2019, 18:21] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Mär.2019
Amiga Future (Webseite)


Javascript: Scripted Amiga Emulator 0.9.10
Rupert Hausbergers "Scripted Amiga Emulator" ist ein mit Javascript/HTML5 entwickelter Emulator, der AROS-ROMs als Kickstart-Ersatz nutzt und u.a. von archive.org für deren im Browser nutzbare Amiga-"Bibliothek" genutzt wird. Neuerungen in Version 0.9.10:
  • Memory/Roms
    • Fixed wrong $A80000-memory-access in combination with extended-roms > 1mb. (Thanks 'Vesuri' for commit)
    • Updated AROS-ROMs to actual version SVN55696.
  • Disk
    • Fixed bug in DMS decompression with DEEP Compression (Thanks 'steffest' for commit)
  • Video
    • Added support for the 'fullscreen-API'. There is a new api-function called sae.screen() and the new hook-function
      config.hooks.event.screened(). All browsers should support that. See the examples.
    • The mouse-pointer can now be hidden or locked via the 'pointerLock-API'.
      The feature is enabled by default. All browsers should support that. See 'Config/Video/Cursor'.
    • A canvas-element can now used directly as output. See example2.htm
  • Audio
    • Fixed wrong/multiple audio-channel selection at the ADKCON-register. (Thanks 'Vesuri' for commit)
    • Added mute-support over sae.mute()
  • Ports
    • Added experimental support for the 'Gamepad API'. It is disabled by default.
      Go to 'Config/Ports' to enable it. (Thanks to 'SpliFF' for the basic implementation)
    • Better handling of buttons and movement. No input-events get lost and also the 3rd mouse-button is now dectected.
    • Added emualtion of various protection-dongles.
    • Finished support for direct-serial communication and added hooks. See the examples.
    • Added support for direct-parallel communication and hooks. Also see the examples.
    • Removed the 'Enable Serial'-checkbox from 'Config/Ports'. Does not made much sense without hooks.
  • Config
    • Added hooks that get called after the emulator has been started, stopped, reseted, paused or fullscreened.
    • Fixed invalid access of the config-object. (Thanks 'db48x' for commit)
  • Common
    • Removed Google-Analytics. Sorry for the molestation.
    • Added an error if a ZIP-file get detected. Compressed files are not yet supported.
    • Fixed Object.prototype.clone() to a custom function to be compatible with 'jQuery'. (Thanks 'Vesuri' for commit)
    • The patch-version-number has now a 2nd digit and starting at 10.
(cg)

[Meldung: 04. Mär. 2019, 18:14] [Kommentare: 1 - 17. Mär. 2019, 21:45]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
04.Mär.2019
Andreas Magerl (ANF)


Printmagazin: Amiga Future, Ausgabe 137
Die deutsche und englische Ausgabe 137 (März/April 2019) des Printmagazines Amiga Future ist heute erschienen und kann direkt bei der Redaktion und im Amiga-Fachhandel bestellt werden. Zu den Themen des Hefts gehören Reviews von "Trap Runner" und SMBFS sowie der vierte Teil des Workshops zur Tabellenkalkulation ignition. (cg)

[Meldung: 04. Mär. 2019, 18:09] [Kommentare: 1 - 05. Mär. 2019, 10:47]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 10 15 ... <- 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 -> ... 35 445 860 [Archiv]
 
 Aktuelle Diskussionen
.
MorphOS-forum offline
Icons
Aminet nicht erreichbar
Anfängerfrage: Wieso sind OpenLibrary und OpenDev...
Eingeloggt bleiben
.
 Letzte Top-News
.
Individual Computers: Fotos vom Kühlsystem der ACA1260 (16. Nov.)
Freier USB-Adapter für Eingabegeräte: HID2AMI (16. Nov.)
Disketten-Abbilder am PC lesen und erstellen: Greaseweazle (16. Nov.)
Hardware-Erweiterung: "A314" ergänzt A500 um internen Raspberry Pi (15. Nov.)
AmigaOS 4: Arena-Shooter 'Blastaway' (12. Nov.)
Kommerzielles Knobelspiel: Vegetables Deluxe (09. Nov.)
Printmagazin: Amiga Future, Ausgabe 141 (06. Nov.)
Vampire-Team verteilt bei Verkaufsstart der "Standalone"-Variante Raubkopien (04. Nov.)
Ankündigung: Neue FPGA-Amiga-Implementation M5 (03. Nov.)
Amiga-Übernahme: Zusammenfassung von Mike Battilanas Amiga34-Auftritt (Update) (01. Nov.)
.
 amiga-news.de
.
Hauptseite konfigurieren

 
 
.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.